anderst

Was willst du haben?  Willst du eine perfekte und brave Beziehung, in der dir dein Partner ohne Schönheitsfehler alles von den Lippen liest, immer anständig ist, nie Fehler macht und genauso gleich ist wie alle anderen langweiligen Idioten auf der Welt? Oder willst du jemanden bei dem du dich nicht schämen musst, wenn du ungeschminkt und in Jogginhose neber ihm Fifa zockst. Jemanden der dir vielleicht nicht alles von den Lippen liest, aber du dich dann umso mehr freust wenn er dir etwas von den Lippen liest und dich überrascht. Jemanden bei dem ihr über einen Streit, nach dem Versöhnungssex, lebensfreudig drüber lacht. Jemanden der auch mal unanständig ist und mit dem es immer Abenteuer gibt. Jemanden der anderst ist. Jemanden der dir das Gefühl gibt Jemand zu sein.

horizontalgefickt  asked:

Was ist Liebe für dich?

Das ist ne gute Frage darüber hab ich mir noch nie so genaue Gedanken gemacht aber ich versuche es mal zu beschreiben.
Also Liebe ist für mich das Gefühl das dieses bauchkribbeln auslöst, deine Gedanken, Gefühle, einfach alles verrückt spielen lässt. Sich einer Person verbunden zu fühlen, so als würde man sich schon immer kennen. Über alles reden zu können, einfach dieses vertraute… Liebe ist ein Gefühl das jeder anderst sieht. Liebe ist wenn einem 3km vorkommen als wäre es Welten entfernt, zugleich ist Liebe auch das Gefühl das 600km verschwinden lässt als wären sie nicht da, liebe verbindet einfach. Sie bringt Menschen Hoffnung, macht sie glücklich. Liebe kennt kein Geschlecht und kein Alter. Liebe lässt einen einfach alles andere vergessen. Naja man muss dazu sagen das liebe nicht immer perfekt ist und auch eine Beziehung hat mal schwere Zeiten, da muss man zusammen durch sonst geht das alles kaputt.


Und egal was passiert, da ist immer und bleibt was zwischen den zwei Menschen verbindet und so oft auch nach einer trennung wieder zusammen führt. Es ist wie als wäre der eine für den anderen geschaffen und da ist es egal ob homo sexuell uder hetero. Liebe ist und bleibt Liebe! 

Artist:

Michelle Anderst

“#2: HALF SHADOW”

Oil on Wood 

12" x 12"



“The Dyad describes duality and is born out of the Monad, or number one, in replication of itself. The geometry which results is called the Vesica Pisces, the shape which gives birth to every other form. "Two” embodies the nature of polarity: night/day, male/female, heaven/earth, on/off. *Purchase inquiries may be directed to curator@ghostgalleryart.com.“

Libra: air sign, cardinal, ruled by Venus.

In many of my astrology pieces, I have hidden symbols within textures of the piece. Can you spot the symbol for Venus? I chose a moth as the representation of Libra because of the balanced, symmetrical quality of its wings.

The symbol of Libra’s scales is based on the Scales of Justice held by Themis, the Greek personification of divine law and custom. Libra was known in Babylonian astronomy as the Claws of The Scorpion.  

My alchemy series is now on view at True Love Art Gallery in Seattle through May 10th.

The fire element is associated with the sun which, in alchemy, influences the heart. Adorning the heart are orange blossoms, a flower governed by the sun.

Abschied

Ich habe seine Nummer gelöscht, es tut wirklich gut, das denkt man gar nicht. Ich habe alle Bilder von all diesen Jahren gelöscht. Seine Fotos, Fotos die wir uns geschickt haben und Screenshots von all den süßen Sachen die er mir geschrieben hat. Die er mal zu mir gesagt hat. Ein paar Bilder von uns. Einfach alles was mich an ihn erinnert. Ich hätte mir wirklich nie, nie, niemals im Leben vorstellen können, dass es mal so weit kommen würde. Ich hätte auch niemals seine Nummer gelöscht..Ich hab jetzt Zeit für andere Sachen, als dauernd auf den Online Status zu starren. Durch die ganzen Bilder, die ich gelöscht habe, können keine Erinnerungen geweckt werden. Das Vermissen und die Sehnsucht haben sich um einiges reduziert,denk ich zumindestens. Ich muss zugeben, ich habe seine Nummer trotzdem aufgeschrieben. Für den Notfall. Ich weiß auch nicht. Aufjedenfall, weiß ich trotzdem, dass es nicht vorbei ist. Und ich weiß dass ich ihn immer noch liebe und vermisse. Trotz all dieser Sache, trotz dem wie er zu mir ist, trotz dem dass er jetzt eine Neue anscheinend hat. Ich liebe ihn. Ich versuche mich für andere Typen zu öffnen. Aber es geht nicht. Ich will einen Mann, keinen Jungen. Der zeigt, dass er für mich da ist, Sachen für mich tut. Intelligent, reif und selbstständig ist. Und jemand, der das gewisse etwas hat, was er grad hat.ich weiß noch immer nicht was mich noch so fest an ihn hält, will loslassen geht aber nicht.
Mir ist klar geworden, dass er nicht zu ersetzen ist. Niemals. Und egal wie oft ich es versuche, ich finde ihn in keinem anderen. Es geht nicht und trotzdem versuche ich es jedes mal. immer wieder. Eins was mir klar geworden ist das nur seine Blicke mich schwach machen. Tief in mir trage ich denn Hass auch wenn ich Lächel. Trotz der Sache brennt ein Stück Hoffnung noch in mir, aus welchem Grund dieses Stück Hoffnung da ist weiß ich au nicht..Es sind schon 3 Jahre, vergessen konnte ich ihn in diesen 3 Jahren noch immer nicht.Hab alles versucht, Ablenkung, mich auf andere Eingelassen..,alles einfach…nichts hat es mir gebracht, außer ein schlechtes Gewissen.
bei ihm hab ich so ein Gefühl, das ich bei den anderen Typen einfach nicht spüre. Ich versuche mein Bestes, aber es geht nicht. Man kann es nicht beschreiben, ich weiß nur, dass es nicht vorbei ist… Obs jetzt noch Tage, Wochen, Monate oder Jahre dauern wird, bis ich ihn vergessen werde oder wir wieder Kontakt haben werden. Auch wenn es dazu kommen sollte das wir wieder Kontakt haben werden macht mir eine Sache angst,das schlimme wird sein, dass ich ihm verzeihen werde. Auch wenn er sich wahrscheinlich nicht entschuldigen wird, für all das was er mir angetan hat, dafür dass er der größte Arschloch überhaupt ist. Trotzdem werde ich ihm verzeihen. Weil ich weiß wie er sein kann, weil ich das sehe was andere nicht sehen, ich weiß das er eigentlich nicht so ist, mitfühlend ist und selber Ängste hat,weil ich weiß, dass ich ihn liebe. Ich kann es einfach nicht beschreiben..es ist unbeschreiblich. mein Verstand sagt mir Dinge die überwiegen, Dinge die zutiefst logisch sind und mich ihn eigentlich vergessen lassen sollten, aber mein Herz..Das kann nicht anders.Auch wenn es manchmal mein Lieblings Gefühl ist,das Gefühl voller Schmetterlinge das all diese Jahre noch immer da ist, sogar mit der Zeit stärker geworden ist, obwohl zwischen uns nichts mehr ist. es soll aufhören..
Scheiß drauf mit wem er ist, nichts tut mehr so weh als die Kälte,grüßen tun wir uns nicht mehr, wir sind wie 2 fremde, behandeln uns gegenseitig wie Luft, wir brauchen auch kein Kontakt mehr haben, wär auch das beste,er soll glücklich sein, ich will einfach nur das dieses Stück Hoffnung verschwindet und mir nicht im Weg steht. Das wünsch ich mir nur vom ganzen Herzen. Wann wird es vorbei gehen hab keine Kraft mehr. Will ihm nicht begegnen, egal wo ich hin schau er ist da, jedes Lied verbinde ich mit ihm, es raubt mir meinen Schlaf, seine Art alles einfach,..es soll alles enden. Es ist wie ein Albtraum in dem ich nicht mehr aufwachen kann..als wär die ganze Welt Gegen mich, als würden sie mich am Boden sehen wollen. Jeden Tag der Gedanke wie weit wir es kommen lassen haben, ich versteh es nicht, gemacht hab ich gar nichts..denk ich zumindestens.ich versteh sein Verhalten nicht, ich find keine Erklärung..auch wenn alles vorbei ist und zwischen uns nichts ist, warum ist er anderster zu mir als zu den anderen..dieses hin und her… Wann wird das vorbei gehen, ich will einfach weg hier..alles hier lassen, oder in einen tiefen Schlaf fallen, von dem ich nicht mehr aufwache. Nichts spüre.. Alles endlich zu Ende ist.Das mit ihm hat mich verändert.. Es schmerzt ihn zusehen, es schmerzt seinen Namen zuhören, es schmerzt alles einfach.. Nach genau 4 Jahren haben wir wieder Kontakt, nicht all zu viel, aber immerhin dacht ich: inzwischen fühl ich nichts mehr, was zwischen uns passiert ist war zu viel; er hat die Grenze überschritten, ich empfinde nichts mehr, keine Liebe, kein Wut, kein Hass..garnichts mehr. Das ist das erschreckende, ich hab losgelassen; jetzt interessiert er sich wieder für mich. Bella es kommt zu spät; ich weiß nicht was mich von ihm weg gebracht hat, ob es gut oder schlecht ist, es schmerzt nicht mehr, das schlimmste ist ich spür garnichts mehr bin zu jedem Distanziert und Eiskalt geworden. Das was er sagte war wie ein Schlag ins Gesicht: er sagte mir das es denkt , das ich ihn hassen würde. Das war der Augenblick das schlimmer war als all diese Jahre. spielt zwar keine Rolle mehr.
Vielleicht haben wir ja in der Zukunft eine gemeinsame Zukunft..vielleicht war es nur eine schöne gemeinsame Erinnerung.
Wir hatten beide unsere Macken, vielleicht waren wir beide dafür nicht bereit. Ich wünsche ihm einfach nur noch viel Glück weiterhin, werde immer an ihm glauben. Es tut mir leid das ich jetzt kein Schritt mehr auf ihn zu machen kann, seine Erkenntnis kam zu spät. Hoffentlich verzeiht er mir, er hat das letzte glühende Stück Funken selber erlöscht

meine ex beste freundin

Du warst meins wir haben jeden tag gelacht . Du wolltest das ich glücklich bin aber nur mit dir.als michein junge genauso glücklich machen konnte wie du . Dachtest du ich würde dich verlassen ich hätte dich vergessen du wärst mir nicht merh wichtig aber das stimmt nicht . Denn du bist das wichtigste auf der Welt für mich . Und ich dachte das , das auch so bleiben wirrt. doch ich habe mich geirrt . Du konntest nicht mehr mit deiner Eifersucht umgehen . Du hast  mir ins Gesicht gelächelt und hast getahen als wärst du meine Freundin doch hinter meinem rücken warst du meine Feindin.Du hast jemand anderst kennengelernt du hast ihm Lügen erzählt und ihn dazu gebracht das er fand ich sei  kein guter  Umgang für dich. Du hast ihm geglaubt das gemacht was er wollte doch hast dich als Person verloren.Du erzähltest jeden du wolltest mit mir nicht mehr befreundet sein. Doch hast dich nicht getraut mir das zu sagen . Doch nach einer Zeit hat er dich übereden können es zu machen und du kahmst zu mir mit deinen neuen Freunden. Du hast mich beleidigt und auch gekränkt du hast mich innerlich verletzt. Du hast dir so oft selberLügen erzählt und konntest es nicht mehr mit der Wahrheit auseinander halten. Wir waren ein Team doch jetzt sind wir Gegner die sich fertig machen. Wir sehen unseren Alltag nicht mehr als normal, sondern als Kampf. Ich erkenne dich nicht mehr und das werde ich auch nicht .

Ich hoffe das du nach einer Zeit bemerkst wer deine waren Freunde waren.

Aber auch die größte Entschuldigung von dir könnte nichts mehr zwischen uns verändern. ich werde dich immer in meinem Herzen tragen auch wen wir nicht im guten auseinander gegangen sind.

After a whole month of contemplating Egyptian and alchemical symbolism, painting and stippling until my arm was on the edge of disjointing, I’m finally finished with “Solar Flight”, commissioned by the loveliest and most insightful of individuals. It’s an amazing process to co-create with another like mind to bring a new art piece into the world.

The concepts depicted center around the concept of metamorphosis. The Egyptians placed a strong emphasis on the scarab, a symbol derived from the dung beetle. They observed the beetle rolling it’s ball across the sand dunes and equated it with the sun, rolling across the sky. The sun, sinking into the sand and rising out of it again the next day, was at the center of Egyptian thought. Beetles would emerge from the dung ball, seemingly out of nowhere and the idea of abiogenesis, or spontaneous generation emerged.

The lotus flowers in this piece also contain strong symbolism. There is a Hindu belief comparing our consciousness to lotus flowers. The flowers, or our consciousness, are floating on a sea of waves. As we become more enlightened our flowers open. We look around and notice our surroundings, realize that we are riding on waves and see the patterns in our existence. My painting depicts blossoms in three different stages of opening.

Du lässt keinen an dich ran, damit du nie mehr diesen Schmerz fühlen musst. Doch sei dir bewusst, dass eine einzige Person, das komplette Gegenteil bewirken kann und mit der alles anderst ist.
Ich weiss nicht ob du das jemals lesen wirst aber ich wollte in erster Linie sagen das mir das alles Leid tuht.
Ich hab dich Monatelang mit meinen Depressionen zerstört das ist wohl die Rechnung dafür.
Heute hab ich dich wohl das letzte mal gesehen. Bevor du angekommen bist hab ich mir ausgemalt wie du aussehen würdest was du anhast und wie du dich mir gegenüber verhällst. Und alls du dann endlich da warst brach eine Welt für mich zusammen. Ich hab realisiert das es wohl das letzte mal sein würde. Und oh mein Gott du warst so schön. Ich hab nur mit mühe einen satz rausgebracht weil jedes Wort im herzen weh taht. Alls wir dann durch die Unterführung gelaufen sind zu’m anderen Gleis hab ich gemerkt wie deine Blicke mich immerwieder gestreift haben. Aber ich konnte es nicht riskieren dich anzuschauen. Du hättest sofort gemerkt das ich kurz vorm weinen stehe. Und hättest du dich auch nur im geringsten darüber geäussert wär ich zusammengebrochen. Alls wir nebeneinander standen hab ich nach Wochen wieder dein Parfüm gerochen und alles in mir hat sich zusammengezogen. Ich hab dich verloren und ich bin selbst dran Schuld. Ich hab schon längst vergessen gehabt wie gern ich dein Parfüm hatte. Du hattest deine Sachen und ich hatte meine jetzt hieß es Abschied nehmen. Es tut mir Leid das  nicht mehr wie ein “Tschüss ” rübergebracht hab aber wäre es nicht komisch gewessen sich nach dem ganzen zu Umarmen? Ich hätte dich so sehr Umarmt. Ich hätte dich so sehr an mich gezogen dir gesagt wie sehr ich dich liebe. Doch ich blieb stumm. Zu meinem Pech standen auf der anderen Seite meine Freunde und Julia kam direkt auf mich zu. Ich hab einfach nur noch geweint und in deine Richtung geschaut. Um dem Drang rüberzugehen zu wiederstehen bin ich weg gegangen. Zuhause konnt ich nicht anderst alls nur noch zu weinen. All meine Sachen rochen nach dir. Und das tuhn sie jetzt noch. Ich hab ein Video von uns an meinen Tv angemacht und es in dauerschleife angeschaut. Und dazu noch unser Lied. Puschel war pitschnass ich konnte einfach nicht aufhören zu weinen. Ich hab mich dann in den Schlaf geweint um mit Tränen in den Augen wieder aufzustehn. Und jetzt sitz ich hier und mir steigen schonwieder die Tränen in die Augen. Wie konnte ich es nur so weit kommen lassen? Es besteht keine Hoffnung mehr das hab ich jetzt verstanden aber wieso hast du dir nichtmal die Mühe gemacht alle Sachen einzupacken.  Am liebsten würd ich Sagen behalts aber irgendwas in mir sagt “ Verlangs wieder so kannst du ihn vielleicht wieder sehen ”. Vielleicht. Vielleicht ist das auch nur die Hoffnung das irgendwann alles wieder gut wird.
Ich vermisse dich einfach so sehr. Ich hab mich für dich geändert und du willst es nicht mal wahr haben. Ich hab die Mauer die um meinem herzen war eingerissen nur im dich hinein zu bitten. Und du gehst.
Ich frage mich wirklich wieso ich das getan hab. Eiskalt hab ich dir anscheinend besser gefallen. Jetzt wo ich dir hinterher renn beachtest du mich nichtmal. Ich hab einfach Angst das du eine andere findest. Jemand anderes kennenlernst und merkst das das mit mir ein Fehler war. War es das? Ich weiss es nicht. Du sagst immer ich habe dich zerstört. Aber während dem ganzen hast du nicht einmal versucht mit mir darüber zu reden. Nein du hast mich fertig gemacht.  Denkst du wirklich nach sovielen enttäuschungen kann ich einfach so jemanden voll und ganz in mein herz lassen? Ich hab versucht dir verständlich zu machen das ich Zeit brauch. Und du hast mich immer wieder unter Druck gesetzt. Mir gesagt was ich falsch mache. So das ich noch mehr fehler gemacht hab. Und jetzt wo ich bereit bin alles stehen und liegen zu lassen nur um dich in meine Arme zu nehmen gehst du? Seitdem du weg bist hab ich keinen Hunger mehr. Ich esse fast nichts mehr. Und wenn dann nur 1 mal etwas kleines das es nicht auffällt. Ich kann es nichtmal rauskotzen weil mein Körper es sofort abbaut. Ich treibe den ganzen Tag Sport um die innere leere in mir zu füllen aber nichts bringt was. Ich wollte mich schneiden aber ich weiss das ich diesmal nicht aufhören werde. Ich will dir keine Vorwürfe machen ich will einfach nur das du weisst das ich dich trotz allem noch liebe. Du hast versprochen mich nie zu vergessen und ich hoffe wenn du irgendwann in den Armen einer anderen liegst das du glücklich bist.
Ich wünsche dir alles Glück der Welt.
Ich liebe dich.
Ich bin überrascht, wie einfach sich Dinge ändern können, wie einfach es ist, denselben Weg zu gehen wie immer und dann irgendwo anders rauszukommen. Nur ein falscher Schritt, eine Pause, ein Umweg und du hast plötzlich andere Freundinnen oder einen schlechten Ruf oder einen Freund oder eine Trennung. Das ist mir vorher nie aufgefallen; ich habe es nie erkannt. Und ich habe das eigenartige Gefühl, dass all diese verschiedenen Möglichkeiten vielleicht sogar parallel existieren, als hätte jeder Augenblick unseres Lebens tausend andere Augenblicke neben sich, die anderst aussehen.
—  Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie.

“The Night of Decay”, oil on wood, 36"x36", $2,400

This peacock painting is my fun excursion into Ultramarine Blue, the Wheel of Fortune tarot card and Jupiter. All the flowers in this composition are poisonous. It was said in ancient times that the peacock consumed venomous animals and plants then converted the poison to its brilliant iridescent-colored feathers.

“The Night of Decay” will be hanging in an art show at the new Ents and Tents Terrarium Gallery space in Seattle’s Belltown neighborhood, opening this Friday from 6-9. 1223 2nd Ave. Purchase inquiries may be directed to AnderstArt@gmail.com

  • A: Sind "hübsche" Menschen immer selbstbewusst und stark, während "hässliche" Menschen immer schüchtern, schwach und zurückhaltend sind?
  • B: Also als erstes sollte klar gestellt werden, das Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt, jeder findet etwas anderes hübsch und hässlich. Aber dennoch glaube ich das es eine solche Aufteilung gibt, welche aber rein gar nichts mit dem äußerlichen zu tun hat! Es gibt Menschen die viele Kompliment bekommen und von vielen begehrt und beneidet werden. Das gibt ihnen Selbstbewusstsein und macht sie stark. Sie treten sicher und selbstbewusst auf, wodurch sie in "Schubladen" gesteckt werden. Auf dieser Schublade steht dann für immer "Selbstbewusst–Stark–Beliebt". Aber nur weil jeder denkt das sie so sind, heißt es noch lange nicht das sie das auch wirklich sind. Sie können genau so an sich zweifeln, sich selbst hassen, Nächte lang durch weinen und keine echten Freunde haben. Und anderst rum kann es genau so sein. Menschen die wunderschön sind, aber von irgendwelchem dummen Leuten "hässlich" genannt werden und nur beleidigt werden fangen an zu glauben und zu zweifeln. Sie ziehen sich zurück, weinen und wirken oft unsicher. Menschen bekommen das mit und stecken diese Menschen in Schubladen. "Hässlich–Schüchtern–unsicher". Aber was ist wenn sie aus diesen Zeiten lernen? Selbstbewusst werden und nicht mehr Schüchtern sind, kommen sie je wieder aus dieser Schublade raus, in die sie vor länger Zeit mal reingesteckt wurden? Ist man einmal in einer dieser Schubladen kommt man nur schwer wieder heraus, den im Endeffekt sehen die Menschen in den anderen das was sie sehen wollen und nichts anderes.