dreizehnte

Er hebt seine Hand und streicht zärtlich über meine Wange. Dann, wie ein Schlag ins Gesicht: »Ich habe mich geirrt. Du bist nicht anders. Du bist genauso schlecht und verkommen.« Das Schlucken fällt mir plötzlich schwer. Seine Worte treffen mich. Ich will nicht besser sein, nicht gut, nein, ich will ihm gefallen.
—  Die dreizehnte Fee