@memyselfandi

Ich will jemanden, der mir in die Augen schaut, wenn wir reden. Ich will jemanden, der Lächeln muss, wenn ich lächle. Ich will jemanden, der meine Hand, in den unerwartetsten Momenten nimmt. Ich will jemanden, der mir sagt, dass er nicht mich schön findet, sondern meinen Charakter. Ich will jemanden, der sich den linken Kopfhörer von mir schnappt und mit mir zusammen meine Musik hört. Ich will jemanden, mit dem ich stundenlang lachen kann. Ich will jemanden, der mir nichts vorspielt, weder seine Gefühle noch sonst irgendetwas. Ich will jemanden, der mir als Aufmerksamkeit einfach eine Blume aus dem Park schenkt. Ich will jemanden, der meine Haare hinter mein Ohr macht, wenn diese wild in meinem Gesicht herum wehen. Ich will jemanden, bei dem mir nichts peinlich sein muss. Ich will jemanden, der sich mit mir mehr als 5 Jahre vorstellen kann. Ich will jemanden, bei dem ich, ich sein kann. Ich will jemanden, der unperfekt ist, sich aber so ändern will, dass er perfekt für mich ist und ich ihm dann nur sage “du bist perfekt so wie du bist, mit all deinen Kanten und Ecken”. Ich will jemanden, der mich küsst, nicht nur auf den Mund, sondern auf die Wange oder auf die Stirn. Ich will jemanden, der mir Briefe schreibt, oder kleine post-its mit Botschaften wie “Pass auf dich auf”, oder “ich liebe dich” oder “bis heute Abend”. Ich will jemanden, der mir mit Kleinigkeiten mein Leben verschönert. Ich will jemanden, der anders ist als ich, aber wir trotzdem viel gemeinsam haben. Ich will jemanden, mit dem ich über alles reden kann, was mir auf dem Herzen liegt, ohne verurteilt zu werden. Ich will jemanden, der sagt “wir schaffen das” anstatt “du schaffst das”. Ich will jemanden, der mir zeigt, wie toll das Leben sein kann, egal in was für einer schwierigen Situation. Ich will jemanden, der mit mir Horrorfilme schaut und sich danach in die Hose macht. Ich will jemanden, der loyal ist. Ich will jemanden, der mit mir einen Serien Marathon startet, mit ganz viel selbst gekochtem essen und später dann sagt “so verbringe ich gerne meine Zeit”. Ich will jemanden, der schnarcht und mich damit aufregt, ich ihn aber gerade deshalb liebe. Ich will jemanden, dessen Geruch ich nicht mehr aus der Nase bekomme. Ich will jemanden, der mir das Gefühl gibt, dass ich jeden Tag, eine bessere Person werde. Ich will jemanden, der mich unterstützt. Ich will jemanden, der sauer ist, wenn ich gerade mal nicht antworte. Ich will jemanden, der mit mir reisen will. Ich will jemanden, der mit mir einen kirschkern-weitspuck-Wettbewerb macht. Ich will jemanden, der sich sein Leben lang binden will. Ich will jemanden, der mich dazu bringt, meine suizidgedanken und selbstzweifel abzuschaffen.

Ich will jemanden, der mit mir die Welt verändern will, zum positiven.

Ich sitze gerade im Bus und schaue zum Fenster hinaus, mit Musik auf den Ohren und dich in meinen Gedanken. Ich glaube diese Gedanken die ich an dich habe, kann man weder zu Liebe oder Freundschaft zuordnen, noch zu Hass und Leid. Ich habe mal sehr viel für dich empfunden, sehr sehr viel. Ich habe dich geliebt. Du warst mein erster fester Freund und der Mensch, dem ich all meine Geheimnisse und Ängste anvertraut habe. Du hast mich oft zum Lächeln gebracht, aber noch öfter zum weinen. Ich bin dir aber trotz allem, und trotz das wir nun getrennte Wege gehen - unfassbar dankbar für alle Momente die wir gemeinsam erlebt haben.
Als ich eben an dem Platz vorbei kam, an dem wir uns das erste mal richtig nah waren und uns geküsst haben, kamen wieder tausende von Gefühle in meine Körperlaufbahn. Mir fehlt das Gefühl, was du mir gegeben hast. Mir fehlt deine Nähe und diese Liebe die du mich manchmal spüren gelassen hast. Du fehlst mir.
Ich weiß, es wird nie wieder so sein, wie es einmal war und wenn ich ehrlich bin, will ich es auch nicht. Denn alles passiert zu einem bestimmten Grund und es gab ja schließlich auch bestimmte Gründe, weshalb ich dich von meinem Leben entfernt habe.

Nur weißt du was schade ist? Das wir, trotz das wir uns einst so geliebt haben, nun fremde sind die sich mal geliebt haben.