blickst

Ich sehe dich an. Du siehst glücklich aus. Du blickst nach oben in das bunte Blättermeer des Ahornbaumes. Das schönste Blatt fällt dir vor die Füße - ein Gruß von mir.

Du siehst mich an, als könntest du mich hier sitzen sehen, und doch kannst du mich nur erahnen. Dein Blick ist jetzt wieder so voller Traurigkeit. Mein Geliebter, alle Tränen sind geweint. Lächle und denk nicht mehr an meinen Tod. Lebe und lache für uns beide.

—  ,,Du” - Katrin Jackson , Z.: 25-26 ; Z.:35-37