danseuses

4

Ryōhei Koiso (小磯良平), Japanese painter (1903-1988)

one of the masters of Japanese western-style painting (yōga)


(Source : Reflets dans l’eau)

Claude Simon - Danseuses, 1938

“Sie scheinen im Zustand der Schwerelosigkeit und ihre Haltungen von spontaner Anmut lassen daran denken, dass tanzen ursprünglich, im Lateinischen, saltare (springen) bedeutete oder im Fränkischen dintjan (sich rühren), mit merkwürdigem orientalischen Anklang. Auf natürliche Weise begleiten sie ihre Bewegungen durch die Haltungen ihrer Köpfe und im Gegensatz zum gefälligen, durch die Anstrengung verkrampften Lächeln professioneller Tänzerinnen sind ihre Gesichter ohne Ausdruck, wie abwesend, gleichgültig gegenüber der äußeren Welt. Jenes der Größten, rechts, etwas schwer, nach hinten geworfen, erinnert an jene der Heiligen auf Bildern, die sie im Zustand der Ekstase zeigen. Der Himmel war bewölkt und abgesehen von dem mit Blüten beladenen Kastanienbaum muss man sich die ganze Szene in Grisaille vorstellen, belebt nur durch die rosa Strumpfhosen von zweien der Mädchen, einige Falten werfend . Die Falten im Rock der Jüngsten, in der Mitte, sind mitgenommen in einer schraubenförmigen Bewegung, die ihn von hinten emporhebt, wie einen Ballon. ”

Claude Simon