Wachstum

New Post has been published on HASSELWANDER-PR

New Post has been published on http://www.hasselwander.co.uk/von-null-auf-25-mit-technology-review-zeichnet-universal-robots-fuer-innovative-automatisierung-aus/

Von Null auf 25! MIT Technology Review zeichnet Universal Robots für innovative Automatisierung aus

Paradebeispiel Innovation: Universal Robots unter den „50 Smartest Companies 2015″

(Bildquelle: @Universal Robots)

Odense, Dänemark – 01. Juli 2015 – Tesla, Amazon, Apple und Universal Robots. Unter den „50 Smartest Companies“ listet das Massachusetts Institute of Technology jährlich die 50 innovativsten Unternehmen der Welt auf. Universal Robots zieht in diesem Jahr erstmals auf Platz 25 mit in das Ranking ein; vorbei an großen Firmen wie Phillipps und IBM oder dem Mitbewerber Rethink Robotics. Um sich für eine Platzierung im MIT Technology Review zu qualifizieren, muss ein Unternehmen innerhalb der vorangegangenen 12 Monate mit einem besonders ambitioniertem und innovativem Geschäftsmodell sowie der dazu passenden Technologie überzeugen.

Universal Robots ist Vorreiter im Bereich Leichtbaurobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration. Das Unternehmen steht für sechsachsige Knickarmroboter, die flexibel und branchenübergreifend einsetzbar sind. Die intuitiv bedienbaren Leichtbauroboter machen es nicht nur für Großkonzerne, sondern vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen möglich, automatisierte Prozesse und die Interaktion zwischen Mensch und Maschine Normalität werden zu lassen. „Die Bedienung der Roboter ist so leicht zu erlernen, dass jeder Mitarbeiter ohne jegliche Vorkenntnisse in der Programmierung bereits nach einer kurzen Schulung dazu in der Lage ist“, erklärt Dieter Pletscher, Area Sales Manager DACH bei Universal Robots. „Die Roboter übernehmen repetitive und ergonomisch ungünstige Aufgaben, so dass sich die Mitarbeiter relevanteren Aufgaben zuwenden können.“

Durch dieses Konzept gelang Universal Robots die Entwicklung einer attraktiven Automatisierungslösung – selbst für Unternehmen, die Automatisierung bislang für unbezahlbar, aufwendig und schwer integrierbar hielten.

Über Universal Robots
Universal Robots wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern gegründet mit dem Ziel, Robotertechnologie allen zugänglich zu machen. Damit schufen sie einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse, die preisgünstig, flexibel und benutzerfreundlich sind. Nach einer erfolgten Risikoanalyse können die Roboterarme ohne oder nur mit minimaler Schutzvorrichtung direkt neben dem Menschen arbeiten.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihren Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter im Dezember 2008 auf den Markt kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft. Die durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Der Unternehmenssitz befindet sich in Odense, Dänemark. Zudem verfügt das Unternehmen über Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 150 Mitarbeiter. Im Juni 2015 wurde der Pionier der Leichtbaurobotik von Teradyne, einem führenden Anbieter von automatischem Test Equipment, übernommen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/DE/Home.aspx.

Firmenkontakt
Universal Robots
Enrico K. Iversen
Energivej 25
5260 Odense S
+45 89 93 89 89
universalrobots@maisberger.com
http://www.universal-robots.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Susanne Biechl
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89 419599-18
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.com

„Alles Wachsen ist Veränderung.
Wir lassen einen Zustand, eine Welt,
hinter uns
und begegnen der Angst vor dem Ungewohnten.
Eine Welt, in der Farben nicht mehr zusammenpassen,
heilige Worte erschüttern
und Brüche zu Visionen werden,
nimmt uns auf.

Wir haben einen Bereich verlassen,
aber den neuen noch nicht erreicht.
Wir haben eine Sicherheit aufgegeben,
aber noch keine neue bezogen.
Über der staunenden Menge
lässt der Trapezkünstler eine Schaukel los
und, wenn sein Zeitempfinden gestimmt hat,
schnappt dann die andere Schaukel.
Das ist der Flug ins Wachstum. 

Das ist der Wechsel,
in dem wir unsere Nacktheit
bis hin zum Schmerz empfinden.
Aber es gibt kein Wachstum, ohne zu springen,
ohne Brücken hinter sich zu verbrennen
und dann großäugig und fröstelnd an
an einem neuen Ufer zu stehen.

Und doch,
ohne Wachstum
ist nichts.“



- Ulrich Schaffer

sz-magazin.sueddeutsche.de
Vom Wahnwitz unserer Konsumgesellschaft - Wirtschaft/Finanzen

“Der Wachstumsgedanke steckt schon in den Vorstellungen über uns selbst. Nur: Wie ist er dort hineingekommen? So etwas wie eine Biografie, ein selbst gestaltbarer Lebenslauf, war für Menschen vor der industriellen Revolution ein Luxus, den sich nur wenige leisten konnten. Unter vormodernen Verhältnissen herrschten göttlicher Wille und fest gefügte Ordnung. Das Leben der meisten Menschen verlief in vorgezeichneten Bahnen: Man lebt, arbeitet, heiratet und stirbt so, wie es von Geburt festgelegt ist; erst mit dem massenhaften Arbeitskräftebedarf der neu entstehenden Industrien im 19. Jahrhundert wird die Loslösung aus der Vorbestimmung möglich: Die Menschen werden »frei, ihre Haut zu Markte zu tragen«, wie Karl Marx gesagt hat. Erst damit werden sie verantwortlich für ihre eigene Biografie. Zu dieser Zeit entsteht auch erstmals eine Pädagogik, die von der Vorstellung getragen ist, dass die »Anlagen« der Kinder unter bestimmten Bedingungen besser oder schlechter »entwickelt« werden können. Der Mensch ist jetzt nicht mehr, wie er eben ist, sondern kann etwas aus sich machen. Er wird seines Glückes Schmied. Er kann sich bilden, sich entfalten, etwas erreichen. Ich wachse, also bin ich.”

Wachstum?!?!? Da krieg ich die Krise!!!

Ich kann das nicht mehr hören dass dauernd weiter von ‘Wachstum’ als Hoffnungshaken gesprochen wird…blind, taub aber leider nicht stumm verdammt!!!!

Wo ist die Alternative?

Wo sind die Entscheider die Verantwortung für das Ganze übernehmen???

Wo steigen wir endlich ein ins Geschehen?

New Post has been published on HASSELWANDER-PR

New Post has been published on http://www.hasselwander.co.uk/no-limits-nutzen-sie-ihr-potential-zum-erfolg/

“No Limits!” - Nutzen Sie Ihr Potential zum Erfolg

Spezial-Seminar mit Marc M. Galal am 10./11. Oktober in Wetzlar

„No Limits!“ mit Marc M. Galal

Warum sind Steve Jobs, Arnold Schwarzenegger und Angelina Jolie so erfolgreich? Warum gibt es Menschen, denen scheinbar alles zufliegt, die reich, erfolgreich und beliebt sind? Und andere, die Krankheit, Armut und Unzufriedenheit fast magisch anziehen? Erfahren Sie die Erfolgsprogramme der Top-Verdiener beim „No Limits!“-Seminar (http://www.marcgalal.com/nolimits?via=PR) mit Marc M. Galal – und erreichen Sie in 48 Stunden mehr, als in den vergangenen drei Jahren.

Konditionieren Sie sich auf den richtigen Weg, den Weg zum Erfolg. Erfahren Sie, wie Sie disziplinierter werden, um das zu erreichen, was Sie sich schon immer erträumt haben. Erlernen Sie Handlungsmechanismen, die Ihre Finanzen optimieren, Ihre Berufschancen steigern und die Sie zum absoluten Reichtum (http://www.marcgalal.com/nolimits?via=PR) führen. „Ein spitzen Seminar, das meinem Unternehmen über 70% Steigerung ermöglicht hat. Danke an Marc M. Galal. Du hast mein Leben verändert“, berichtet einer der 2.500 Teilnehmer des letzten Mega-Events, „Das beste Seminarkonzept, das ich in 40 Jahren Berufsleben je erleben durfte! Einer meiner Meilensteine für die berufliche und private Freiheit“.

Marc M. Galal, der als Experte für tiefenpsychologische Prozesse bereits über 1,3 Millionen Menschen den Schlüssel zur Reichtum und Erfolg gezeigt hat, teilt beim „No Limits!“-Seminar sein Lebensmotto: “ Ohne Grenzen leben – also No Limits! (http://www.marcgalal.com/nolimits?via=PR)“ – Wir sollten aufhören, uns Grenzen zu setzen und anfangen, die Geheimnisse der Top-Verdiener zu leben. Unser Umfeld prägt uns in unserer Vorstellungskraft und konditioniert uns. Wie würden Sie denken, wenn Sie in einer Familie aufgewachsen wären, die mehrfache Millionäre sind? Was für ein Mensch wären Sie dann? Welche Konditionierung hätten Sie? Durchbrechen Sie Ihre alten Denkmuster und legen Sie sich Glaubenssätze zu, die Sie zum ultimativen Erfolg führen. Denn wer ein Top-Verdiener sein möchte, der muss auch wie ein Top-Verdiener denken.“

„Es gab Phasen in meinem Leben, gerade als ich als Trainer anfing, da wusste ich nicht, wie ich finanziell über die Runden kommen sollte. Ich zweifelte und habe mehrfach fast aufgegeben. FAST! Denn nachdem ich intensiv an meinen Glaubenssätzen gearbeitet und meine Ängste und Blockaden gelöst (http://www.marcgalal.com/nolimits?via=PR) hatte, kam der entscheidende Moment. Ich hatte diesen einen Traum und sah den Weg vor mir. Ich bin ihn gegangen und jetzt zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Ängste und Blockaden lösen können.“
Werden auch Sie Teil der Erfolgscommunity – weil Ihre Persönlichkeit überzeugt!

Weitere Informationen unter http://www.marcgalal.com/nolimits?via=PR

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er besitzt als einer der wenigen Verkaufstrainer das begehrte Zertifikat der Sales Professional Q 100 (DIN ISO 9000 ff.) Persönliches und kommunikatives Wachstum spielen für den Verkaufstrainer inhaltlich in den Seminaren eine große Rolle. Er ist Vertriebsexperte und lizenzierter NLP-Trainer. Auf dieser Grundlage hat er das Verkaufskonzept nls® neuro-linguistic-selling entwickelt. Eine einzigartige Verkaufslinguistik macht nls® zu einem unentbehrlichen Werkzeug für den modernen, professionellen Verkäufer. Zu seinen Kunden zählen: Altana Pharma, Generali Lloyd, Stuttgarter Versicherungen, Sparkasse, Skandia Akademie, Aachener Bausparkasse, Axa, Toyota, Renault, Nestle Water Powwow, Deichmann u.a.

Kontakt
Marc M. Galal Institut
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt
069/740932723
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com