eric ahrens

Schubladen (993)

VON ERIC AHRENS

Eine App hatte dir geholfen, sie zu finden: die Helene-Fischer-Fans unter deinen Facebook-Freunden. Klammheimlich hattest du sie aus deiner Liste gelöscht. Dabei warst du mit einigen ziemlich gut befreundet. Aber das zählte in Anbetracht der Tatsachen nicht. Denn Helene Fischer zu hören, ist verwerflich. Die hören nämlich nur Vollidioten. Das ist Schlager und Schlager ist der Soundtrack für die Verblödung des Volkes. Sowas läuft auf dem Oktoberfest, am Ballermann und in Dörfern, wo man sagt: „Ich bin kein Nazi, aber…“. Gebildete Menschen hören das niemals. Hundertprozentig.

Mit dieser sauber sortierten Schublade fühltest du dich stets erhaben und im Recht. Bis zu dem Tag, als du deine Eltern besuchtest und deine Mutter ihre neue Lieblings-CD einlegte. „Atemlos“ dröhnte durch die Wohnstube, und sie klatschte im Takt. Da klemmte plötzlich dein Schubladensystem. Tränen kullerten dir übers Gesicht, und du wusstest nicht mehr, worauf man sich in dieser Welt überhaupt noch verlassen kann.