alles wird zu viel

Und dann bist du wieder an dem Punkt angelangt, wo dir alles scheiß egal ist. Wo dir einfach alles zu viel wird und du dich fragst, für was du überhaupt noch da bist..
Und dann bist du wieder an dem Punkt angelangt, wo dir alles scheiß egal ist. Wo dir einfach alles zu viel wird und du dich fragst, für was du überhaupt noch da bist..

hellste-dunkelheit  asked:

(1) Ich habe mir gerade Mal so ein bisschen von deinen letzten Beiträgen durchgelesen und bin einfach nur schockiert. Ich Persönlich verfolge dich schon ewig still und bin vor kurzem dann auch immer wieder auf die Jungs gestoßen. Feiere die Musik schon lange, habe mich aber nie mit Taddl und Ardy beschäftigt. Wieso auch, ist ja nur die Mucke die ich Feier. Habe auch den Change von deinem Kanal mitbekommen, war anfangs verwirrt aber hab's Hardcore gefeiert, weil das genau zu einer Zeit kam in

“(2) in der ich mich selber verändert habe und den ganzen oberflächlichen Beauty Kram mir einfach nicht mehr geben konnte. Ich schaue also schon seit Jahren regelmäßig deine Videos und in letzter Zeit auch Mal ein bisschen mehr Dat Adam stuff Aber was ihr privat macht juckt mich ehrlich herzlich wenig. Ich kann nicht verstehen wie man zu euch nach Hause kommen kann, was erwartet man sich davon? Es wird nichts passieren außer, dass man enttäuscht wird, was aber nicht an euch liegt, sondern an den   

(3) an den Personen selber!!!  Würde jemand fremdes vor deren Türen stehen, würden sie wohl die Polizei rufen oder nie wieder das Haus verlassen.  Außerdem ist es einfach unmöglich dass ihr genau so seid wie man es sich durch Musik und Videos inspiriert vielleicht denkt.  Warum sollte ich also überhaupt in reality auf euch treffen wollen?  Klar habe auch ich eine Vorstellung davon wie ihr so ‘seid’ und was bei euch ‘abgeht’ aber kann klar differenzieren zwischen dem was in meinem Head ist und      

(4) dem Wissen dass ihr so nicht seid.  Ich persönlich schreibe gerne random stories und dann fließt vielleicht das Aussehen von einer Bekannten Person Mal mit ein oder ein bestimmtes Markenzeichen.  Ich nehme dich/euch und die “Story” die ihr 'formt’ inspirierend und dankend an, weiß zu schätzen was ihr alles opfert usw. aber mir anzumaßen zu denken, ich könnte wissen wie ihr tatsächlich seid - wtf?  nein niemals.  Ihr habt euer Leben und das steht euch zu. Macht damit was ihr wollt. Wir

(5) sollten uns einfach nur über die Bits freuen die ihr mit uns teilt. Ich hoffe es kommt rüber was ich damit sagen will. Ich muss das einfach loswerden weil ich auch in meinem Freundeskreis mit exzessiven Fanatismus konfrontiert bin (zum Glück nicht euch ggüber) und langsam wird das alles zu viel.  Ein weiterer Grund warum ich eher Stiller Beobachter bin - ich will mit diesem ganzen kranken Fandom Scheiss nichts zu tun haben.  Bei euch nicht und auch bei anderen Musikern nicht die ich Feier.”

danke, danke, danke !! ihr ahnt glaub ich nicht, wie viel ihr mir durch sowas gebt – denn ursprünglich bin ich einfach nur für genau diesen austausch online gekommen – weil es mir im echten leben gefehlt hat. ich bekomme meinen push nicht durch personenhype sondern durch’s connecten von klaren gedanken und gefühlen und das schaffe ich einfach am besten über meine projekte. ich brauche ehrlichkeit und menschen, die nicht nur irgendwelche fassaden sehen.. sonst gehe ich ein, so wie in meiner kindheit.

es hat seine zeit gedauert, bis ich begriffen hab, in welcher position ich mich tatsächlich befinde und wie bestimmte menschen mich wirklich sehen, was sie von mir erwarten.. ich bin nur hier um meine eigenen erwartungen zu erfüllen.

Du sagtest du schaffst das, und jetzt? Jetzt läufst du schon wieder in deinem Zimmer herum und versuchst nicht zu weinen, weil dir schon wieder alles zu viel wird. Du willst nicht weinen, weil du denkst du würdest versagen, du denkst du wärst nichts wert. Du atmest ein und atmest aus, wieder und wieder. Doch du merkst nichts verändert sich, denn der Schmerz ist immer noch da. Du bist ratlos und weißt nicht, wie oder ob er überhaupt wieder  je vergehen wird. Du fragst dich ob es einen Sinn hat, weiter zu kämpfen und nicht aufzugeben. Du weißt nicht, wie du alles bekämpfen sollst, denn du hast doch kaum noch Kraft.
Du sitzt da, nickst und lachst, aber du bist schwach, hast im Kopf schon viel zu oft den letzten Schritt gemacht, hast viel zu viele Tränen geweint, viel zu oft gemeint, dass die Sonne für dich nicht mehr scheint.
Denn du selbst bist dein größter Feind und nein, wer meint dass dieser Schmerz nicht für immer bleibt, kennt nicht im geringsten diese Not, wenn der Tod zum größten Ziel wird, weil einem Alles in diesem Leben viel zu viel wird.
—  Tagnachtgedanken

anonymous asked:

Das fragen sich bestimmt viele, aber ich bin wirklich auf der such von guten Blogs. kannst du mir einige nennen am besten Mädchen und Jungs. Danke❤🌹☺️

Du hast recht, diese Frage bekomm ich wirklich oft und ich beantworte sie nie, weil ich zu faul dafür bin, aber wer so liebt fragt, hier sind einige, den ich folge 

@gangsterkahba@habibealbe, @hayatimsin-birakma, @dilemind, @duua, @dead-hayat, @kopfschrottkanacke, @kopftherapiee, @turkishvibes, @ashkanian01, @ellayyah, @mrsshqiptareeee, @mrniceeguyyyy, @mrsgoldie, @jetajem, @karmaaacomesback, @birayemin, @aazizam, @cvlikusu