auf den punkt gebracht

anonymous asked:

faules Nichtstun posten + Möchtegern-Fame sein + Kinder in Afrika ausnutzen + Spielerfrauenagentur + Abgehen, wenn man in der "Bild" erscheint + Marcos Namen benutzen, weil man allein nichts geregelt bekommt + mit Goodies rumprotzen + offensichtliche PR-Beziehung führen = schlechtes Image, auch für potentielle Auftraggeber!

+ du hast exakt alles auf den Punkt gebracht. Mehr gibt es nicht hinzuzufügen.

Ich hätte als deutscher Nationalspieler heute schon in der ersten Halbzeit die Schuhe ausgezogen und wäre einfach nach Hause gegangen. Was soll der Scheiß?? Man spielt zu hause, sogar in unserer angeblichen Hauptstadt, vor 70.000 Leuten, und hört nur Engländer. Paar bekloppte Blagen, die bei 0:0 Laola machen und dann pfeifen, dass nicht alle den Unsinn mitmachen wollen. Ansonsten NIX. Keine Sprechchöre, keine Anfeuerung, kein garnix. Heimspiel für England. Über die Pfiffe unserer “Fans” nach Abfiff habe ich nur noch gelacht. Verdient verloren - solche Anti-Fans verdeinen keinen Sieg.
—  Facebook Kommentar
youtube

ab 0:40 

(via https://www.youtube.com/watch?v=yYSN7oefKv0)