elektronische

Um 2000 herum

Bevor Cyber bei der Bundeswehr wichtig war

Meine militärische Karriere in dem, was man heute Cyber nennen würde, dauerte knapp 16 Minuten.

Bei meiner Musterung wurde ich gefragt, ob ich irgendwas Spezielles bei der Bundeswehr machen wolle. Meine Spontantwort war “Was mit Computern”. Der Kreiswehrersatzamtsmitarbeiter notierte pflichtgemäß “EDV”.

Eine Station weiter entspann sich in etwa folgender Dialog.

“Was steht denn da bei Verwendung?”

“EDV”

“Was soll das sein”

“Elektronische Datenverarbeitung. Was mit Computern.”

“Kenn ich nicht. Da denkt jeder, dass das KDV sein soll – Kriegsdienstverweigerung. Ich streich das dann mal weg”.

Später bekam ich meine Einberufung zur Luftwaffe.

(Mathias Schindler)

4

Toen het bekend werd gemaakt dat kraftwerk naar Antwerpen kwam wist ik meteen dat het de moeite waard zou zijn om een ticket te bemachtigen. En zo gezegd zo gedaan, op 23 mei ben ik naar de voorstelling van the mix van kraftwerk gaan kijken in de vernieuwde Elisabethzaal. Mijn liefde voor kraftwerk lijkt misschien wat vreemd aangezien zij op hun hoogtepunt waren tientallen jaren voor ik geboren ben. Maar niemand kan ontkennen wat voor essentiële invloed zij hebben gehad voor muziek. Zonder kraftwerk hadden wij nooit de elektronische pop gehad die we nu constant op de radio horen en zonder hen had een genre zoals techno ook nooit kunnen ontstaan!
De show was fantastisch, alle beelden waren in 3D wat alleen maar toevoegde aan het gevoel van in een trance te zitten. Het concert was een perfecte combinatie van de muziek die je in die trance trekt en met de beelden zit je helmaal in de digitale computerwereld van het iconische kraftwerk.

3

Day 9:
Another day of walking alongside a street. In the evening we arrived in Kolding, a student city, the future is now btw, they got public wifi in the whole city and electronic pricetags in stores.
We got hosted by three exchange students from croatia. We cooked Älplernagronen for them which was kinda challenging because the kitchen was small but we made it work. We then spent an awesome fun night with them, thanks for everything, Matea, Kristina and Ivan we really enjoyed it!

-

Erneut sind wir einen Tag lang einer Strasse nachgelaufen und sind dann am Abend in der Studentenstadt Kolding angekommen. Da hat übrigens die Zukunft bereits begonnen, public Wlan in der ganzen Stadt und elektronische Preisschilder in den Läden.
In Kolding wurden wir von drei kroatischen Austauschstudenten gehosted. Wir kochten Älplermagronen für sie was in der kleinen Küche eine ziemliche Herausforderung war, hat aber ganz gut geklappt. Den Abend verbrachten wir mit unseren Hosts Matea, Kristina und Ivan und wir hatten einen haufen Spass.

Erasure: Comeback mit Robbie Williams

Die Fans von früher dürften verzückt sein: Poetisch, sanft und doch klar elektronisch - so ist auch das neue Album “World Be Gone” geworden, mit dem sich die britischen Elektro-Pop-Stars Erasure am 19. Mai zurückmeldeten. Nun ist endlich auch klar, wo und wann es die Stücke live zu hören gibt: Das Duo wird keinen Geringeren als Landsmann Robbie Williams (43) auf seiner großen Stadiontour - “The Heavy Entertainment Show 2017” - im Sommer 2017 durch Europa begleiten. Für 2018 ist dann laut Pressemitteilung eine eigene europaweite Headlinetournee geplant.

Zwar erschien das letzte Erasure-Album 2014, richtig getrennt hat sich das Duo seit der Gründung vor 32 Jahren aber nie. Besonders erfolgreich in Deutschland waren Andy Bell (53) und Vince Clarke (56) - der auch Gründungsmitglied von Depeche Mode war - vor allem mit den Singles “Sometimes” (1985), “Ship of Fools” (1988) und “Always” (1999). Für ihre Arbeit bekam Erasure unter anderem einen Brit Award und eine Goldene Europa.

Foto(s): Mute

BRIEFCHEN, BRIEFCHEN ZU VERKAUFEN

Okay, ich glaube zwar, dass es keinen besonders großen Andrang geben wird, aber ich würde mich wirklich freuen, wenn wenigstens ein paar daran Gefallen finden würden! 

Und zwar liebe ich es Briefe zu schreiben, kurze, lange, ‘’elektronische’’ oder auf die gute, alte herkömmliche Art, egal wie, ich liebe es einfach. Und da meine Klausurphase nun vorbei ist(okay, ja, ich muss noch eine Facharbeit schreiben, aber das bekomme ich schon hin!) Dachte ich mir, dass ich jedem, der das hier rebloggen wird, einfach mal ein Briefchen in seiner Inbox hinterlasse. Natürlich nur nettes Zeug, bin ja ein lieber Mensch! 

Alsooo haut mal bitte auf die Tasten, ich würde mich auf jeden Fall freuen! Je nachdem, wie viele das hier rebloggen, werdet ihr aber natürlich auch Geduld haben müssen, da ich mir dafür natürlich auch Zeit nehme. 

UPDATE: Okay Leute, da es deutlich mehr Anklang gefunden hat, als gedacht, wollte ich nur nochmal wiederholen, dass ihr Geduld haben müsst! Ich werde auf jeden Fall jedem einzelnen von euch einen Brief zukommen lassen, nur gebe ich mir auch bei jedem Briefchen viel Mühe! Das kostet natürlich Zeit, also hoffe ich, dass ihr Verständnis habt ☺☺ Ach und weiterrebloggen könnt ihr natürlich trotzdem!