22.12.2011

[…] Dass nach einer Reihe von Selbstmorden alle Beschäftigten in den Zulieferbetrieben des HighTec-Giganten sich jetzt schriftlich verpflichten müssen, keine Gewalt an sich selber zu verüben, und dass man Netze zwischen den Gebäuden aufgespannt hat, um Sprünge von den Dächern unmöglich zu machen, ist die grotesk brutale Wirklichkeit einer Welt, in der die Zukunftsvisionen der einen die unentrinnbaren Schreckenszustände der anderen sind, […]
—  - U. Peltzer