bergspitze

URBAN GREEN

Der Warnberg ist Münchens höchste Erhebung. 580,06 Meter hoch ist der Berg am südlichsten Rand Münchens, auf dem ein altes Kloster steht und von dessen Bergspitze tatsächlich “gewarnt” wurde. Nomen est omen. Von hier aus kommte man ein bisschen über die Münchner Schotterebene in die Ferne blicken und vor dem Feinde warnen. Solln leitet sich übrigends von “de Solon” und “sule” ab. Anscheinend gab es hier wohl mal einige Dreckpfützen, in denen sich das Wild gewälzt, gesuhlt, hat. Heute kommt das natürlich nicht mehr vor. Hier wohnen heute die “Reichen und Wichtigen” (oder sie wohnen nebenan in Großhesselohe, dem teuersten Stadtteil von Pullach hoch über dem Isartal.   #SpaziergängeDurchMünchen