campbell-hal

youtube

On this day in music history: June 26, 1965 - “Mr. Tambourine Man” by The Byrds hits #1 on the Billboard Hot 100 for 1 week. Written by Bob Dylan, it is the first chart topping single for the Los Angeles, CA based folk-rock band. The hit single version of the song is actually the second version cut by the band, having previously recorded it in mid 1964. Producer Terry Melcher (son of actress/singer Doris Day) is initially unsure of the entire bands’ musicianship and will hire members of The Wrecking Crew including Leon Russell, Glen Campbell, Hal Blaine, and Larry Knechtel to play along side Roger McGuinn (12-string electric guitar). McGuinn, Gene Clark and David Crosby will sing on the track, recorded at Columbia Studios in Los Angeles, CA on January 20, 1965. Entering the Hot 100 at #87 on May 15, 1965, it will leap to the top of the chart six weeks later. “Mr. Tambourine Man” will also be a huge hit on the other side of the Atlantic, hitting #1 on the UK singles chart. The Byrds sound will make them pioneers of the burgeoning folk-rock movement, becoming highly influential with many acts that follow (We Five, The Mamas And The Papas, The Lovin’ Spoonful, The Turtles, The Grass Roots, Barry McGuire, Simon & Garfunkel) scoring hits reminiscent of or directly mimicking them. The Byrds version of “Mr. Tambourine Man” is inducted into the Grammy Hall Of Fame in 1998.

Naomi Campbell: Heißer Laufsteg-Auftritt im Bikini

Auch wenn es die Men’s Fashion Week ist - Naomi Campbell (45) zog in Paris alle Blicke auf sich, als sie über den Laufsteg schwebte. Sie präsentierte sich bei der Givenchy-Show in einem knappen Bikini. Dazu trug sie Stiefel, die ihr bis zu den Oberschenkeln reichten und einen schwarzen Blazer, der mit silbernen Perlen überzogen war. Um ihren Hals trug Campbell eine große, schwarze Kette mit einem Schlüssel - passend zum Gothic-Thema der Show. Abgerundet wurde ihr Auftritt durch dunkel geschminkte Augen.

Die dürften den Zuschauern aber vielleicht gar nicht aufgefallen sein - der Hingucker schlechthin war der immer noch perfekt geformte Körper der 45-Jährigen. Die Britin, die schon seit den frühen Neunzigern zu den gefragtesten Models der Welt gehört, musste sich vor den jüngeren Stars der Szene wie Kendall Jenner (19) und Irina Shayk (29), die ebenfalls anwesend waren, nicht verstecken.