brillenhabitus

photography: ranutznix, marcel and me

“volker bradke bezeichnete ihn letztes jahr im frühsommer als marcel reich-ranutznix und nannte im gleich darauf folgenden atemzug werner lansburgh. aber was interessiert es mich, darüber zu schreiben, was volker bradke denkt? mich interessiert viel mehr, ob volker bradke lebt. entgleisungen führten dazu, dass ich ihn viele monate nicht gesehen habe. beim einkauf von malmitteln begegnete ich ihm nun bei boessners in frankfurt in der literatur über den richter-mythos. volker bradke….  und da schoss es mir auch potz-blitz in den kopf: volker bradke, wie geht es volker bradke? ich wählte die gewohnte telefonnumer, die alte, die jeder besaß, von seiner butze in marburgs oberstadt. die nummer existiert nicht mehr. ich kann volker nicht erreichen. die handynummer funktioniert auch nicht mehr.

man macht sich doch sorgen. und volker ist ja schließlich auch nicht mehr der jüngste im Jahr 2011! Mephistopholus freut sich an dieser stelle in jedem fall über lebenszeichen von bradke. wer ihn gesehen hat, wer was weiß, wer den kontakt vermitteln kann, der schreibe einfach eine anfrage über den ask-boutton von der tumblr-mephistopholus- seite. sicher wäre eine überraschung von unserer seite denkbar.

bis dahin, begeistert von der figur ranicki, mephistopholus