echt so

Ich küsse dein Herz und falls es verletzt ist, nimm mein Herz und ich hoff es ersetzt es.
Ich kriege einfach meinen Kopf davon nicht frei, ich denke oft noch an uns zwei und der Gedanke er zerreißt mich. Ich weiß selber nicht, was jetzt mit mir geschieht. Auch wenn Du nicht mehr bei mir bist, vergessen werd’ ich nie.
—  KC Rebell ~ Rosen

anonymous asked:

Ihr seid ja gerade in Italien. Gibt es da einen bestimmten Grund für? Oder wollt ihr einfach mal raus? Und freue mich sehr über die kleinen Laber Videos auf yeeeh zurzeit. Macht echt Spaß dir zuzuhören. :)

Wir sind hier um mal wieder anderen visuellen Input zu bekommen als daheim und haben genug Equipment mitgenommen, um diesen direkt in Musik umwandeln zu können.

Und: Danke dir! Mir geht’s auch gut rein mal wieder ein bissle mehr aus mir rauszukommen. Die vielen (teilweise auch sehr langen) Kommentare unter dem neusten yeeeh-Video haben mir ein echt gutes Gefühl gegeben. So wenig Unsinn stand wohl noch nie unter einem Video, das ich gemacht habe.. 😅

Diese Generation ist eiskalt.
Ich bin an diesem Punkt an dem ich jeden Mann der mich nur anschaut am liebsten ins Gesicht kotzen würde.
An diesem Punkt wo ich weiß, dass wenn ich mir noch einmal anhören muss “Du kannst nicht alle Männer über einen Haufen werfen” “Du bist traurig dass du sagst alle Typen sind gleich” “Ich bin anders urteile nicht wenn du mich nicht kennst” “Gib mir eine Chance dir zu zeigen..”, ich straight Mord begehe. Weiß nur noch nicht ob ich mir dann nicht selbst die Kugel gebe oder dem Typen von dem ich mir das Gelaber geben muss.
An diesem Punkt an dem ich einfach nur denke ich bin naiv und dumm, nur weil ich jedes Mal aufs neue gedacht habe, dass jeder Mensch eben eine Chance verdient hat. Dass es dieses Mal vielleicht anders wird. Ich habe an das gute in Menschen geglaubt und ich wusste nie dass Ehrlichkeit heutzutage so schwer zu finden ist. Aber Menschen lügen ohne das Gesicht zu verziehen und Menschen sind gewissenlos. Daraus habe ich gelernt, dass man niemandem vertrauen kann. Erwarte niemals, nur weil du alles für eine Person geben würdest, die dir wichtig ist, dass diese das selbe für dich tun würde. Erwarte einfach nichts denn das einzige was du davon hast sind Wochen und Monate, die du da sitzt und dich fragst: Wie konnte er nur? Wie kann ein Mensch so dreist lügen ohne Gewissensbisse zu haben? Wie konnte ein Mensch dich berühren und sich das ganze so echt anfühlen wenn alles nur leere Worte, leere Versprechungen waren?
Und dann sitzt man da, will es nicht mal wahrhaben, weil man nicht mal annähernd verstehen kann wie der andere so handeln konnte. Weil man selbst nie zu so etwas in der Lage wäre. Weil man jemand anderen niemals so hätte leiden lassen wollen wie man selbst jetzt leidet. Weil man ein Herz hat. Am besten fragt man sich dann noch, ob es an einem selbst liegt.
Und jetzt kommt es zu den Ratschlägen und Worten der “Freunde”, der Familie, der Gesellschaft:
“Wie konntest du so leichtgläubig sein?”
“Vertraue nur dir selbst”
“Dachtest du wirklich, er meint es ernst?”
“Wie konntest du immer und immer wieder verzeihen? Wieso lernst du nicht aus deinen Fehlern?”
“Du musst eiskalt sein, du bist viel zu nett”
“Lenk dich ab”
“Wie oft willst du dich noch verarschen lassen?”
“Das wird schon wieder”

Ich weiß nicht ob ich jemals zu einem eiskalten Menschen werden kann. Viele sagen wenn dir zu viel passiert, du zu oft verarscht wirst lernst du dazu.
Aber ich lerne nicht dazu. Ich habe niemals eingesehen ein schlechterer, herzloser Mensch zu werden, nur weil andere Menschen sich wie Arschlöcher verhalten. Viele nennen es Dummheit. Aber ich gebe die Hoffnung immer noch nicht auf irgendwann einen Menschen zu finden, der genau wie ich versucht hat, einer von den Guten zu bleiben bzw. es einfach nicht geschafft hat sich zu ändern.

Ich kann die Menschen, die eiskalt geworden sind trotzdem verstehen. Sie sind es leid verletzt zu werden, sie haben die Hoffnung aufgegeben.
Aber es ist wie ein ewiger Kreislauf jeder verletzt jeden durch diese lieblose, gefühlskalte Art. Gefühle werden ausgeblendet, denn wer heutzutage Gefühle zeigt hat verloren.

Das einzige was ich seit langem versucht habe zu finden war ein Mann, der mich anschaut als wäre ich das schönste auf der Welt. Ein Mann der alle Freiheiten der Welt haben kann, weil ich weiß, andere Frauen interessieren ihn nicht. Ein Mann, der mich fragt wie es mir geht und sich für die wahre Antwort dieser Frage interessiert, jemand der alles von mir wissen möchte. Jemand der mir alles anvertrauen kann was er auf dem Herzen hat. Jemanden der für mich da ist und ich für ihn da bin. Jemanden der meine Liebe und das was ich alles für ihn tun und geben würde wirklich verdient hat. Einen Mann der mich als Menschen respektiert. Aber heutzutage möchte keiner mehr über Gefühle sprechen, heutzutage werden keine Beziehungen außer “Freundschaft Plus Beziehungen” geführt, in denen es darum geht seinen “Spaß” zu haben aber bitte keine tieferen Konversationen zu Stande kommen und erst recht keine Verpflichtungen zu haben und schon gar nicht sich vor jemandem für irgendwelche Taten rechtfertigen zu müssen.
Heutzutage wird man von einem Mann immer noch nicht als Mensch respektiert und das ist meiner Meinung nach ein Fakt. Andauernd höre ich Dinge wie heutzutage sind alles Bitches. Das traurige an der Sache ist, Männer machen Frauen zu Bitches. WARUM VERSTEHT DAS KEINER? Man lernt jemanden kennen und erhofft sich JEMANDEN WIRKLICH WIRKLICH KENNEN ZU LERNEN. Man denkt WIR VERSTEHEN UNS GUT MAL SEHEN OB AUS UNS WAS WERDEN KANN oder man denkt WOW ICH GLAUBE ER MEINT ES ERNST MIT MIR ICH MÖCHTE IHM EINE CHANCE GEBEN. Nur teilweise schon beim schreiben in Whatsapp fallen Bemerkungen wie “Lass uns doch Filme schauen - wir werden eh nicht viel davon mitbekommen” “Lass uns doch zu dir gehen” “Netflix and chill”
Beim ersten oder zweiten Treffen fassen sie dich schon an, haben Erwartungen dass sie “wenigstens einen Blowjob” bekommen oder Hoffnungen dass sie gleich zum Zug kommen weil wofür sollte man sich sonst treffen. “Jungs und Mädchen sind nicht einfach so befreundet” und eine “Beziehung in diesem Alter hat doch sowieso keinen Sinn”.
Als Frau steckst du so wirklich in einer richtig schlimmen Situation. Das ist der Zeitpunkt an dem du entweder mitmachen kannst und dich somit zur Bitch machst (obwohl du das ja sowieso eh schon bist nur wenn du sie selbe Luft wie ein Typ atmest), oder du sagst “Können wir das ganze nicht langsam angehen?” “Ich möchte das noch nicht.” “Ich bin noch nicht bereit” “Wir kennen uns zu wenig”
und dann wirst du direkt abgeschoben, dann heißt es bye bye für dich, kein Interesse an so etwas.
Ich habe mir schon so viel angehört, dass ich unreif bin, dass man als erwachsener Mensch einen schönen Abend “genießen” muss, dass ich mir zu viele Gedanken darüber mache was andere Leute sagen würden, dass ich doch keine Bitch bin wenn ich das jetzt machen würde. ACH NEIN? BEI EUCH BIN ICH KEINE BITCH WENN IHR MICH FICKT ABER BEI JEDEM ANDEREN DEN ICH RANGELASSEN HÄTTE WÄRE ICH ES.
Es geht mir verdammt noch mal nicht darum was andere Leute über mich denken, das ist mir vollkommen egal. Ich möchte dass ich mich wohl fühle bei den Dingen die ich tue und das tue ich sicherlich nicht, wenn ich nicht mal weiß ob derjenige mich überhaupt für meinen Charakter und als Menschen mag! Ich sehe es nicht ein, beim ersten Treffen einen Mann mit mir nach Hause zu nehmen den ich kaum kenne. Wer bist du und womit hast du es verdient schon so viel Privatsphäre von mir kennenzulernen? Ich sehe es nicht ein mich von einem Mann anfassen zu lassen, der sich nicht mal die Mühe machen kann, mich respektvoll zu behandeln und mich eben nicht direkt anfasst, weil es sich einfach nicht gehört. Weil er sich vielleicht denkt, das Mädchen ist es wert sie kennen zu lernen, ich bin nicht nur auf ihren Körper aus. Ist es wirklich so viel zu viel verlangt jemanden erst mal richtig kennenzulernen? Mit jemandem Sachen zu unternehmen, zu lachen aber auch tiefgründige Gespräche zu führen? Immer wieder höre ich “Das gehört doch dazu” und ja das tut es verdammt noch mal auch! Aber du bist nur ein dahergelaufener irgendjemand bei dem es sich noch längst nicht rausgestellt hat ob diese Berührungen, dieser sex überhaupt zu irgendetwas dazugehören kann! Ob du es verdient hast und es wert bist mich so intim und entblößt vor dir zu haben! ES IST NICHT SELBSTVERSTÄNDLICH.
Und wenn Frauen dann noch so “dumm/naiv” sind und es mitmachen in der Hoffnung “vielleicht entwickelt er so Gefühle für mich” oder Angst haben die Person zu verletzen wenn man sie korbt oder die Person nicht verlieren möchten und dann eiskalt abgeschoben werden sobald es um Gefühle geht oder mit leerem Gelaber von vorne bis hinten ausgenutzt und verarscht werden und das ohne Scham! Dann steht die Frau im Endeffekt als dumme naive Schlampe da obwohl sie niemals die Absicht hatte rumzuhuren. Und ich hab das Gefühl das wird niemals jemand verstehen. Niemals jemand respektieren. Und niemals jemand versuchen zu ändern. Zumindest nicht in dieser Generation.

—  crybvbym

luftdesregens  asked:

Hey T heute war mein erster Tag in meiner Ausbildung als Mediengestalter und es war wirklich super. Ich werde mich da jetzt 3 Jahre lang reinhängen damit ich das alles gut abschließen kann. Jedoch habe ich ziemliche Angst vor der Zukunft und mir geht das gerade alles unheimlich schnell. Ich hab doch noch gar nichts von der Welt gesehen und war auf viel zu wenig Konzerten. Nach meiner Ausbildung werde ich dann jeden Tag arbeiten ohne je die Welt gesehen zu haben. Das macht mich unheimlich traurig

Es ist doch schon mal mega cool, wenn dir die Mediengestalter-Ausbildung echt so gut gefällt. Knie dich rein und zieh das erstmal durch, wenn das der Weg ist, den du beruflich gern gehen würdest, aber mach nicht den Fehler das als sowas endgültiges zu sehen. Nur weil du nach der Ausbildung wahrscheinlich erstmal ein paar Jährchen als Mediengestalter arbeiten wirst, heißt das ja nicht, dass du dein ganzes Leben lang nie wieder etwas anderes machen wirst. Vielleicht machst du irgendwann bei so ‘nem Auslandsprogramm mit, wo deine einzige Verpflichtung ist, dass du in dem Land arbeitest, in das du reist, und versuchst dann, wenn du zurück nach Deutschland kommst, einfach wieder irgendwo einen Platz als Mediengestalter zu bekommen. Vielleicht schaffst du’s sogar irgendwann dich als Mediengestalter selbstständig zu machen und mehr Freiheiten zu haben, was die Arbeitszeiten und den Ort, an dem du arbeitest, betrifft. Vielleicht machst du, wenn du älter bist, noch irgendeine weitere Ausbildung oder rutscht über anderen Weg in ein neues Themengebiet rein, was dein Leben dann in eine neue Richtung bewegt.

Ja.. ich weiß nicht, ob es dir irgendwas bringt, aber ich denke, dass es manchmal echt helfen kann, wenn man sich vor Augen hält, dass man im Leben zwar nicht unendlich, aber doch mehr Zeit zur Verfügung hat, als man manchmal denkt. Und in dem System, in das wir reingeboren wurden, setzen manche Karrierepläne oder -wünsche leider voraus, dass man viel Zeit für sie opfert. Allgemein ist’s halt mega schwierig einen Spagat zwischen “damit verdiene ich Geld” und “das will ich alles mal machen” hinzubekommen, aber dass dir der berufliche Weg gefällt, ist schon mal ein dicker Pluspunkt, denke ich.

Und noch als kleiner Nachtrag: Ich feier deinen Namen!

5

Football Color Palette Challenge | Day 4: Share your wisdom » Favorite football quotes

anonymous asked:

Hattest du jemals einen Stich mitten ins Herz und wenn ja dann wie war das für dich? Mir geht es tatsächlich gar nicht gut grade aber dein Blog gibt mir Ruhe. Danke dafür Elias!

Jab.. der Stich..

Hatte ich tatsächlich, ja. Einen Stich mitten ins Herz, die erste große Liebe oder ihr Ende, ich denke es gibt viele Variationen und Gestalten in denen dieses Gefühl daher kommt.

Es war ein ganz normaler Tag, ein Mittag eher, weil meistens meine Tage in diesen Tagen nicht vor 11 Uhr anfingen. Ich bin aufgewacht, wie immer viel zu spät aber zusätzlich zu dem Fakt, dass meine Tage nie vor dem Mittagessen begonnen haben - war mir 11 Uhr immer noch zu früh. Ich weiß noch: es war Winter, Mitte Januar oder sowas, wer weiß das schon noch so genau. Obwohl eigentlich sollte ich das wissen, aus diversen Gründen aber tue ich nicht. Lass mich das aufs Leben schieben und die Zeit und all die Dinge, die dazwischen noch passieren.

Ich war verabredet, mit wem spielt keine Rolle (das ist gelogen) und wann eigentlich auch nicht aber es war 15 Uhr. (komisch oder? Das ich das noch weiß aber den Tag nicht mehr). Es war immer 15 Uhr. Und auch wenn Berlin das Größte ist, was wir in Deutschland Städte mäßig zu bieten haben und man hier bestimmt 4000 bessere Plätze für ein Treffen finden würde - es war immer der selbe. Meistens gegen 15 Uhr.

Es die Einfachheit daran, das Simple aber meinst so Echte, was den Stich so tief macht. Und das ist meiner Meinung nach übrigens das selbe Gefühl, welches danach noch Wochen, manchmal Monate lang gerne Nachts auf deiner Brust liegt, ungefähr 3 Tonnen schwer.

Wir haben nicht wirklich geredet, schon lange nicht mehr aber ohne ging es halt auch nicht. Paradox oder? Wie man manchmal mehr sagen kann, wenn man nichts sagt. Aber so war es eben. Wir saßen da, es war Arsch kalt (und ohne Spaß ne aber das war es wirklich). Es war so kalt, dass sogar der Rauch unserer Kippen einfach nur nach kalter dreckiger Luft geschmeckt hat. Aber wir saßen da und haben nicht viel gesagt. Gemeinsam Einsam könnte man sagen, wenn man so dramatisch sein möchte. Will ich aber nicht.

Wir saßen da, haben nichts gesagt und auf einmal kam es. Wie ein eiskalter Pfeil der sich ohne jegliche Mühe direkt durch jeden Mauer bohrt, die du dir selber errichtet hast, durch jede Lüge die du selber nicht geglaubt hast - ZACK voll in die Brust.

Es geht nicht mehr und ich will auch nicht mehr.

Ich schwöre dir heute kann ich so einfach drüber reden aber damals in dem Moment eyy

jooo du hättest mir ein Bein abhacken können, ich hätte das nicht mitbekommen.

War dein Blick jemals gefroren? Bei mir war alles gefroren. Jede fucking Zelle meines Körpers war pures Eis. Und dann kam der Stich.

Du kannst es auch Schock nennen oder Schmerz, von mir aus nenn es Aua Weh am Bubu Herz, es ist vollkommen egal. Allerdings und das habe ich erst Tage danach gelernt: Es ist kein Schmerz in diesem Moment, in dem es passiert - Es ist der Anfang davon.

Was ich aber eigentlich sagen wollte und was mir viel wichtiger ist, als dir irgendeine Story aus meinem komischen Leben zu erzählen, ist folgendes:

Es geht vorbei. Auch wenn du genau das nieeeemals glauben wirst, nicht hören willst und viel zu oft hörst. Es geht vorbei.

Nach all der Leere und dem Schmerz, dem Vermissen, den Augenrinnen, dem in Nichts starren, der Leere, 3:30 Nachts und 11 Uhr Morgens, den tränenden Augen, dem nicht sagen und zuviel reden, dem schlafen wenn man wach sein sollte, dem hängen und kleben an Momenten die wie Nadeln scheinen und der Leere..

nach all dem kommt die Akzeptanz (meine beste Freundin btw) und die Einsicht (die mag ich auch), Stück für Stück. Danach kommt Gewissheit und langsam, fast trödeln aber dennoch auf dem Weg - Der Mut. Das durchatmen, die Sonne.

Nach dem Winter kommt der Frühling aber man muss durch den Winter. Den verfickten, arsch kalten, ewigen Winter.

Es wird besser, ich verspreche dir das. Vielleicht nimmst du diese Nachricht als eine Art Mantra, den Schluss zumindest. lies es wenn es wieder schlecht ist und erinnern dich, dass es besser wird. (falls du natürlich überhaupt irgendwas davon hilfreich fandest nur)

Du bist nicht alleine damit, wir alle haben sowas mal erlebt, stehen noch davor und sind grade dabei. Es wird besser. 

alles liebe dir.

anonymous asked:

Wirkt aber teils echt so, dass du einfach alles filmst, was die Jungs machen oder von sich geben. Ich selbst habe schon ein paar Gedanken drüber verschwendet. But ein Tag dauert 24h und die Videos, die du auf Yeeeh postest 2-5 Minuten. Solange es die Boys nicht stört (was sie dir hoffentlich sagen würden), ist doch alles goody. :) ((Btw...für mich kam es bei T so rüber als würde er sagen, dass er die Kamera einfach gedanklich unterdrückt.))

Hä klar, ich filme alles was die Jungs machen und von sich geben, das hast du schon ganz richtig erkannt. Die Kamera läuft eigentlich durchgehend, damit mir kein einziger Augenblick durch die Lappen geht – ich bin schließlich auch die einzige von uns, die echte Momentaufnahmen auf yeeeh hochlädt! Ne, kurz ernst: Zum einen gehen meine Videos selten länger als einige Sekunden, zum anderen finde ich es ziemlich frech, wie mir hier unterschwellig unterstellt wird, ich würde unangenehme Situationen erschaffen, die meine Freunde lediglich tolerieren und auch nur ertragen, indem sie es verdrängen. Rafft euch, ohne Witz :D

Ich denk schon den ganzen Tag darüber nach wie es aussehen würde wenn wir alleine wären, selbst wenn es nur eine Stunde wäre würde ich alles dafür geben noch einmal solange bei dir zu sein, ich stell mir schon den ganzen Tag die verrucktesten Szenen vor wie wir uns Küssen könnten, wie wir diese Wärme wieder bekommen. Mir war an dem Tag als wir uns geküsst hatten noch bis spät in die Nacht so warm ums Herz, ich hatte bisher noch nie so eine Wärme gefühlt. Alle hier im Haus merken wie verträumt und grinsend ich durch das Haus schlendere und nur auf mein Handy schaue weil du mir geschrieben hast. Ich finde sogar deinen Namen wundervoll. Du bist die erste Person in meinem Leben die ich getroffen habe und schon am Namen toll fand. Ich kann echt garnicht und so voll überhaupt nicht aufhören an dich zu denken als wärst du schon ein Teil von mir geworden. Ich wache auf und denke an dich und ich gehe ins Bett und träume danach von dir. Irgendwo am Steg, an einem Fluss umrigt von Bäumen, alles ist so ruhig und man hört das knarren der Bretter am steh und ich schaue nach hinten und aufeinmal stehst du da, mit einem Lächeln im Gesicht und setzt dich zu mir und nimmst meinen Arm um dich und fängst an ihn zu streicheln. Ich schaue immernoch so aufgeregt als du mich ansahst und meine Lippen gesucht hast die ich mir fast zerbissen hab als du dich neben mich gesetzt hast. Du sagst einfach kein Wort und trotzdem weiß ich was in dir vorgeht. Du küsst mich ohne Nachzudenken und beschreiben kann ich dieses Gefühl ab hier nicht mehr. Es ist wärmer als Wärm, größer als Gott, heller als ein Stern und realer als dich anzufassen. Ich kann dem Gefühl kein Namen geben ausser deinen. Ich hörte in dem Moment nur das rauschen vom Wind und dein Geruch in der Nase. Das hab ich letzte Nacht geträumt und war aprupt wach als du mich geküsst hast und habe neben mich geschaut und traurig festgestellt es war nur ein Traum obwohl er mir so real vorkam. Dieses Gefühl war nur für eine Sekunde da bevor ich wach wurde und trotzdem würde ich durch die Hölle gehen um es wieder zu bekommen. Ich weiß nicht was du mit mir gemacht hast aber bitte…mach weiter damit. Es ist als hat meine Seele wieder Spaß daran in mir zu wohnen seid ich dich getroffen habe. Ich hab dich mehr als lieb aber will es nicht sagen aus Angst vor Zurückweisung. Ich weiß nicht was du abends denkst wenn du schlafen gehst oder durch den Tag gehst aber ich hoffe ich komme in den Gedanken vor. Du bist mir ans Herz gewachsen und gravierst deinen Namen langsam rein. Ich hab viele Kapitel geschrieben aber irgendwie bist du glatt ein neues Buch. Ich will danke sagen dass du mich so magst wie ich bin, mich geküsst hast obwohl ich dich Tage zu vor verletzt hab. Ich wusste an dem Tag nicht wie ich mich entschuldigen soll und was ich machen soll. Ich hab als vor dir gestanden und mir gedacht man…mach ich es jetzt und nimm sie bei der Hand und Rede mit ihr oder bin ich doch nur ein weichei. Ich hab es gemacht und die kitzelein am Ende waren mehr vergebung als ich erhofft habe. Ich kann nicht aufhören dich zu Kitzeln oder zu streicheln weil ich dein Lächeln jedesmal Liebe. Ich hab dich gefunden obwohl ich nicht nach dir gesucht habe. Du bist in mein Leben gestolpert und bist mit voller absicht geblieben. Einfach Danke dass du da bist❤
—  Er zu mir

anonymous asked:

Ich weiß nicht was es bei ihm war, er war mit einer guten Freundin von mir zusammen, die Christin ist und fing als er abdriftete halt auch an, sie dauernd zubereden sie muss konvertieren und dass er sie nichtmehr anfassen darf etc weil das ja eine Sünde ist vor der Ehe.. Hab ihn dann mal gefragt gehabt, wie es denn aussieht damit, da er ja dann schon oft gesündigt hat, da er schon Sex vor der Ehe hatte. Die Antwort war Allah vergibt vergangene Sünden aber keine folgenden.

XD geil ey, man kann sich echt alles so drehen, wie es einem passt. Wenn ich also jetzt sündige ist es im nächsten Moment schon wieder eine vergangene Sünde und das ist ja kein Ding. easy. 😂