bildenden

Neuer Beitrag: Verkauft.net

Neuer Beitrag: http://verkauft.net/geschichte-als-sensation-delacroix-und-delaroche-ab-11-oktober-2015-im-museum-der-bildenden-kunste/

„Geschichte als Sensation“ – Delacroix und Delaroche ab 11. Oktober 2015 im Museum der Bildenden Künste

External image

„Geschichte als Sensation“ – Delacroix und Delaroche ab 11. Oktober 2015 im Museum der Bildenden KünsteEugène Delacroix (1798-1863) und Paul Delaroche (1797-1856) zählen zu den bedeutendsten Historienmalern des 19. Jahrhunderts. Mit spektakulären Leihgaben zahlreicher…

Mueller Two Girls

In 1937 the Nazis seized 357 of his works from German museums, since the pictures were considered as degenerate art. 

Mueller was one of the most lyrical of German expressionist painters. The central topic in Mueller’s works is the unity of humans and nature, whereas his paintings are focused on a harmonious simplification of form, colour and contours. He is especially known for his characteristic paintings of nudes and gypsy women.

During the World War I he fought as a German soldier in France and Russia. After the war he became professor at the academy of arts (Akademie der Bildenden Kunste) in Breslau where he taught until his death on September 24, 1930. Johnny Friedlaender and Isidor Ascheim were among his pupils there. Altogether his printmaking amounted to 172 prints, in woodcut, etching and lithography.

10

“Skulpturensammlung Viersen”

Eine Sammlung zeitgenössischer, bildender Kunst von überregionaler Bedeutung

Die “Skulpturensammlung Viersen” ist eine private Initiative des Vereins für Heimatpflege e. V. Viersen, die es sich zur Aufgabe gestellt hat, der bildenden Kunst unserer Zeit eine Entfaltungsmöglichkeit einzuräumen und zu diesem Zweck bedeutende Werke der Plastik für die Kreisstadt Viersen zu erwerben.

Hier werden beispielhafte Positionen der Plastik in einer besonderen urbanen Situation vorgestellt. Dabei sollen durchaus unterschiedliche und auch widersprüchliche künstlerische Tendenzen in Werken höchster Qualität zusammengefasst werden. Die Stadt wird dadurch zu einem ständigen Austragungsort eines vielstimmigen künstlerischen Ereignisses.

Zunächst wurden nach einer Konzeption von Joachim Peter Kastner Skulpturen von Erwin Heerich, K. H. Hödicke und David D. Lauer mit den Mitteln der Pohl´schen Schenkung erworben. Diese drei Skulpturen wurden im September 1989 im Umfeld der 1868 erbauten klassizistischen Städtischen Galerie im Park und des 1984 im postmodernen Stil fertig gestellten Kreishauses des Kreises Viersen aufgestellt und der Öffentlichkeit übergeben.

Die Mittel der Pohl´schen Schenkung waren hierdurch erschöpft. Das die “Skulpturensammlung Viersen” durch die Aufstellung der 1987 geschaffenen Skulptur „New Star“ von Mark di Suvero ergänzt werden konnte, ist in erster Linie der “Stiftung Kunst und Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen” zu verdanken, die auf Vorschlag des Vereins die Skulptur für die Stiftung erworben und der Stadt Viersen – zunächst – für 30 Jahre als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Sie wurde im April 1992 von Mark di Suvero selbst auf dem Diergardtplatz in Viersen aufgestellt und von dem damaligen Ministerpräsidenten des Landes NRW, Johannes Rau, übergeben.

Danach durfte die Stadt Viersen weitere Schenkungen entgegennehmen, die  Erwin Heerich dem Verein für Heimatpflege gemacht hat. Seiner im Rahmen der Pohl´schen Schenkung aufgestellten Skulptur aus Eifeler Basaltlava hat Erwin Heerich eine Vogeltränke aus gleichem Material als Bodenplastik hinzugefügt. Außerdem hat er Stein- und Metallbänke geschaffen, die den künstlerischen Merkmalen der Skulpturensammlung entsprechen und die üblichen Gartenbänke ersetzten.

Im Jahre 1996 konnte die von Anthony Cragg eigens für Viersen entworfene Bronze „Wirbelsäule – the articulated column“ angekauft und aufgestellt werden. Dem folgte im Jahre 1998 eine Stahl-Plastik von Wolfgang Nestler „Position im Schwerpunkt“.

Bei jedem Schritt zum Ausbau der “Skulpturensammlung Viersen” war es ein selbstverständliches Anliegen, den Zugang zum Werk des jeweiligen Künstlers durch eine Ausstellung in der Städtischen Galerie im Park in Viersen zu eröffnen, verbunden mit einer begleitenden Publikation in Deutsch und Englisch[1].

Ein weiterer Ankauf ist im Jahre 2001 getätigt worden. Es handelt sich um die bronzene Skulptur „Chaosmos“ von Roberto Sebastian Antonio Matta Echaurren. Der am 11. 11.1911 in Santiago de Chile geborene Künstler,  der große Meister der surrealistischen Kunst, lebte zu dieser Zeit in der alten Etrusker-Stadt Tarquinia in der Nähe von Rom.

Er konnte auf Grund seines Alters an der Übergabe seiner Plastik im Mai 2002 in Viersen nicht mehr persönlich teilnehmen, entsandte aber seine Frau, Germana Matta-Ferrari, die aus diesem Anlass die Keramik “Etre Cri” als Geschenk überreichte. Erstmals unterstütze die “Viersener Sparkassenstiftung” den Erwerb der Plastik “Chaosmos” von Matta und wurde in der Folge durch ihre permanente Unterstützung zum Garanten für eine stetige Fortentwicklung der Sammlung, was wiederum ermöglichte, überörtliche Stiftungen für die restliche Finanzierung zu gewinnen.

Im September 2007 gelang eine erneute Erweiterung der Sammlung durch die Plastik Optimus II von Günter Haese. Der Ministerpräsident des Landes NRW konnte hier erstmals für eine Förderung gewonnen werden. Es handelt sich um die erste Monumentalplastik des Künstlers  im öffentlichen Raum. So entstand in der “Skulpturensammlung Viersen”  wiederum ein Unikat, dass es in dieser Form anderswo noch nicht gegeben hat.

Im Mai 2010 hatte die “Skulpturensammlung Viersen” die vorläufig letzte Neuerwerbung besonderer Art zu verzeichnen. Zum ersten Mal in ihrer  Geschichte wurde sie durch das großzügige Geschenk einer Viersener Familie, Peters-Messer, bereichert. Es handelt sich um die 2007 geschaffene Monumentalplastik China Daily, Services top task for Games, des chinesischen Künstlers Wang Du. Erneut ist die Sammlung  in der absoluten Singularität ihres Bestandes bestätigt und zugleich ist der in Paris lebende Künstler Wang Du zum ersten Mal in unserem Land im öffentlichen Raum vertreten.

Gleichzeitig hat der Verein eine Website (www.skulpturensammlung-viersen.de) geschaffen, die inzwischen in Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch die komplette Sammlung mit Fotos und textlichen Erläuterungen darstellt.

Die Skulpturensammlung ist ganzjährig 24 Stunden am Tag geöffnet, Eintritt wird nicht erhoben. Ein Audio-Guide für Kinder und für Erwachsene steht zur Verfügung. Zu finden ist sie im Umfeld der Städtischen Galerie im Park, Rathauspark 1, 41747 Viersen. Die Sammlung ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bildhauermuseen und Skulpturensammlungen e.V.

Autor: Dr. Albert Pauly

[1]  Publikationen der Skulpturensammlung Viersen finden Sie hier: http://bit.ly/1XkECBR

Weekend Words: Imbecile
External image

Hieronymus Bosch, “The Ship of Fools in Flames” (n.d.), pen and bistre, 176 x 153 mm. Akademie der bildenden Künste, Vienna (Image via Web Gallery of Art)

This week, Martin Shkreli, former CEO of Turing Pharmaceuticals, invoked the Fifth Amendment before a House committee investigating the company’s fiftyfold price increase of a decades-old drug. Shkreli later tweeted,”Hard to accept that these imbeciles represent the people in our government.”

Man is a clever animal who behaves like an imbecile.

—Albert Schweitzer

An audience is never wrong. An individual member of it may be an imbecile, but a thousand imbeciles together in the dark — that is critical genius.

—Billy Wilder

What a chimera then is man. What a novelty! What a monster, what a chaos, what a contradiction, what a prodigy. Judge of all things, imbecile worm of the earth; depositary of truth, a sink of uncertainty and error: the pride and refuse of the universe.

—Blaise Pascal, Pensees

The essence of war is violence. Moderation in war is imbecility.

—John Arbuthnot Fisher

As a rule, all heroism is due to a lack of reflection, and thus it is necessary to maintain a mass of imbeciles. If they once understand themselves the ruling men will be lost.

—Ernest Renan

When I was young, I ran to see Astaire and Rogers, Huston, Lubitsch — they were formative for me. I also read ‘Flash Gordon’ when I was 6, but if I were still reading it when I was 16, I’d have been an imbecile.

—Lina Wertmuller

To be able to write a play a man must be sensitive, imaginative, naive, gullible, passionate; he must be something of an imbecile, something of a poet, something of a liar, something of a damn fool.

—Robert E. Sherwood

So, cutting the lashing of the waterproof match keg, after many failures Starbuck contrived to ignite the lamp in the lantern; then stretching it on a waif pole, handed it to Queequeg as the standard-bearer of this forlorn hope. There, then, he sat, holding up that imbecile candle in the heart of that almighty forlornness. There, then, he sat, the sign and symbol of a man without faith, hopelessly holding up hope in the midst of despair.

—Herman Melville, Moby-Dick

We are a country of millions of fools, who believe the most imbecile things about ourselves and the world, but when it comes to poetry only solemnity counts and joking is un-American.

—Charles Simic, interview, The Paris Review, 2004

We are the same people
only further from home
on freeways fifty lanes wide
on a concrete continent
spaced with bland billboards
illustrating imbecile illusions of happiness.

—Lawrence Ferlinghetti, A Coney Island of the Mind

External image
External image
External image
External image


from Hyperallergic http://ift.tt/1nR3wNf
via IFTTT
4

The Angst Die Scham and The Artist
Video*Installation*Performance
Hannahlisa Kunyik in der Bibliothek


Lecture Performance: Juliane Bischoff und Juliane Saupe
Akademie der bildenden Künste Wien
Jänner 2016

Fotos: Jennifer Gelardo

Diplomausstellung Akademie der bildenden Künste #München#exhibition#art#munich by Instagram User: trommtromm February 03, 2016 at 11:59AM at #München #Schwabing

New Post has been published on HASSELWANDER-PR

New Post has been published on http://www.hasselwander.co.uk/eine-wartelounge-die-ruhe-und-energie-ausstrahlt-2/

Eine Wartelounge, die Ruhe und Energie ausstrahlt

Innenausbau / Wandverkleidung / Rauminstallation „PerfAction“ von MEVACO

External image
Verblüffende Tiefenwirkung durch PerfAction von MEVACO (Bildquelle: MEVACO GmbH)

PerfAction von MEVACO ist eine neue Technologie, um mit Hilfe gestanzter Löcher in unterschiedlichen Größen Fotos, Firmenlogos, Piktogramme und Ziffern auf Lochblechen darzustellen – und das mit verblüffender Tiefenwirkung bei fotorealistischer Wiedergabe der Farbverläufe und Schatten.
Diese Technik nutzte der Künstler Michael Krause aus Altomünster, um die von Innenarchitekt Bernhard Rückert umgebaute Kundenlounge der Sparkasse Dachau zu gestalten. Der gelernte Steinmetz studierte an der Akademie der Bildenden Künste München sowie am Goldsmith College in London, und beschäftigte sich schon lange intensiv mit der Verschmelzung von Bild und Material. „Ich wollte keine bloße Abbildung“, erklärt Michael Krause, „denn das entspräche nicht dem Image der Sparkasse. Sie ist schließlich nicht nur engagierter Förderer des Mittelstandes im Landkreis Dachau, sondern auch größter nichtstaatlicher Kunstmäzen der Region.“
Bei der Wahl des auf MEVACO Lochblech dargestellten Fotos führten zwei Grundgedanken zum selben Ergebnis: „Zum einen ist Dachau eine Stadt am Wasser, mit zahlreichen Flüssen, über die viele Brücken führen“, sagt Michael Krause. „Zum anderen sind Brücken auf der Rückseite sämtlicher Eurobanknoten zu finden. Es lag nahe, diese Allegorie des Zusammenführen von Menschen für die Wartelounge der Bank zu nutzen.“ Aus seinem umfassenden Archiv wählte Michael Krause die Kokorosbrücke nahe der griechischen Stadt Epirus aus, deren schwungvolle Formen die Gegebenheiten des Raumes mit einer gerundeten Wand und zwei kreisrunden Zugängen aufgreift.
Das Foto wurde mit einem speziellen Computerprogramm der Firma „Fotoblech“ aus Österreich umgerechnet, und mit PerfAction von MEVACO auf fünf Lochbleche aus Aluminium mit einer Stärke von 2,00 Millimeter übertragen, die nach einer Pulverbeschichtung in RAL 9010 Reinweiß von Michael Krause im Raum installiert wurden. Für Christoph Zahn, Marketingleiter der Sparkasse Dachau, hat sich der Einsatz gelohnt: „Für unsere Kunden entstand eine angenehme Lounge, die Ruhe ausstrahlt, und trotzdem voller Energie ist. Wir erhalten viel positives Feedback.“
www.mevaco.de

Die MEVACO GmbH überzeugt mehr als 20.000 Kunden an 12 Standorten europaweit mit Qualität, Service und Sortiment. Mit perforierten Metallen, wie Lochblech, Streckmetall, Wellengitter, geschweißte Gitter und sinnvolle Zusatzprodukte für individuelle Gestaltungen und herausragenden Services gehört MEVACO zu den führenden
Herstellern und Lieferanten in Europa. Als serviceorientiertes Unternehmen ist MEVACO in erster Linie Ansprechpartner für das metallverarbeitende Handwerk.

Verbundene Gesellschaften der MEVACO GmbH – Göppingen (DE) / Produktion: Schlierbach (DE) / Lager: Wendlingen (DE) / Vertriebsniederlassungen: Weilheim/Teck, München, Leipzig (DE), MEVACO GmbH (AT/Baden), MEVACO AG (CH/Aarau), MEVACO S.A.R.L. (FR/Nantes), MEVACO Srl (IT/Egna), MEVACO Sp.zo.o (PL/Krakow und Poznań), MEVACO Kft. (HU/ Szekszárd)

Firmenkontakt
MEVACO GmbH
Jolanta Gatzanis
Vordere Karlstraße 12
73033 Göppingen
0049716150200
info@mevaco.de
http://www.mevaco.de

Pressekontakt
MEVACO Presse-Service c/o GATZANIS GmbH
Jolanta Gatzanis
Esslinger Straße 20
70182 Stuttgart
00491711764277
info@gatzanis.de
http://www.mevaco.de

instagram

Durch anschleifen der Oberfläche entsteht ein Muster auf dem alten Holzboden der Akademie. Diplomausstellung an der Akademie der bildenden Künste in #münchen #kunst #bayern #holz #holzboden #muster #adbkmuenchen #akademiederkünste (hier: Academy of Fine Arts, Munich)

instagram

Diplomausstellung an der Akademie der Bildenden Künste - Abschlussarbeit von Florentin Berner #akademiederkünste #münchen #kunst #bayern (hier: Munich, Germany)