der kalte traum

Der kalte Traum

Unbedingt lesen! In Bottinis sorgfältig recherchiertem Buch geht es um kroatische Kriegsverbrechen während des Balkankriegs. Die Handlung ist fiktiv, jedoch auf konkretem politischem Hintergrund. Seine Figuren sind mit viel Einfühlungsvermögen gestaltet. Bottini beschreibt die Nöte der Handelnden, er wertet nicht. Es ist ein spannender Roman, der immer mehr an Tempo zunimmt, der ohne reisserische Sprache oder effekthascherische Szenen auskommt, der einen von der ersten Szene an packt. Günstiger Nebeneffekt: er hat für mich etwas von der Verwirrung aufgelöst, die mich immer überfallen hat, wenn es um (Ex-) Jugoslawien ging.

Foto: oliverbottini