Schwarze Welt

  • *Bei der Entlassung aus der Therapie.*
  • T: "Ich wünsche dir noch einmal alles gute und das du deinen Weg findest."
  • Ich: "Und wenn nicht?"
  • T: "Du hast deine 'Werkzeuge'. Nutze sie"
  • Ich: "Das kann ich nicht alleine. Hier habe ich menschen die mich darauf Hinweise und meine Hand nehmen wenn ich sie brauche. Da draussen ist die Welt schwarz. Jeder ist nur für sich selber verantwortlich. Jeder muss selber klar kommen. Für diese Welt bin ich einfach nicht geschaffen."
  • *nahm meine Tasche und gehe*