einzureden

anonymous asked:

Wenn du z.B deine Freundin beim Film schauen mit nem Kumpel erwischt (sturmfrei) und sie dir vorher absagt und sie sagt, die lernen nur zusammen für ein Fach wo sich später auch raustellt welches er selbst nicht kann, ist es dann übertrieben schluss zu machen? Meine freunde versuchen es mir einzureden das es übertrieben war.

Pass auf, meine Freundin dürfte noch nichtmal mit einem Jungen schreiben und du fragst mich ob es übertrieben wär wenn sie sich mit einem zum lernen trifft? Was für lernen du lernst mit mir, wenn ich das Thema nicht beherrsche beschäftige ich mich die ganze Nacht damit bis ich es kann aber ich lasse sie bestimmt nicht zu einem anderen Jungen, und nein mach Schluss lass dir nichts einreden von kleinen Sybilles auf ihren Hochtouren

An die Person ..

.. die mir hier seit einigen Wochen täglich unangenehme Nachrichten schickt (und an jeden anderen, der sich angesprochen fühlen sollte): Du hast es tatsächlich geschafft, mich runterzuziehen; allerdings aus anderen Gründen, als du dir erhoffst. Du versuchst die ganze Zeit mich zu verunsichern, mich zu beleidigen, mich wütend oder traurig zu machen, mir ein schlechtes Gewissen einzureden, dass ich krank bin, dass ich nicht gut genug bin (für meine Freunde, meine Beziehung, meine Tätigkeiten) und du projizierst deine eigenen Probleme auf mich.

Du schlüpfst dabei ständig in neue Rollen und Umstände, in der Hoffnung, es würde nicht auffallen; allerdings sind die immer wiederkehrenden Elemente kaum zu übersehen und deine ‘Tarnung’ ziemlich auffällig. Nichts, was du mir schreibst, ändert irgendwas an meinem Selbstbild oder meinem Leben an sich; ich bin einfach nur traurig darüber, dass es dir anscheinend ziemlich beschissen geht und du es auf diese Weise versuchst loszuwerden (anstatt dem auf den Grund zu gehen und drüber nachzudenken, wie du es aktiv ändern könntest). Außerdem ist es mir unangenehm, dass ich solche Abgründe in Menschen hervorhole, einfach bloß indem ich bin.

Du verschwendest nicht nur deine Zeit, du sorgst auch dafür, dass diese negative Wolke um dich herum immer größer wird. Dass du anonym bist schützt vielleicht deine Identität, aber dein Unterbewusstsein kannst du nicht täuschen. Du triffst nicht mich mit deinen fiesen Worten, sondern dich; nur dich. Du selbst erschaffst deine Realität, das muss dir einfach klar sein. Ich bin mir nicht sicher, ob dir wirklich nicht bewusst ist, wie durchschaubar deine Nachrichten sind; oder ob du einfach Spaß daran hast, mich als Ventil für deinen Frust zu benutzen und dir dabei egal ist, dass du ein offenes Buch bist. Ich wünschte nur, du würdest endlich erkennen, wie krank du dich selbst dadurch machst und dass du lediglich Mitleid in mir auslöst. Ich will grad nichtmal versuchen krass zu kontern oder einen auf überlegen zu machen, ich möchte bloß ehrlich zu dir sein und hoffe darauf, dass du Selbstreflexion betreibst. All die Zeit, die dafür drauf geht zu versuchen, mich abzuschießen, solltest du in deinen persönlichen Wachstum investieren.

Und um ehrlich zu sein, nein ich hab zurzeit keine Kontrolle über mich. Auch wenn ich ständig versuche mir das einzureden.

Und ich kämpfe nicht mehr dagegen an. Ich bin so müde vom kämpfen.

1. “Ich will dich nicht verletzen” bedeutet manchmal nur “Du verdienst Besseres. Ich liebe dich nicht mehr.”

2. Wirke kalt und unzerbrechlich. Aber halte dein Herz warm.

3. Manche Menschen werden dich aus Liebe verlassen.

4. Wenn du Andere zerstörst, nur weil du zerstört bist, wird das dein Herz nicht heilen oder sich besser fühlen lassen.

5. Versuche niemals hohl zu leben. Dein Herz ist kein Loch, dass du mit Menschen oder Dingen füllen musst, nur weil andere es ausgehöhlt haben.

6. Stelle dich selbst immer vor Andere.

7. Wenn du aufhörst zu schreiben oder dir die Worte ausgehen, bist du entweder glücklich oder total zerbrochen.

8. Vertraue nur dir selbst. Andere Menschen sind keine Medizin. Schon gar nicht bei Wunden in der Nähe des Herzens.

9. Nur weil du jemanden verlässt, wirst du nicht aufhören, ihn zu lieben. Dein Herz ist voll von ihm. Blute es aus.

10. Ein Kuss ist nur ein Kuss und bedeutet nicht mehr und nicht weniger.

11. Wenn jemand aufhört zu sprechen, ist er entweder höllisch traurig oder hat eine Menge über Worte gelernt.

12. Weine. Tränen waschen dein Herz und dein Gesicht.

13. “Ich liebe dich.” bedeutet nicht “Ich werde dich nie verlassen.”

14. Du hast keine Zeit. Tu das, wovor du am meisten Furcht hast. Die Momente kannst du nicht wiederholen.

15. Du trinkst keine halbe Flasche Vodka nur zum Spaß.

16. Gehe nie wieder in einen Raum und frage dich, ob die Menschen darin dich mögen. Frage dich selbst, ob du sie magst.

17. Verlasse, bevor du verlassen wirst.

18. Nur weil du jemanden vermisst, solltest du nicht zu ihm zurück gehen.

19. Schaue Menschen in die Augen. Manche sind nicht an dem Ort, an dem sie grade stehen.

20. Manche Narben sind nicht auf der Haut sichtbar.

21. Zerfalle nicht, nur um andere Herzen zu heilen.

22. Du wirst merken, dass ein zu Hause weniger den Ort beschreibt, sondern die Menschen, die dort leben.

23. Sich selbst zu zerstören hat nichts mit Anderen zu tun.

24. Gib niemals einer einzigen Person dein ganzes Herz. Wenn sue dich verlässt, wird sie es mitnehmen.

25. Menschen verändern sich. Du siehst die, die sie einst waren, niemals wieder.

26. Mit den meisten Leuten in der Schule bist du nur befreundet, weil du sie fünf Tage die Woche siehst.

27. Finde neue Orte. Alte Orte erinnern dich an Menschen, die längst nicht mehr an dich denken.

28. Du wirst sterben, so wie jeder um dich herum.

29. Zigaretten sind besser für dich, als manche Menschen.

30. Sei gut zu deinen Eltern. Vergiss nicht, dass sie genau wie du immer älter werden.

31. Bewahre deine Sanftheit.

32. Tue keine Dinge für Menschen, von denen du weißt, dass sie das selbe nie für dich tun würden.

33. Nichts wird dein Herz mehr füllen als die Liebe zu dir selbst.

34. Erinnere dich daran, wie jemand etwas sagt. Es wird dir helfen, ihn zu kennen.

35. Jahre bedeuten nichts.

36. Zeige den richtigen Menschen, dass du sie liebst.

37. Du brauchst niemanden. Gehe allein.

38. Schweigen kann dich mehr verletzen als viele Worte, wenn es nichts mehr zu sagen gibt.

39. Schlafe niemals mit einem deiner besten Freunde.

40. Manchen Menschen tun deine Wunden so weh, als wären es ihre eigenen.

41. Bücher bereichern dein Leben.

42. Lasse niemals andere Menschen kalt und hart werden,nur weil du es bist.

43. Schreibe Briefe. Schicke sie niemals ab.

44. Sammle Mädchen nicht wie Trophäen.

45. Lasse deine Demonen nicht gewinnen. Euer Glück liegt nicht in ihren Händen, wenn du es ihnen nicht gibst.

46. Höre auf, in deinem Kopf zu leben. All deine Geschichten könnten wahr werden.

47. Die selbe Person, die dich zerbrochen hat, kann dich nicht wieder heilen.

48. Die Dinge, die jetzt eine Rolle spielen, werden nichts bedeuten, wenn du 20 bist.

49. Tue Dinge selbst. So kannst du, wenn etwas schief läuft, nur dir selbst die Schuld geben.

50. Nur weil Menschen, die du liebst, kaputt gehen, musst du nicht selbst kaputt gehen.

51. Einsamkeit und Alleinsein sind zwei völlig verschiedene Dinge.

52. An Traurigkeit ist nichts poetisches.

53. Du liebst nur die eiskalten, kaputten Mädchen. Die Guten lassen dein Herz einschlafen.

54. Ob du für dich oder für Andere schreibst, ist ein sehr großer Unterschied.

55. Du weißt, dass du nichts weißt. Handele so.

56. Du kannst “Ich liebe dich.” mit so vielen verschieden Worten sagen.

57. Geheimnisse sind Macht. 

58. Es ist nicht das selbe, in einer Beziehung zu sein und verliebt zu sein.

59. Lasse sie nicht gewinnen. Lasse dich nicht von Menschen hart und kalt machen. Und schon gar nicht von der Welt.

60. Halte deine eigene Hand, wenn es niemand sonst tut.

61. Dinge enden erst, wenn jemand aufhört, sie zu versuchen. Oder wenn jeder Versuch aussichtslos ist.

62. Du kannst besser schreiben, als reden.

63. Gehe weiter. Bleibe nicht stehen. Niemand wird auf dich warten.

65. Intelligenz hat nichts mit guten Noten zu tun.

66. Wenn du nicht weißt, wie du dich fühlst, benutze keine anderen Menschen, um es heraus zu finden.

67. “Nachdem geht es mir besser…"  ist nicht die Wahrheit, aber eine törichte Hoffnung.

68. Es wird immer ein Morgen geben.

69. Die Erde wird such nicht aufhören zu drehen, nur weil du es getan hast.

70. Harte Herzen brechen auf die selbe Art und Weise wie Weiche.

71. Der erste Bruch ist auch gleichzeitig der letzte in einer Beziehung.

72. Du kannst nicht gehen, ohne etwas hinterlassen zu haben.

73. Selbstmord ist ein Kompliment, dass du der Gesellschaft nicht machen solltest. 

74. Mache nicht jeden auf deine Traurigkeit aufmerksam.

75. Menschen, die dich lieben, werden dich nicht betrügen.

76. Gebe dich nicht freiwillig mit Menschen ab, die dich schlecht über dich selbst denken oder fühlen lassen.

77. Hier ist kein Gott. Zumindest keinen, den du hier auf Erden erreichen könntest.

78. Menschen, die dich zum lachen bringen können, sind schöner, als schöne Menschen.

79. Höre auf dir einzureden, dass nichts etwas bedeutet.

80. Halte durch.

81. Eine sanft gesprochene Lüge trifft dich genauso wie jede Andere.

82. Verlasse dein zu Hause. Woher willst du sonst wissen, ob es überhaupt dein zu Hause ist?

83. Schreibe alles auf. Fülle Notizbücher. Du wirst dich niemals genauso fühlen, wie in diesen Moment.

84. Du bist nicht die Einzige, deren Herz in Stücken liegt.

85. Tue alles für Menschen, die du liebst. Aber nicht um jeden Preis.

86. Lege dein Glück nur in deine eigenen Hände.

87. Es gibt nicht die "eine” große Liebe.

88. Wenn Menschen dich mies behandeln, verzeihe ihnen nicht, nur weil sie sich selbst genauso behandeln.

89. Musik macht alles besser.

90. Egal wie hoch du die Mauern um dich und dein Herz baust, irgendjemand wird immer versuchen, sie zu erklimmen.

91. Schlafe. So vergisst du alles, was dich am Tag nachdenken lässt.

92. Höre auf zu Rauchen. Deine Lunge wird niemals so schwarz sein, wie das Herz mancher Menschen.

93. Menschen können wie Drogen sein. Werde nicht abhängig.

94. Glaube nicht alles, was du hörst. Aber merke es dir.

95. Manche Menschen verstecken ihre Traurigkeit sehr gut.

96. Du kannst mit niemandem befreundet sein, den du mal geliebt hast.  

97. Gib eine zweite Chance. Aber sei sicher, das es gleichzeitig auch die Letzte ist.

98. Breche lieber das Gesetz, bevor du Herzen brichst.

99. Hier ist nichts, über das du traurig sein musst.

100. Höre auf, so weich und verletzlich zu handeln. Es tut deinem Herz nicht immer gut.

— 

100 Dinge, die ich lernte

An meine beste Freundin,

Du bist der beste Mensch den es gibt. Ich weiß das du viel durchmachst im Leben. Vor allem hast du es momentan sehr schwer und willst das es aufhört. Doch ich bin immer für dich da. Egal was passiert. Jeder Schmerz den ich empfinde ist egal, wenn es dir nicht gut geht. Wir kennen uns schon so lange, sind zusammen groß geworden, haben nie den Kontakt zueinander verloren. Auch wenn es Zeiten gab wo man sich wenig treffen konnte - unsere Freundschaft hat es überstanden. Ich kann mich so glücklich schätzen, dich als meine beste Freundin bezeichnen zu können. Und wenn dir Jemand versucht, dass Gegenteil einzureden soll er erst einmal zu mir kommen. Denn die wissen dich einfach nicht zu schätzen. Und ich weiß, was für ein toller Mensch du bist. Du bist immer für mich da. Egal was ist. Wir helfen uns und geben uns halt, in den schwierigsten Zeiten. Doch wir vergessen nie zu Lachen. Manche mögen uns vielleicht für verrückt halten, doch das ist uns egal. Denn ich weiß einwas ganz genau. Das du das Wichtigste in meinem Leben bist. Und ich bin demjenigen unendlich dankbar, der dich in mein Leben gebracht hat. Danke. Für alles. ♥

@phoenix-asfghjkl

Sie versuchen dir und damit auch sich selbst einzureden, dass es nur eine Phase ist, die du gerade hast! Weil sie nicht diejenigen sein wollen, die sich die ganze scheiße anhören müssen und es ja für alles eine “logische Erklärung” geben muss. Ein scheiß muss es!!

Ich weiß nicht mehr, was ich denken soll. Vielleicht mag ich dich mehr als gedacht, aber gleichzeitig hasse ich dich auch. Dich und dein Selbstmitleid, deinen scheiß Drogenkonsum und deinen Egoismus oder besser gesagt deine Egozentrik, die für dich ganz selbstverständlich ist, weil die Hauptsache ist, dass es dir ok geht. Dir ist alles egal und das Schlimmste ist, dass du dich einen Scheiß für mich interessiert, während ich wünschte, es wäre für mich genauso. Ich versuche es mir einzureden, aber es ist nicht so, wie schon die ganzen Jahre.

Alleine

Ich möchte nicht mehr alleine sein.
Ich kann das nicht mehr.
Ich fühle mich immer so einsam.

Meine Freunde versuchen mir einzureden, dass ich nicht alleine bin.
Ich kann doch nichts dafür, dass ich mich so fühle.

Ich hab versucht nicht so zu denken.
Aber es klappt einfach nicht.

Es ist einfach fest in meinem Kopf.

“Du bist alleine, weil dich niemand leiden kann”
“Du bist alleine, weil du allen egal bist”
“Du bist alleine, weil dich niemand braucht”
“Du bist alleine, weil dich niemand liebt”
“Du bist alleine, weil du es verdienst”

Ich höre immer diese Stimmen in meinem Kopf und sie wollen nicht aufhören.

Ich möchte nicht mehr in die Schule.

Da fühle ich mich nur noch einsamer.

Alle verstehen sich so gut und lachen zusammen.

Und ich werde ignoriert.

Niemand von diesen Leuten weiß, wie es ist in einer Gruppe zu sein und sich zu fühlen, als würde man nicht dazugehören.
So als würden alle wollen, dass man geht.

Ich wollte nur gemocht werden.
Das ist alles.

Manchmal ertappe ich mich selbst dabei, wie ich Menschen nachtrauer, die mich enttäuscht und verletzt haben..weil sie mir teilweise doch noch nicht so egal sind, wie ich mir immer versucht habe einzureden!