bahn

25. Mai 2016 | Hamburg Hauptbahnhof

Let’s Play Jump ’n‘ Run Hauptbahnhof

Wir befinden uns an der Bushaltestelle gegenüber dem Hauptbahnhof. Uns trennen eine vierspurige Hauptstraße, der Bahnhofsvorplatz und zwei Rolltreppen von unserer Ziel-U-Bahn. Sobald die Fußgängerampel auf Grün ist, rennen wir los.

Wir weichen anderen Passanten aus, Rollkoffern, Hunden, gestressten Fahrgästen, die den S-Bahn-Aufgang hochstürmen. Achtung links! Ein Scheißehaufen! Was? Nicht umdrehen, nicht stehenbleiben. Der war groß. Und stank. Niemals umblicken oder stehenbleiben. „Hätten Sie vielleicht etwas Kleingeld für mich?“ Nicht aufhalten lassen. Keine Punkte vergeben. Achtung von rechts! Ins-Smartphone-Starrer. Fieser Gegner. Gerade noch rechtzeitig ausgewichen. Stopp! Kotzepfütze. Zum Glück eine Sekunde vorher gerochen. Wenn das Glück ist. Schnell einen Schritt zur Seite und weiter. Luft anhalten. „Haben Sie vielleicht Feuer?“ Keine Munition verschenken! Weiterlaufen. Da vorne zeigen uns die Schilder schon den Weg nach unten in den U-Bahn-Schacht! Nicht die Punks beim Chillen stören. Nicht glotzen. „Haben Sie vielleicht…“ Augen auf den Boden fixieren.

Im Zickzack durch einen Schwung Ankömmlinge aus der Bahnhofshalle flitzen, den Pommesgeruch ausblenden, den kürzesten Weg quer über den Platz. Rolltreppe erreicht. Kurz durchatmen. Rechts halten für fünf lässige Bonuspunkte. Hier stinkt’s nach Fisch. An ein paar Trödlern vorbeispringen, die nächste Rolltreppe runter. Links überholen. Zeit aufholen. Die Bahn kommt in einer Minute. Perfektes Timing. Zehn Bonuspunkte.

Wir steigen ein, setzen uns, atmen aus. Den Mann neben mir umweht eine Wolke aus kaltem Zigarettenrauch, Alkohol und faulendem Mundgeruch. Ziel erreicht. Achievement: alle Special-Gerüche des Bahnhofs eingeatmet.

janismael02 shared on Instagram: .
.
The Red Bulletin😍.
——————————————-
Foto Info:
.
Bild aufgenommen mit:
Nikon L830 Coolpix
.
Bearbeitet mit:
Adobe Lightroom
.
Ort:
Innsbruck
.
Begleiter:
-
——————————————-
#eisenbahnbilder
#eisenbahnfotografie
#eisenbahnherz
#railways_of_our_world
#railways_de
#kings_transports
#trb_express
#train_nerds
#tv_transport
#daily_crossing
#trains_worldwide
#splendid_transport
#pocket_rail
#jj_theyards
#loves_vehicles
#total_vehicles
#lens_lovers_united
#tv_rails
#tas_berlin
#ptk_vehicles
#trainpics_mitteldeutschland
#deutschebahn
#dbundich
#igersbahn
#trainspotter182
#ichhassedbnetz
#neinzudbnetz
.
@janismael02 #janismael02 http://bit.ly/1qS4dXL

bahn84 shared on Instagram: ________________________________________________
#Bahn #Eisenbahn #BahnBilder #Daily_Crossing #EisenbahnBilder #Bahnfreunde #EpocheBahnBilder #Best_Of_Trainspotting #EisenbahnFotografie #EisenbahnerMitHerz #Eisenbahnfreunde #EisenbahnRomantik #Eisenbahnherz #Eisenbahnfieber #German_Train #Zugbilder #German_Trainlovers #Igersbahn #Instarail #IG_TrainSpotting #IchBinLokführer #Zugfotografie http://bit.ly/1UjIK4a

25. April 2016 | Hamburg Underground

Frisch verliebte Pärchen

Woran man ein frisch verliebtes Pärchen erkennt, scheint eine abgedroschene, von Klischees behaftete Frage zu sein. Ihre Stimme ist dünn und hoch, als würde sie mit einem Kind sprechen, sie zieht die Umlaute in die Länge. Ihre Blicke sind tief, ebenso ihr Grübchen, das sich wie das Strahlen in ihren Augen ausbreitet. Und auch er bemerkt die Süüüße in ihrem Gesicht, die er mit einem flüchtigen Kuss bedeckt. Stupst. Von der Wange, von den Lippen, von der Stirn stiehlt.

Sie unterhalten sich übers Essen und Kochen. Obwohl ich ihnen direkt gegenübersitze, jedes Wort klar und deutlich verstehe, verstehe ich nichts. Denn der Großteil des Gesprächs spielt sich hinter ihrer leicht gekräuselten Stirn ab, in seinem zuckenden Mundwinkel, in den Blitzen zwischen ihren Augen. Noch bevor sie einen Satz beenden kann, huscht ihr sein Kuss über die Lippen. Und in kurzen Sekunden des Schweigens legt sich eine eigenartige Aura um sein Gesicht, die auch sie bemerkt und schnell ihrerseits von seiner Haut klaubt.

Wenn sie spricht, klappt ihre Hand immer wieder leicht an seine Seite, seinen Oberschenkel, seinen Unterarm, bis er ihr den Zeigefinger stiehlt, ihn festhält. Doch auch diese Berührung ist nur kurz. Mittlerweile reden sie über Drachen, Könige, Schlachten, Gift. Er erklärt ihr die vorausgegangenen Serienstaffeln, sie erinnert sich Stück für Stück, Szene für Szene, Kuss für Kuss, stellt Fragen, ihre Stimme geht nach oben, sie hört aufmerksam zu, ihre Stirn kräuselt sich.

Jeder Moment, in dem sie sich erinnert, zeichnet sich in ihrem Gesicht ab und er stiehlt ihr diese Veränderung sofort mit einem weiteren Kuss. Und auch sie unterbricht ihn von Zeit zu Zeit mit einer zärtlichen Berührung, mal, um ihn zu bremsen, mal als Bestätigung, für jeden Gedankenblitz, meistens, wenn seine Aura sie wieder blendet.

Und ich sitze da, studiere ihre Körpersprache, da ich ihre verbale nicht verstehe. Verkneife mir dabei ein dämliches Grinsen. Diese frisch verliebten Pärchen, kaum zu ertragen!

bahn84 shared on Instagram: ________________________________________________
#Bahn #Eisenbahn #BahnBilder #Daily_Crossing #EisenbahnBilder #Bahnfreunde #EpocheBahnBilder #Best_Of_Trainspotting #EisenbahnFotografie #EisenbahnerMitHerz #Eisenbahnfreunde #EisenbahnRomantik #Eisenbahnherz #Eisenbahnfieber #German_Train #Zugbilder #German_Trainlovers #Igersbahn #Instarail #IG_TrainSpotting #IchBinLokführer #Zugfotografie http://bit.ly/1UjIhz6

13. April 2016 | Hamburg Underground

Deutsche Bahn presents

Bis zum letzten Zug oder Der mit der Pünktlichkeit der Öffis spielt

Sie stehen sich am Bahnsteig gegenüber, warten auf den Zug in die jeweils entgegengesetzte Richtung, starren sich über die Gleise an, zucken mit den Schultern.

„Soll ich zu dir rüberkommen oder du zu mir?“, fragt der eine, ruft über die Gleise. Der andere zuckt mit den Schultern. Beide werfen einen Blick auf die Anzeigetafel. Unsere Bahn kommt in etwa acht Minuten, der Zug gegenüber in neun. Sie hätten noch genug Zeit, sich zu begegnen.

„Ach, geht doch auch so“, antwortet der andere, ruft über die Gleise. Und so bleiben sie stehen. Einander gegenüber, die Gleise zwischen ihnen. Der eine bekommt eine SMS von seiner Schwester. Er liest sie vor, ruft über die Gleise. Der andere lässt sich zu einem schnippischen Kommentar hinreißen, der es nur halb über die Gleise schafft. Er grinst.

Sein Zug kommt in sieben Minuten, unserer in sechs. Mein Bahnsteignachbar hebt den Blick von seinem Smartphone, grinst ebenfalls. Wie zwei Kontrahenten im Westernfilm stehen sie sich gegenüber, schauen sich an, nicken. In diesem Moment wird die Geschwindigkeit der Züge zum persönlichen Wettkampf. (Ein Steppenläufer rollt über die Gleise.)

Die andere Bahn holt auf. Die fünf Minuten bis zur Ankunft schalten sich auf den Anzeigetafeln fast gleichzeitig um, doch unsere fünf Minuten scheinen plötzlich länger zu sein. Es geschieht, was geschehen musste. Plot twist. Der andere Zug überholt uns. Mein Bahnsteignachbar macht verzweifelte Gesten, zieht an einem unsichtbaren Seil, um unsere Bahn heranzuziehen. Doch sein imaginäres Lasso ist für solche Biester nicht gemacht. Wir verlieren den Anschluss. Ich zähle die Sekunden, die unsere Züge trennen. Erst nur ein paar Sekunden, dann eine halbe Minute und dann biegt die Bahn um die Ecke. Es ist nicht unsere.

Sie stehen sich am Bahnsteig gegenüber, machen einen Schritt nach vorne, aufeinander zu, an den Rand des Bahnsteigs, heben die Arme. Zum Abschiedsgruß. Der eine etwas geknickt, der andere mit einem schelmischen Grinsen. Sein Peace-Zeichen und seine letzten Worte werden vom einfahrenden Zug verschluckt, verschwinden schließlich mit der Abfahrt in die Dunkelheit der Nacht, die uns auf unserem Bahnsteig zurücklässt. (Die Saloon-Tür pendelt noch.)

bahn84 shared on Instagram: ________________________________________________
#Bahn #Eisenbahn #BahnBilder #Daily_Crossing #EisenbahnBilder #Bahnfreunde #EpocheBahnBilder #Best_Of_Trainspotting #EisenbahnFotografie #EisenbahnerMitHerz #Eisenbahnfreunde #EisenbahnRomantik #Eisenbahnherz #Eisenbahnfieber #German_Train #Zugbilder #German_Trainlovers #Igersbahn #Instarail #IG_TrainSpotting #IchBinLokführer #Zugfotografie http://bit.ly/1XE2ylo

Anfang Mai 2016

Steckdosennutzung im Zug 

Ich fahre mit dem österreichischen Railjet von Wien nach Salzburg. Es gibt an jedem Sitzplatz Steckdosen für Laptops oder Tablets. Zum ersten Mal sehe ich, dass diese Steckdosen auch vom Bordpersonal genutzt werden: Eine große Kaffeemaschine wird durch den engen Mittelgang gerollt, und Espresso wird angeboten. Wünscht ein Reisender eine Tasse, wird die Maschine in eine der Passagier-Steckdosen eingesteckt und Kaffee bereitet, wobei der Kunde aus einer Auswahl an Espresso-Kapseln wählen kann. Danach wird die Maschine abgesteckt und der Wagen mit ihr weiterbewegt.

(Thomas Rau)