einen tag

Du hast die eine Frau, die dich so liebt wie du bist. Sie weint um dich, sie ist für dich da und das in guten oder schlechten Zeiten. Sie weint vor dem Schlafengehen wenn ihr euch gestritten habt, egal wie wenig Geld sie hat, an Geburtstagen versucht sie dir den schönsten Tag zu machen und egal wie leer der Kühlschrank ist, sie zaubert dir ein Essen. Du spürst, wie sehr sie dich liebt. Und obwohl du scheinbar alles hast, lässt du dich verführen. Da kommt eine Stimme in deinen Kopf, die dir sagt: ,,Ach die liebt dich so sehr, die wird es eh nicht checken, wenn du dich bis aufs Letzte verführen lässt.“ So gehen wir auf Partys, gucken uns andere knapp angezogene Frauen an, die vielleicht einen schöneren Körper haben als deine Freundin und wir fangen an zu zweifeln. Wir lassen uns manipulieren, wir betrinken uns und flirten mit Frauen, die unserer niemals das Wasser reichen könnten. Wir lassen uns manipulieren auf Facebook von schönen Profilbildern anderer Frauen, lassen uns manipulieren von Single Freunden, die uns einreden: ,,Ach es kommen noch Bessere, lass erst mal Leben genießen.” Deine Freundin findet es heraus. Sie schreit dich an, verflucht dich, weint um dich und ist am Boden zerstört, von Tag zu Tag stirbt ihr Inneres etwas mehr. Und anstatt dich zu verbessern, hältst du dich für den King und verlässt sie, weil du dir in deinem von der Gesellschaft manipuliertem Kopf denkst: ,,Ich lerne eh eine Bessere kennen. Ich bin noch Jung und hab alle Zeit der Welt. Ich scheiß auf sie.“ Du hast mehrere Monate deinen Spaß, vielleicht Jahre.. Doch an deinem Geburtstag? Wo ist der Anruf, der dir sagt: ,,Ich liebe dich Schatz, hab einen schönen Tag.” Wo ist die Frau, die an schlechten Tagen bei dir war, als niemand Zeit hatte? Wo ist jetzt die Frau die das in sich trug, was du nirgends mehr findest? Wo ist die Frau die dir den Rücken frei gehalten hat als alles um dich herum zerbrach? Sag mir, wo ist sie?

  • Lehrerin: Jemand der sich sein Leben genommen hat, hat nicht einfach mal von den einen auf den anderen Tag entschieden das zu machen. Bis man zu diesem Punkt gekommen ist, wo man es wirklich macht sind Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre vergangen.
Meine Definition von Liebe ist  morgens neben dir aufzuwachen und dein Gesicht zu sehen, sodass ich direkt lächeln muss. Liebe ist, zusammen zu kochen, rumzualbern, so laut zu lachen, dass einem der Bauch wehtut. Liebe ist, wenn wir voreinander und zueinander so sein können, wie wir wirklich sind, ohne sich zu verstellen. Liebe ist morgens mit einem Lächeln aufzustehen und abends lächelnd einzuschlafen, weil man an den anderen denken muss. Liebe ist, zusammen zu duschen, bis in die Nacht zu reden, über Dinge, die einen glücklich und unglücklich machen. Liebe ist vertrauen und sich fallen lassen. Liebe ist für den anderen zurückstecken und das nicht schlimm zu finden. Liebe ist füreinander da zu sein, wenn man sich braucht. Liebe ist, wenn du schlechte Witze machst und du trotzdem lachen musst. Liebe ist Streit, Diskussionen und Vertragen. Liebe ist bedingungslos. Liebe ist sich wohl zu fühlen. Liebe ist so lange wach zu bleiben bis man sicher ist, dass dein Partner gut schläft. Liebe ist nachts anzurufen, weil man sich vermisst. Meine Definition von Liebe ist sich zu streiten und trotzdem alles für den Partner zu tun. Meine Definition von Liebe ist einen schlechten Tag haben, sich zu dir ins Bett zu legen und trotzdem zufrieden einzuschlafen. Meine Definition von Liebe bist du.
—  Neues-Leben-Berlin.tumblr.com
Schneiden.

Bevor du dich zum ersten Mal schneidest, bedenke: Du wirst es genießen. Du wirst den

Schmerz und das Blut erlösend finden. Obwohl du denkst, du kannst nur ein paar flache Schnitte machen, die leicht heilen … sie werden tiefer werden. Sie werden zu Narben. Sie werden einige Monate brauchen, um zu heilen. Und die Narben einige Jahre, um zu verblassen. Wenn du denkst, du könntest das Cutten auf ein Körperteil beschränken, dann denk darüber nach, was passiert, wenn dort kein Platz mehr ist. Bereite dich darauf vor, dich von Anderen zurückzuziehen und dich in einem konstanten Stadium der Scham zu befinden.

Selbst, wenn du die ehrlichste Person bist … du wirst die, die du liebst, belügen.

Du wirst vor deinen Freunden zusammenzucken, sobald sie dich berühren, als wären ihre Hände in Gift getränkt. Du wirst furchtbare Angst haben, dass sie durch die Kleidung etwas fühlen könnten oder es wird schrecklich weh tun, angefasst zu werden.

Sei darauf vorbereitet, so sehr die Kontrolle zu verlieren, dass du den nächsten Schnitt fürchtest, da du nicht weißt, wie schlimm er sein wird. Warte nur, bis aus 10 Schnitten 100 Schnitte werden … dein Leben wird sich nur ums Cutten drehen, und darum, das Cutten zu verbergen. Und warte nur, bis du zum ersten Mal zu tief schneidest. und du wirst durchdrehen weil das Blut nicht aufhören wird zu fließen … und du siehst deine Haut aufklaffen … und du fühlst, wie du am ganzen Körper zitterst. Du bekommst eine Panikattacke und furchtbare Angst, aber du kannst es niemandem sagen. Also sitzt du da und betest, dass es ok ist und du schwörst, dass du nie wieder so weit gehst … aber das wirst du tun. Und noch weiter. Mach dir keine Sorgen. Du wirst dich um deine Schnitte kümmern, so dass du tiefer und tiefer gehen kannst, ohne ins Krankenhaus zu müssen. Und je besser du die Schnitte versorgst umso tiefer werden sie werden. Du wirst dich selbst belügen und dich vor dir selbst rechtfertigen, wenn du dich dabei erwischst, 20, 30 oder 50 euro für Medikamente und Verbände auszugeben. du wirst deinen Herzschlag jedes Mal spüren, wenn du an der Reihe bist, zu sagen, was du brauchst … Klammerpflaster … 3 oder 4 verschiedene Verbände … Wundheilsalbe … Entzündungshemmende Creme … Pflaster … Salben zum Reduzieren der Narbenbildung … du wirst deine Einkäufe schnell einpacken und hoffen, die Schlange löse sich in Luft auf und niemand starre dich an und wundere sich, wofür du das alles brauchst. Und gleichzeitig hoffst du, dass es jemand bemerkt … jemand, der in der Schlange steht und ebenfalls diese Dinge braucht. Jemand, der dich versteht. Aber natürlich wird dies niemals geschehen. Medizinische Dinge werden nicht die einzigen sein, für die du dein Geld ausgibst. Sei darauf vorbereitet, neue Kleidung zu kaufen. Langärmelige Shirts in Sommerfarben, Armbänder, Schweißbänder, Stiefel, Stulpen, die Liste wird immer länger. Du wirst anfangen, alle anders anzusehen. Ihre Körper nach irgendeinem Anzeichen der Selbstverletzung absuchen, hoffen, jemanden zu finden, der so ist wie du … um dich nicht so schrecklich allein zu fühlen. Du wirst sogar daran denken, während deine Augen ihre Handgelenke absuchen … hoffen, einfach hoffen, dass sie sind wie du … aber das sind sie nicht. Du siehst ihre sauberen Arme und wirst dich schämen und allein fühlen. Du wirst anfangen, eine Menge Dinge allein zu tun. Du wirst deine Wäsche zu Hause waschen müssen, damit niemand die Blutflecken auf deiner Kleidung und in deinen Handtüchern sieht. Und du wirst immer das Blut beseitigen. Den Badezimmerboden schrubben, das Blut von deiner Tastatur abtrocknen. Du wirst nicht fähig sein, einen einzigen Tag ohne das Schneiden durchzustehen … das nächste, was du tust, ist, dass du in einer öffentlichen Toilette den Schorf mit einer Nadel aus deinem Notfallpaket aufkratzt. Wenn es wirklich extrem wird, wird alles ein Werkzeug zur Selbstverletzung sein.. Scheren, ein Autoschlüssel, eine Nadel, eine Büroklammer, sogar ein Stift. Es ist egal, was es ist … wenn du dich dringend verletzen musst, wirst du etwas finden. Sag auf Wiedersehen zu den Dingen, die du für selbstverständlich gehalten hast, wie kurze Hosen tragen oder Sandalen. Fußpflegeprodukte oder ärmellose Oberteile. Ein normaler Sommertag am strand oder im Schwimmbad wird für dich eine längst vergessene Erinnerung sein. Und dann wird deine Haut anfangen zu jucken. So sehr jucken und jucken. So sehr, dass du aussehen wirst, als hättest du Flöhe oder eine Hautkrankheit. Du wirst ein Experte deines Körpers werden und du wirst ihn vorsichtig zerstören. Du wirst vom Schneiden träumen … du wirst davon träumen, bloßgestellt zu werden. Es wird dich Tag und Nacht verfolgen und dein Leben steuern. Du wirst dir wünschen, den ersten Schnitt nie gemacht zu haben weil du mittlerweile das Schneiden absolut HASST. Zur gleichen Zeit kannst du ohne es nicht leben. Du wurdest gewarnt.

Nimm dir die Zeit und les’ es. Vielleicht rettet es dich. Bevor du den ersten Schnitt tust, denke hieran: Du wirst süchtig nach deinem Blut und nach der Befreiung durch Schmerz. Auch, wenn du denkst, du kannst ein paar kleine Schnitte machen, die nicht tief sind und schnell heilen, Sie werden tiefer werden. Sie werden Narben bilden. Manchmal wird es Monate brauchen, bis sie heilen. Und Jahre, bis die Narben verblassen. Wenn du denkst, du kannst das Ritzen auf einen Körperteil beschränken, liegst du falsch. Es wird sich weiter ausbreiten, wenn die freie Haut aufgebraucht ist. Mach dich bereit, dich vor anderen zurückzuziehen und dich ununterbrochen zu schämen. Selbst, wenn du die ehrlichste Person bist, die es gibt. Du wirst dich dabei erwischen, die Menschen anzulügen, die du liebst. Du wirst vor deinen Freunden zurückschrecken, wenn sie dich berühren, als wären ihre Hände in Gift getaucht. Du wirst Angst haben, sie könnten etwas unter deiner Kleidung fühlen, weil es so wehtut, berührt zu werden. Mach dich bereit, dein ganzes weiteres Leben übers Ritzen nachzudenken. Übers Ritzen und darüber, es zu verstecken. Du wirst lernen, wie du deine Wunden zu versorgen hast, so dass du tiefer und tiefer gehen kannst, ohne in direkte Gefahr zu kommen. Und je besser du wirst, deine Wunden zu versorgen, desto tiefer werden die Schnitte. Du wirst dich selbst belügen und versuchen, es zu rechtfertigen, wenn du dich dabei erwischst, dein ganzes Geld in der Apotheke auszugeben. Dein Herz wird rasen vor Angst, jedes Mal, wenn du an der Kasse anstehst. Klammerpflaster.. Desinfektionsmittel.. Antibiotica Creme.. Mullbinden.. Narbenpflaster.. Du wirst ungeduldig von einem Bein auf das andere wechseln, in der Hoffnung, dass die Schlange schnell weitergeht und dich niemand anschaut und sich fragt, wozu du das alles brauchst. Und gleichzeitig wirst du heimlich hoffen, dass es jemand bemerkt.. Jemand, der auch in der Schlange steht, mit den gleichen Sachen zu kaufen. Jemand, der es versteht.. Aber das wird nie passieren - natürlich nicht. Aber medizinische Versorgung wird nicht das einzige sein, was deinen Geldbeutel erleichtern will. Mach dich bereit, dich komplett neu einzukleiden. Langärmelige Shirts, lange Hosen und Röcke, Stulpen, breite Armbänder, dicke Strumpfhosen. Die Liste ist endlos. Du wirst anfangen, die Leute um dich alle in einer neuen Art zu sehen. Ihre Körper nach allen möglichen Anzeichen von SVV absuchen. Zu hoffen, dass du jemanden siehst, der ist wie du, damit du dich nicht so schrecklich alleine fühlst. Du wirst vielleicht nichtmal darüber nachdenken, wenn dein Blick ihre Handgelenke und Arme streift. In der Hoffnung, sie mögen so sein wie du. Aber das sind sie nicht. Du wirst ihre verschonten Arme sehen und dich sehr schämen und alleine fühlen. Du wirst anfangen, sehr viel alleine zu unternehmen. Du musst deine Wäsche immer ganz alleine waschen, dass niemand die Blutstreifen auf deiner Kleidung und den Handtüchern sieht. Du wirst immer wieder alles vom Blut befreien. Deinen Badezimmer-Boden abschrubben. Deine Tastatur abwischen. Du wirst irgendwann nicht einen Tag aushalten, ohne dich zu verletzen. Der nächste Schritt wird sein, dass du dich auf einer öffentlichen Toilette wiederfindest, eine Wunde öffnend mit einer Nadel, die du für Notfälle in deinem Portmonait mit dir trägst. Und wenn du wirklich verzweifelt bist, dann wird alles zum Werkzeug. Scheren, ein Autoschlüssel, Nadeln, Heftzwecken oder sogar ein Kugelschreiber. Es ist egal, was es ist, wenn du den Schmerz wirklich brauchst, findest du etwas zum Ritzen. Sag byebye zu den Dingen, die dir wichtig waren. Sachen wie kurze Röcke und Sandalen tragen, T-shirts, Bikinis. Ein ganz normaler Sommertag am Strand oder im Schwimmbad wird für dich eine weit entfernte Erinnerung werden. Mach dich bereit, zu kneifen. Weil genau das wirst du tun: dich kneifen und kneifen. So sehr, dass deine Arme aussehen, als hättest du Flöhe oder eine böse Hautkrankheit. Du wirst ein Experte werden, was deinen Körper betrifft, während du ihn vorsichtig zerstörst. Du wirst vom Ritzen träumen.
“du möchtest dich umbringen? Stell dir vor, du kommst eines Tages von der Schule nach Hause. Hattest einen furchtbaren Tag, schon wieder.Hast einfach keine Kraft mehr, willst das es vorbei ist. Du gehst also in dein Zimmer, schließt die Tür, ziehst die Vorhänge zu und kramst deinen Abschiedsbrief, den du schon so oft geschrieben und immer wieder überarbeitet hast, raus.Dann nimmst du diese Rasierklinge und schneidest dich, wie so oft in den letzen Tagen, Wochen, Monaten. Doch du schneidest dich zum letzen mal.Dann nimmst du diese Flasche voll gefüllt mit Tabletten die du nun schon seit Wochen unter deinem Bett versteckt hältst, schluckst sie alle. Dann Du liegst du da, wartest, dein Kopf ist leer, den Brief an deine Brust gepresst und schließt deine Augen nun zum allerletzten mal. Einige Stunden später klopft dein kleiner Bruder an die Tür um dir bescheid zu sagen das es Essen gibt. Als du nicht reagierst beschließt er rein zukommen und er sieht dich auf deinem Bett liegen, er denkt du schläfst, also geht er wieder raus und sagt deiner Mutter bescheid, sie geht in dein Zimmer und weiß sofort, etwas stimmt nicht. Sie nimmt den Zettel in deiner Hand beginnt zu lesen, schluchzend begreift sie, sie versucht verzweifelt dich aufzuwecken. Sie schreit deinen Namen,stützt sich über deinen leblosen Körper:.dein Bruder,der alles mitbekommt und total durcheinander ist, läuft zu deinem Vater “Papa! Mama weint und Schwesterchen will nicht aufwachen" Dein Vater rennt in dein Zimmer, er sieht deine Mutter an wie wimmernd dasitzt den durchnässten Zettel in ihrer Hand den blick auf das blasse Gesicht ihrer Tochter. Er begreift auch was geschehen ist und er schreit nimmt etwas, wirft es gegen die Wand, Tränen beginnen sein Gesicht runter zu strömen er bricht auf die Knie zusammen und vergräbt weinend sein Gesicht in seinem Schoss. Vollkommen aufgelöst hockt sich deine Mutter neben deinen Vater Die nächsten Stunden sitzen sie einfach zitternd und weinend da. Am nächsten Tag gibt es eine Neuigkeit in der Schule. Die Lehrer erzählen deinen Mitschülern von dem was passiert ist, von deinem Selbstmord.Sie brauchen ein paar Sekunden um es zu realisieren, als sie es begreifen herscht Stille.Jeder macht sich vorwürfe. Deine Lehrer , weil sie glauben sie wären zu streng zu dir gewesen, die beliebten Mädchen erinnern sich an all die Dinge die sie zu dir sagten. Der Junge der dich früher immer hänselte weiß nicht was er tun soll , doch bereut alles und hasst sich selbst dafür dir nie gesagt zu haben das du eigentlich wunderschön bist. Dein Ex Freund, dem du alles erzählt hattest,er machte Schluss mit dir. Jetzt kann er nicht damit umgehen, dass du weg bist und bricht weinend zusammen. Deine Freunde? sie sind noch immer fassungslos, weinen, machen sich vorwürfe - wie sie nicht merken konnten das es dir so schlecht geht, sich wünschend sie könnten es rückgängig machen, doch es ist zu spät. Und deine beste Freundin? Sie gibt sich die größte Schuld. Sie wusste was du durchmachst hat nur nie gewusst damit umzugehen, es lieber ignoriert, sie dachte nicht das es so schlimm war.. Als sie es erfährt fühlt sie plötzlich nichts mehr. in ihr herrscht totale leere. sie steht auf, geht schweigend aus dem Klassenzimmer und sinkt zu Boden, zitternd, schreiend, verzweifelt aber keine einzige Träne rollt ihr über die Wange. Es sind ein paar Tage vergangen und du wirst heute beerdigt.Fast die ganze Stadt und Schule kam.Viele kannten dich als das Mädchen mit den fröhlichen Lächeln und der quirligen Persönlichkeit, das Mädchen was immer für jeden da war. Viele stehen vor deinem Grab und erinnern sich an schöne Momente die sie sie mit dir verbrachten, es gab so viele.Alle weinen ununterbrochen nur dein kleiner Bruder nicht, er weiß nicht das du dich umgebracht hast. Er ist zu jung um es zu verstehen. Doch man sieht die traurigkeit in seinen Augen. Deine Eltern haben ihm nur gesagt das du gestorben bist. Es tut ihm so weh. Du warst seine große Schwester, du solltest für ihn da sein. Deine beste Freundin bleibt während der ganzen Messe stark, erst als sie deinen Sarg ins Grab herunterlassen beginnt sie hemmungslos an zu weinen, sie kann nicht aufhören zu weinen, sie weint die nächsten Tage ununterbrochen weiter. Deine Beerdigung ist nun einige Zeit her. Alle deine Mitschüler müssen jetzt wöchentlich mit einem Therapeuten sprechen. Viele Lehrer haben gekündigt weil sie einfach nicht mit damit umgehen können. Die beliebten, gemeinen Mädchen haben heute esstörungen. Der junge der dich so gehänselt und gequält hat verletzt sich nun selbst. Dein ex freund hat verlernt zu lieben, er lässt sich jetzt auf partys zulaufen, schläft jede nacht mit einer anderen.Die meisten deiner Freunde haben Depressionen. Und deine beste Freundin hat es nie verarbeiten können. Sie hat mittlerweile 2 selbstmordversuche hinter sich…”
An die Männer Welt !

DURCHLESEN!

Den größten Fehler den Männer in einer Beziehung machen ist, Sie sind nie zufrieden mit der Frau die Sie erobert haben. Du hast die eine Frau die dich so liebt wie du bist, sie weint um dich, sie ist für dich da ob in Guten oder schlechten Zeiten. Sie weint vor dem schlafen gehen wenn ihr euch gestritten habt, egal wie wenig Geld sie hat, an Geburtstagen versucht sie dir den schönsten Tag zu machen und egal wie leer der Kühlschrank ist, sie Zaubert dir ein Essen. Du spürst wie sehr sie dich liebt. Und obwohl du scheinbar alles hast, lässt du dich verführen.. Da kommt eine Stimme in deinem Kopf, “Ach die liebt dich so sehr die wird es eh nicht checken, wenn du dies oder das machst.” So gehen Sie auf Partys, gucken andere knapp angezogene Frauen an, die vielleicht einen schöneren Körper haben als deine Freundin, und Sie fangen an zu zweifeln.. Sie lassen uns manipulieren, Sie betrinken sich und flirten mit Frauen die niemals das Wasser reichen könnten. Sie lassen sich manipulieren auf Facebook von schönen Profilbildern anderer Frauen, lassen Sie Manipulieren von Single Freunden die ihnen einreden “Ach es kommen noch bessere lass erst mal Leben genießen”. Deine Freundin findet es heraus. Sie schreit dich an, verflucht dich, anstatt dich zu verbessern, hältst du dich für den King auf den die Frauenwelt nur gewartet hat, du verlässt sie, weil du dir in deinem von der Gesellschaft Manipuliertem Kopf denkst. “ Ich lerne eh eine bessere Kennen, bin noch Jung und hab alle Zeit der Welt. Ich scheiß auf sie ” du hast mehrere Monate dein Spaß, vielleicht Jahre.. Doch an deinem Geburtstag: wo ist der Anruf der dir sagt “Ich liebe dich, habe einen schönen Tag mein Schatz.” Wo ist die Frau die an schlechten Tagen bei dir war, als niemand Zeit hatte? Wo ist jetzt die Frau die das in sich trug, das du nirgends mehr findest? Wo ist die Frau die dir einfach so was zu essen in die Arbeit gebracht hat ?? Wo ist die Frau die dir den Rücken frei gehalten hat, als alles um dich herum Zerbrach?

Denkst du das macht irgendeine von den Frauen die dich von einem “1000 Gefällt mir Profilbild” anlächelt" für dich? Wo sind die Anrufe wenn es dir schlecht ging : “Schatz soll ich dir was vorbei bringen? Alles gut bei dir?” Denkst du das macht eine von denen die Du auf den Datingapps kennenlernst? Für diese Menschen bist du nur eine flüchtige Bekanntschaft, nur ein Gesicht mehr das ihnen im schnellebigen Internet begegnet..
Du hast Probleme und Sorgen mit wem willst du reden? Den schönen Profilbildern und den Flirts aus den Clubs bist du und deine Probleme egal, deiner Frau warst du niemals egal…

Männer lasst euch nicht “verführen” von Frauen die nicht mal den Schatten eurer Frau wert sind, lass euch nicht von Single Freunden Manipulieren, die nicht Wissen können, wie wundervoll deine Frau ist…

Vergiss nicht, den Diamanten von dem du gerade deinen blick abwendest, um Steinen hinterher zu gaffen, er könnte der letzte sein der dir in deinem Leben in die Hände gelegt wird.. Pass auf ihn auf…

dfunicorn  asked:

Hey! Ich wollte mich mal eben bei dir und dem Rest der Crew bedanken, dass ihr einen großen Teil zu meiner Entwicklung beigetragen habt (Durch Lieder, Videos, Tweets, etc.) Ihr habt mir oft neue Sichtweisen gezeigt und Dinge angesprochen, die mich bewegen. Außerdem habe ich durch euch den veganen Lifestyle für mich entdeckt. Es ist einfach mega nice, welche Möglichkeiten man durch das Internet und durch Medien hat. Auf jeden Fall ein dickes Shoutout an euch! Schönen Tag euch noch:)

Dickes, fettes Dankeschön für die netten Worte! Und dir auch noch einen schönen Tag.. 😊

ich will ehrlich sein, es hat schrecklich weh getan als du gegangen bist. All die Tage und Wochen ohne dich waren ein einziger Albtraum. Jede Nacht habe ich von dir geträumt und davon, wie du wieder zurück kommst. Jeden Tag habe ich gewartet, dass du dich meldest und merkst, dass es ein Fehler war. Es war als hätte man mir alles genommen. Deine ganzen Worte, die du zu mir sagtest, haben mich an den Abgrund getrieben. Es hat so weh getan, zu wissen, dass du die Sache mit uns bereut hast. Es hat lange gedauert, damit auch nur ansatzweise klar zu kommen. Es war schwer, das alles zu akzeptieren und so hin zu nehmen. Aber irgendwann, von dem einen auf den anderen Tag, war der Schmerz weg. Nicht komplett, aber er wurde so abgeschwächt, dass ich ihn kaum noch spürte und das hat mich stark gemacht. All die Augenblicke, in denen ich um dich geweint habe, in denen ich am verzweifeln war, weil ich dich wieder haben wollte, haben aus mir einen Menschen gemacht, der nun stärker ist als je zuvor. Ich habe zwar dich verloren, eine Person, die ich über alles geliebt habe, aber dadurch habe ich mich gefunden.

nevverforgetyourdreams  asked:

Als du angefangen hast dich Vegan zu ernähren, war es dann direkt von 0 auf 100, oder Schrittweise? Immer ein tierisches Produkt weggelassen usw.

Bei uns war’s vom einen auf den anderen Tag. Da war das Gewissen einfach stärker als die Gewohnheit. Wie der Umstieg am besten funktioniert, muss aber jeder individuell für sich selbst mit Berücksichtigung seiner Lebenssituation abwägen.

Wisst ihr, für welche Momente das Leben für mich lebenswert ist? Der Moment, wenn man im Bus sitzt, aus dem Fenster sieht und einem plötzlich eine schöne Erinnerung in den Kopf springt, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Der Moment, wenn man von einem anstrengenden Arbeitstag heim kommt und sich ins Bett legen kann. Der Moment, wenn der Himmel so schön ist, das man nicht aufhören kann, ihn anzusehen und zu staunen. Der Moment, wenn man früh aufsteht und mit dem Fahrrad durch die leeren Straßen fährt, während man die kühle Luft auf den Wangen spürt. Der Moment, wenn der Kuchen gerade im Ofen ist und man es kaum erwarten kann, ihn zu essen, weil er so gut riecht. Der Moment, wenn man nach einer stundenlangen Reise, auf der man seine Lieblingsmusik gehört hat, weiß, dass es nur noch ein paar Minuten sind, bis man am Ziel ankommt. Der Moment, wenn man weiß, dass man gleich einen Menschen wieder sieht, der es immer schafft, einen zum Lächeln zu bringen.
Wisst ihr, das Leben besteht aus so vielen kleinen Dingen, in denen man etwas Schönes finden kann. Warum nach den großen suchen, wenn auch schon jeder Tag einen ein Stück glücklicher machen kann, hier sein zu dürfen?

★ Fragerunde ( Teil 2 ) ★
  • 201: In welchem Bundesland wohnst du?
  • 202: Bist du manchmal kindisch?
  • 203: Bist du gerade verliebt?
  • 204: Bist du gerade Glücklich?
  • 205: Bist du selbstbewusst?
  • 206: Wo wurdest du geboren?
  • 207: Bist du zuverlässig?
  • 208: Hast du Narben?
  • 209: Würdest du dein Leben gerne nochmal neustarten?
  • 210: Warst du jemals Opfer eines Verbrechens?
  • 211: Wie vielen Menschen vertraust du?
  • 212: Wie lange hältst du es ohne Internet aus?
  • 213: Trägst du gern Kleider?
  • 214: Bist du gut in Mathe?
  • 215: Steht ein Fernseher neben deinem Bett?
  • 216: Würdest du deinen Charakter als schwach oder stark einstufen?
  • 217: Standest du schon mal auf einem Skateboard?
  • 218: Bist du oft neidisch?
  • 219: Etwas, dass du nie wieder tun würdest?
  • 220: Was möchtest du in deinem Leben erreicht haben?
  • 221: Ist es dir peinlich vor vielen Menschen zu reden?
  • 222: Wenn du ein Obst wärst, welches?
  • 223: Hast du schon mal Fleisch von einem exotischen Tier gegessen? Welches?
  • 224: Bist du ein Einhorn?
  • 225: Singst du unter der Dusche?
  • 226: Gibst du mehr Geld für dich aus oder für andere?
  • 227: Lieber Einzelkind oder nervige Geschwister?
  • 228: Wenn du ein Gegenstand sein könntest, welcher?
  • 229: Hast du dich schonmal wegen Alkohol übergeben?
  • 230: Welches Kinderbuch würdest du gerne einmal wieder lesen?
  • 231: Kannst du singen?
  • 232: Wärst du lieber dümmer oder klüger als du jetzt bist?
  • 233: Träumer oder Realist?
  • 234: Hast du einen Führerschein?
  • 235: Wenn die Welt untergeht und du 3 Leute retten könntest, wüsstest du sofort wen?
  • 236: Vermisst du jemanden?
  • 237: Welcher Prominente wärst du gern?
  • 238: Gibt es etwas altmodisches das du magst?
  • 239: Was macht jemanden interessant für dich?
  • 240: Standest du schon mal auf einer Bühne?
  • 241: Fluchst du oft?
  • 242: Hast du dieses Jahr schon geweint?
  • 243: Spielst du Online Spiele?
  • 244: Wie viel Geld befindet sich gerade in deiner Geldbörse?
  • 245: Hast du schon mal einen Mann geküsst?
  • 246: Hast du schon mal eine Frau geküsst?
  • 247: Warst du schon mal in der Zeitunng/ im Fernsehen?
  • 248: Welche Farbe hat das Shirt/Top das du gerade trägst?
  • 249: Hast du schon mal gearbeitet? Was war dein erster Job?
  • 250: Ist das Glas halb voll oder halb leer?
  • 251: Bist du geizig?
  • 252: Wie sehr hast Du Dich in den letzten 5 Jahren verändert?
  • 253: Was machst du, wenn man dir eine Zitrone gibt?
  • 254: Ist dein Alltag durchgeplant?
  • 255: In welchem Film würdest du gern mitspielen?
  • 256: Mit wem würdest du gerne einen Tag lang tauschen?
  • 257: Wie sieht ein perfekter Sonntag aus?
  • 258: Hattest du schon mal ein Blinddate?
  • 259: Lieblingsobst?
  • 260: Lieblingsmöbelstück?
  • 261: Lieblingsfach? ( jetzt oder früher )
  • 262: Lieblingsgeschäft?
  • 263: Lieblingszeitschrift?
  • 264: Lieblingsklamottenmarken?
  • 265: Hebst du alte Konzertkarten/Kinotickets auf?
  • 266: Trägst du zuhause Hausschuhe?
  • 267: Wer hat Dir zuletzt ein Kompliment gemacht?
  • 268: Der eigenartigste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?
  • 269: Für wie viel Geld würdest du deinen Tumblr löschen?
  • 270: Hast du schon mal etwas wertvolles gefunden?
  • 271: Kommst du zu Verabredungen eher zu früh oder zu spät?
  • 272: Ein Wort das dir spontan einfällt?
  • 273: Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen?
  • 274: Auf einer Skala von 1 bis 10, wie traurig bist du?
  • 275: Auf einer Skala von 1 bis 10, wie glücklich bist du?
  • 276: Auf einer Skala von 1 bis 10, wie zufrieden bist du mit dir selbst?
  • 277: Auf einer Skala von 1 bis 10, wie zufrieden bist du mit deinem Aussehen?
  • 278: Glaubst du du wirst älter als 33?
  • 279: Wirst du oft angelogen?
  • 280: Gibt es etwas, das du dir gern abgewöhnen würdest?
  • 281: Hast du schon mal jemanden in die falsche Richtung geschickt, der dich nach dem Weg gefragt hat?
  • 282: Welche Person würdest du gerne mal kennen lernen?
  • 283: Welche Sportart möchtest du gern ausprobieren?
  • 284: Wo warst du zuletzt im Urlaub?
  • 285: Welches Lied hast du als letztes gehört?
  • 286: Der letzte Film den du im Kino gesehen hast?
  • 287: Nervst du gern andere Leute?
  • 288: Nimmst du dir zum Jahreswechsel vor dich zu ändern?
  • 289: Ist dir dein Glück wichtiger oder das Glück anderer?
  • 290: Warst du schon einmal unglücklich verliebt?
  • 291: Bist du von jemandem wirklich enttäuscht?
  • 292: Hast du lange oder kurze Haare?
  • 293: Wartest du manchmal auf Sternschnuppen, damit du dir etwas wünschen kannst?
  • 294: Hast du Plüschtiere zum Schlafen?
  • 295: Was war als Kind dein Lieblingsspielzeug?
  • 296: Ein Name der dir spontan einfällt?
  • 297: Wem aus Deiner Familie ähnelst Du am meisten?
  • 298: Würdest du sagen du bist beliebt?
  • 299: Hast du schon mal jemand Fremden geholfen?
  • 300: Welcher Film sollte eine Fortsetzung haben?
  • 301: Welcher Film sollte keine Fortsetzung haben?
  • 302: Schämst du dich manchmal für dich selbst?
  • 303: Gibt es etwas, was du jemanden gerne sagen würdest?
  • 304: Hast du Poster in deinem Zimmer/Wohnung? Welche?
  • 305: Hast du schon mal auf einem Tier gesessen? Welche(s)?
  • 306: Ein guter Platz für ein Date?
  • 307: Glaubst du an Geister?
  • 308: Welche Sprachen sprichst du?
  • 309: Welche Sprache würdest du gern sprechen können?
  • 310: Bist du Links- oder Rechtshänder?
  • 311: Glaubst du an die große Liebe?
  • 312: Hast du dir schon mal die Haare gefärbt? Welche Farben?
  • 313: Wenn du etwas nochmal erleben könntest, was?
  • 314: Kannst du dich gegen andere durchsetzen?
  • 315: Verreist du gerne?
  • 316: Schau nach rechts, was siehst du?
  • 317: Würdest du ohne Rückflug zum Mars reisen?
  • 318: Das letzte Geschenk dass du bekommen hast?
  • 319: Das letzte Geschenk dass du verschenkt hast?
  • 320: Was hast du als Bildschirm-Hintergrund?
  • 321: Was hast du als Klingelton?
  • 322: Wenn du für einen Tag die Welt regieren könntest, mit unbeschränkter Macht, was würdest du als erstes ändern?
  • 323: Liest du gern Comics?
  • 324: Magst du Fastfood?
  • 325: Kannst du Kochen?
  • 326: Kennst du den Zusammenhang zwischen einer Kassette und einem Bleistift?
  • 327: Magst du deine Mitschüler? ( jetzt oder früher )
  • 328: Hast du einen Lieblingssuperheld?
  • 329: Hast du schon mal mit jemandem Schluss gemacht?
  • 330: Ein Film den du schon mindestens fünf mal gesehen hast?
  • 331: Streitest du manchmal gern?
  • 332: Wann hast du das letzte Mal einen echten Brief verschickt?
  • 333: Wann hast du das letzte Mal einen echten Brief bekommen? Von wem?
  • 334: Magst du Feuerwerk?
  • 335: Auf wie vielen Konzerten warst du schon?
  • 336: Kannst du dir vorstellen für immer mit jemandem zusammen zu sein?
  • 337: Kannst du deine Telefonnummer auswendig?
  • 338: Was findest du anziehend?
  • 339: Gibt es ein Talent das du gern hättest?
  • 340: Wie oft bist du in deinem Leben schon umgezogen?
  • 341: Bist du ein Langschläfer?
  • 342: Was hilft gegen Liebeskummer?
  • 343: Ohne welche Erfindungen könntest du nicht mehr leben?
  • 344: Magst du Fotos von dir?
  • 345: Gehst du gern auf den Weihnachtsmarkt?
  • 346: Hast du Angst vorm Fliegen?
  • 347: Hast du Angest vor Spinnen?
  • 348: Hast du eine Allergie?
  • 349: Bereust du etwas?
  • 350: Lügst du oft?
  • 351: Wenn du ein Tier wärst, welches?
  • 352: Mit welcher Art Stift schreibst du am liebsten?
  • 353: Halloween oder Silvester?
  • 354: Süß oder Salzig?
  • 355: Schwarz-Weiß- oder Farb-Fotos?
  • 356: Wärst du lieber Halbmeschhalbfisch oder Halbmenschhalbvogel?
  • 357: Freibad oder See?
  • 358: Kraftklub oder Casper?
  • 359: Spongebob oder Patrick?
  • 360: Ravenclaw, Slytherin, Gryffindor oder Hufflepuff?
  • 361: Harry, Ron oder Hermine?
  • 362: Drachen oder Einhörner?
  • 363: Vorhänge oder Rollos?
  • 364: Konzert deiner Lieblingsband oder 3 Tage Festival?
  • 365: Schwarz oder Weiß?
  • 366: Wein oder Sekt?
  • 367: Burger oder Pizza?
  • 368: Was wäre dir lieber? nicht-reden oder nichts-hören können?
  • 369: Was wäre dir lieber? Stell dir vor du bist auf einer einsamen Insel. Lieber ganz alleine oder mit 3 Leuten die du nicht magst?
  • 370: Was wäre dir lieber? Ein Wochenende schlechte Musik hören oder ein Wochenende auf Tumblr verzichten?
  • 371: Strand- oder Abenteururlaub?
  • 372: Anführer oder Mitläufer?
  • 373: Liebe oder Sex?
  • 374: Schaukel oder Wippe?
  • 375: Sofa oder Hängematte?
  • 376: Drei Dinge die du an dir magst?
  • 377: Drei Dinge ohne die du nicht aus dem Haus gehst?
  • 378: Drei Dinge die schön aussehen?
  • 379: Drei Dinge die sich gut anhören ( keine Musik )?
  • 380: Drei Geräusche die du nicht erträgst?
  • 381: Drei Worte die sich reimen?
  • 382: Drei Dinge die du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest?
  • 383: Drei Dinge die dich zum Lachen bringen?
  • 384: Drei Dinge die man im Leben tun sollte?
  • 385: Drei alkoholische Getränke die du magst?
  • 386: Drei Menschen die dich inspirieren?
  • 387: Kannst du mit den Ohren wackeln?
  • 388: Wärst du lieber ein Eichhörnchen oder ein Pinguin?
  • 389: Würdest du mit der Person, der du zuletzt geschrieben hast, schlafen?
  • 390: Was glaubst du, wie viele Tischtennisbälle passen in deinen Mund?
  • 391: Redest du gern über deine Gefühle?
  • 392: Auf was freust du dich?
  • 393: Wovon würdest du gern mal träumen?
  • 394: Warum bist du bei tumblr?
  • 395: Einer der ersten Blogs der dir bei Tumblr aufgefallen ist?
  • 396: Kann man sich über das Internet verlieben?
  • 397: Hast du schon jemanden von Tumblr in echt kennengelernt?
  • 398: Benutzt du Tumblr nur am Telefon?
  • 399: Hat dein Blog mehr als 10.000 Einträge?
  • 400: Folgst du mir? ( keine Anons )
  • Teil 1: http://bit.ly/fragerunde