1989-1991

anonymous asked:

Do you know any good movies where boys wear crop tops throughout the entire film and not just a short 5-10 minute scene?

Breakin’ 2 Electric Boogaloo (released in 1984) has more crop tops than any movie ever made.

https://www.youtube.com/watch?v=gDUJKvFQntY

https://www.youtube.com/watch?v=UvDroJfXP_E

Most other movies just have scenes here and there.

The Warriors (1979) - classic

Sleep away camp (1983) 

Jason lives (1986)

Weird Science (1986)

Ernest goes to camp (1987)

Lost Boys (1987)

Bill & Ted’s Excellent adventure (1989)

Hook (1991)

Twin Sitters (1994) - The very last movie to feature guys in crop tops

Watch on guillotineman.tumblr.com

Oscar-winning composer James Horner died in a plane crash. 

One of his Academy Awards was for My Heart Will Go On which won for Best Original Song in 1997.

“His lengthy film résumé includes The Lady in Red (1979), Wolfen (1981), Star Trek II: The Wrath of Khan (1982) and Star Trek III: The Search for Spock (1983), Red Heat (1988), Glory (1989), The Rocketeer (1991), Patriot Games (1992), Searching for Bobby Fischer (1993), Jumanji (1995), How the Grinch Stole Christmas (2000), Troy (2004) and The Amazing Spider-Man (2012).”

R.I.P. James Horner

Required viewing:

Composer:

Avatar (2009)

The New World (2005)

Troy (2004)

House Of Sand And Fog (2003)

A Beautiful Mind (2001)

Enemy At The Gates (2001)

The Perfect Storm (2000)

Titanic (1997)

Apollo 13 (1995)

Braveheart (1995)

Legends Of The Fall (1994)

Clear And Present Danger (1994)

Searching For Bobby Fischer (1993)

Sneakers (1993)

Patriot Games (1992)

The Rocketeer (1991)

Glory (1989)

Field Of Dreams (1989)

Aliens (1986)

An American Tail (1986)

Commando (1985)

Cocoon (1985)

Star Trek III: The Search For Spock (1984)

Krull (1983)

Something Wicked This Way Comes (1983)

48 Hrs. (1982)

Star Trek II: The Wrath Of Khan (1982)

Wolfen (1981)

Battle Beyond The Stars (1980)

The Spielberg List

Why not watch all of his films before the year ends? Some for the first time, some for what feels like the millionth time.

This is where I will chronicle it.

Duel (1971)
The Sugarland Express (1974)
Jaws (1975)
Close Encounters of the Third Kind (1977)
1941 (1979)
Raiders of the Lost Ark (1981)
E.T. the Extra-Terrestrial (1982)
Indiana Jones and the Temple of Doom (1984)
The Color Purple (1985)
Empire of the Sun (1987)
Indiana Jones and the Last Crusade (1989)
Always (1989)
Hook (1991)
Jurassic Park (1993)
Schindler’s List (1993)
The Lost World: Jurassic Park (1997)
Amistad (1997)
Saving Private Ryan (1998)
A.I. Artificial Intelligence (2001)
Minority Report (2002)
Catch Me If You Can (2002)
The Terminal (2004)
War of the Worlds (2005)
Munich (2005)
Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull (2008)
The Adventures of Tintin (2011)
War Horse (2011)
Lincoln (2012)

(5/28)

Muriel Robin: "J'ai beaucoup douté de moi"
La douleur de ne pas être reconnue par sa profession. Invitée par Nikos Aliagas sur Europe 1, l'humoriste a confié que ses échecs répétés lors de la cérémonie des Molières l'ont poussée à abandonner ses spectacles. Elle sera toutefois bientôt de retour sur les planches.

“Être reconnue des gens de la profession, c'est être aimée, c'est important.” Invitée sur Europe 1, station qui lui tient particulièrement à cœur, Muriel Robin a raconté sa douleur de n'avoir jamais remporté un Molière – malgré ses nominations en 1989, 1990, 1991, 1996, 1999 et 2002 – ni de César (elle y a été nommée en 2001). “Quand on est nommé sept fois et qu'on l'a jamais, au septième coup, ça m'a mis un genou à terre, vraiment”.

“Je me disais qu'ils ne me voulaient pas moi, qu'ils ne m'aimaient pas, poursuit la compagne d'Anne Le Nen. J'ai beaucoup douté de moi à cette époque. Ça a contribué à mon arrêt du one-man show.” Muriel Robin s'est en effet écartée des planches pendant huit longues années. “Je me suis dit que j'étais peut-être tombée dans le panneau de la flatterie, des amis qui vous disent que ce que vous faites est génial, que vous êtes la plus drôle de France, confie-t-elle. Finalement, c'est bien, ça fait plaisir à entendre, mais on se trompe tous. J'ai perdu vraiment beaucoup confiance. Ça m'a fait de la peine… Et après vient le doute.” Depuis, la comédienne a remporté en 2007 l'Emmy Award de la meilleure performance d'actrice internationale, pour son rôle dans Marie Besnard, l'empoisonneuse.

Aujourd'hui, Muriel Robin ne doute plus. Elle sera d'ailleurs de retour sur scène à la rentrée prochaine dans la pièce de théâtre Momo. À découvrir dès le 1er septembre prochain au Théâtre de Paris.

Retrouvez cet article sur gala.fr

Muriel Robin: “J'ai beaucoup douté de moi”
Mariah Carey bientôt mariée ?
Danse avec les Stars : Laurent Ournac remplace Vincent Cerutti
François Ozon entre à l’Académie des Oscars
Jude Law: sa liaison secrète avec une journaliste française
Léonard Trierweiler et Louis Sarkozy réconciliés

plus.google.com
"You Have to Go Back Now" said the voice ... then I realized I was in water. starts July 02, 2015 at 03:00PM

+Margherita Crystal Lotus was challenging herself by swimming between islands.  She was a competitive sixteen year old.  She remembers swimming to outdo the others and then something changed… Shortly after hearing the voice telling her she had to go back, she bumped her head on the bottom of the lake.

Ever since this experience, +Margherita Crystal Lotus has not feared death.

*About Our Guest*
 +Margherita Crystal Lotus  graduated in 1977 with a BcS degree in Mathematics and Chemistry from the University of Stockholm, Sweden and worked in a multinational company (3M} for over 10yrs before 
emigratng to Canada in 1989.  In 1991 she started her first business as a dress designer for private clients.

Today +Margherita Crystal Lotus is an Intuitive Business Mentor, Healer, Author, and Creative Artist who helps stressed and overwhelmed professional women overcome emotional turmoil, and recover their authentic self to live a life they love. She is the author of: The 
The Crystal Lotus Handbook - An Essential Guide to Crystals.  

Her experience includes both a corporate business and an intuitive healing side. She grew up in an academic family where art and science meshed beautifully. 

You can find +Margherita Crystal Lotus Live on _Connections, Forum for Relationships, Expression and Healing_ which broadcasts Thursdays 9 am EST, 3 pm CET on Google Hangouts.
Connections offer talks, interviews and short miniseries on relevant topics within the basic human interactions.  

Find out more here thecrystallotus.com  and http://bit.ly/1E0zzzs

*About Your Hosts*
+The Death Chicks was created to shine light on the tabooed topics of death, dying, grief, and loss.  We’re listening to all perspectives and having the conversations that we as human beings who live and die on this earth, need to have, without fear of judgement.

+Patty Burgess Brecht is the President of Possibility for Doing Death Differently and Teaching Transitions.  She is an End-of-Life Educator and Certified Grief Recovery Specialist.  She is the developer of the End of Life Specialist Training and Certification (CEOLS), and teaches individuals and organizations how to Do Death Differently by not being overwhelmed or afraid of death, but to seek and experience the joy, the passion, and the even the exhilaration inherent in the honor of BEing with the dying.  Her video-based, online, inspiring course is used in hospices, hospitals, home care, colleges and universities across the country and is now open to individuals who are drawn to this work.

http://bit.ly/1zGrSy0 - for Individuals
http://bit.ly/1KPE2Wt - Hospices and Colleges/Universities

+Myste Lyn is an Empowerment Coach who helps women connect to their place peace after experiencing loss.  She specializes in reducing fears, alleviating guilt, and creating inner confidence so they can move forward feeling secure and filled with hope.  Download the free mini-course Overcoming Fear here http://bit.ly/1ISeCVs and stay tuned for her upcoming Live Event where she will be guiding people through this course.
http://bit.ly/1zGrQGC

*Jumpers*
We enjoy candid conversations and are encouraging ‘Jumpers’.  If you resonate with +Margherita Crystal Lotus story, if you have a question for her or us, or if you have a story of your own to share, let us know via the comment stream and as long as you are ‘following’ us, we will send you a link to join us in the filmstrip.  *If you haven’t yet, please follow us.* 

As always we hope you will be able to watch us Live Thursdays at 3pm Eastern Noon Pacific but if not please catch us in #replaycity https://www.youtube.com/c/TheDeathChicksShow 

Here are the guests we have lined up for this round:

Die-a-log and the Listening Tree
More “I’m Sorry to Hear” – Funeral Planning
Memorial Crowdfunding – Deposit a Gift
Combat Loss
Legacy Living

*Please share our show/our cause with your friends.*  Everyone is affected by loss.  Everyone knows someone who has died.  Everyone will die.  +The Death Chicks are working to inspire the people of the world to be ok with this.  We want people to feel comfortable and at peace when end of life comes to both themselves and their loved ones.  It will happen.  The more people talking about it, and viewing others talking about it, the less fear there is around death and dying.  Less fear leaves more room for love, acceptance, and peace.  Would you like to feel these on your way out???  Would you like to feel this way when your loved one is passing?   *Help us by spreading the word.*

#thedeathchicks       #doingdeathdifferently       #bittersweetblessing     #deathacceptance     #NDE     #crystallotus  

1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 Honda Accord Civic CRV Odyssey Prelude Suzuki Oasis Dash Kit for After Market Stereo Install Reviews

1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 Honda Accord Civic CRV Odyssey Prelude Suzuki Oasis Dash Kit for After Market Stereo Install Reviews

We have little information about 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 Honda Accord Civic CRV Odyssey Prelude Suzuki Oasis Dash Kit for After Market Stereo Install reviews that may be useful for you’re that looking Car Dash Mounting Kits. There are some description, price until the customer reviews of this Car Dash Mounting Kits product. We hope you will get…

View On WordPress

youtube

Throwback Thursday :

  • Probablemente mi primer amor platonico. Incluso más antes que Ricky Martin.
  • Aquella época de inocencia (1989-1992)  que nunca más volverá
  • Que chico tan talentoso, bello  y carismático. Tenía el mundo a sus pies.
  • Gracias por esos pequeños momentos de felicidad. Que grande eres Pablito  Ruiz !!!

anonymous asked:

G, A, Y

I know who you are, don’t even try to hide

G - The last person I said ‘I love you’ to. - my BEST FRIEND, BECAUSE THEY FUCKING ROCK U GO BUB

A - If I’m in love. - yes, with 1989-1991 John Frusciante and one of my friends but I’m not telling her name bc what if she sees this oh no

Y - 3 turns offs - being-stuck up, being unintelligent (I feel so pretentious saying that I’m so sorry), aaaaaand… I don’t know the word for that in english but people who are always like “no don’t do that, you’re being too loud, you’re being too childish” and they end up having the most boring lives ever, I hope you know what I mean

thank you!! xx

Kapitel XV Fort-Union und Umgebung

Die Fort Union Trading Post National Historic Site ist ein teilweise rekonstruierter Handelsposten am Missouri River. Die Rekonstruktion des Verwaltungsgebäudes innerhalb des Forts wurde im Jahr 1987 fertig gestellt, die Mauern und Bastionen 1989 und das Handelshaus 1991. Das Fort wurde 1829 von Kenneth McKenzie für die John Jacob Astor’s American Fur Company gebaut. Bis 1867 war die Fort Union Trading Post der wichtigste Umschlagplatz für Büffelroben und Pelze am oberen Missouri und damit der am längsten existierende Pelzhandelsposten in Nordamerika. Waren wurden mit den Assiniboine, Crow, Cree, Ojibwa, Blackfoot, Hidatsa und anderen Indianerstämmen im Tausch gegen Perlen, Tonpfeifen, Gewehre, Decken, Messer, Kochgeschirr, Stoffe und vor allem Alkohol gehandelt. Fort Union stand auf dem Assiniboine-Territorium und wurde auf Wunsch der Assiniboine-Stämme gebaut, damit sie einen festen Standort für den Tauschhandel hatten und bei Konflikten mit anderen Stämmen durch die Bewaffnung des Handelspostens geschützt waren. Das Fort ist seit 1961 eine National Historic Landmark. Wied, Bodmer und Dreidoppel erreichten Fort Union mit dem Dampfschiff Assiniboin am 24. Juni 1833 gegen 7 Uhr abends und blieben bis zum 6. Juli 1833. 

Der Blick auf Fort Union ist für mich ein überwältigendes Erlebnis. Ich habe es geschafft, ich bin angekommen. Schlagartig sind alle Träume ausgeträumt, die Imagination wird von der Realität verdrängt. Vom Parkplatz der National Historic Site bis zum Fort Union sind es dreihundert Meter, nach einhundert Metern überquert man die Staatsgrenze zwischen Montana und North Dakota. Eine Kuriosität in doppelter Hinsicht, die Parkplätze stehen in Montana, und damit in der Mountain Time Zone, das Fort in North Dakota in der Central Time Zone. Vor dem Fort stehen als Teil der Museumsausstellung sechs große, weiße Indianerzelte, eine Reminiszenz an die alten Zeiten. Zwischen den Zelten tollen Präriedogs herum. Im Hintergrund rollen schier endlose Eisenbahnwaggons vorbei. Im ehemaligen Herrenhaus sind der Souvenirshop und ein kleines Museum untergebracht. Von der zweiten Etage der Blockhäuser hat man einen großartigen Blick auf den Missouri River. Auf der südlichen Seite des Missouri Rivers besteht das Tal bis zu den Hügeln aus landwirtschaftlich genutzten Flächen, dazwischen stehen ein, zwei Farmen. In östlicher Richtung führt der North Dakota Highway 58 über den Fluss. Auf der Brücke liegen zwei überfahrene Tiere, große White-tailed Deers, niemand kümmert sich darum, die Kadaver fortzuschaffen. Östlich der Brücke befindet sich das Missouri-Yellowstone Confluence Interpretive Center.

Das Fort wurde neu erbaut, die Rekonstruktion wirkt gelungen. Im Trading Room in einem der Blockhäuser brennt gemütlich ein Feuer. Wir erfahren, dass in diesem Raum die Waren lagerten, die mit den Indianern getauscht wurden. Mr. Carr, ein Museumsangestellter, erzählt stolz, dass seine Vorfahren aus Bayern in die USA eingewandert sind. Der wie ein Ranger gekleidete Museumswärter ist mit der Geschichte von Wied und Bodmer vertraut. Kein Wunder, Wieds Tagebücher und Bodmers Bilder sind wichtiger Bestandteil der kleinen Ausstellung im Museum. Als ich Mr. Carr von unserer Reise erzähle, ist sein lakonischer Kommentar nur: „Good Stuff.“ 

Die Tatsache, dass ich mich jetzt an diesem Ort befinde, beflügelt mich derart, dass ich mich mühelos in die Zeit von Wied zurückversetzen kann:

Wied: Das Fort liegt auf einem ziemlich über dem Flusse erhabenen Alluviallande in einer Prairie am nördlichen Missouri-Ufer, welche sich etwa 1500 Schritte bis zu der Hügelkette hin erstreckt, auf deren Höhe wieder weite Ebenen sich ausbreiten. Der Fluss fliesst kaum mehr als 50 bis 60 Schritte von dem Forte entfernt in der Richtung von Westen nach Osten vorbei, ist hier ansehnlich breit und sein jenseitiges Ufer bewaldet. Das Fort selbst bildet ein Quadrat, dessen äussere Seiten eine Länge von etwa 80 Schritten haben. Seine Einzäunung besteht aus 16 bis 17 Fuss hohen, starken, viereckig beschlagenen, dicht an einander gesetzten Pfeilern (pickets), an deren Spitze man gegen das Uebersteigen noch eine Art von kleinen spanischen Reitern angebracht hat. An der südwestlichen und nordöstlichen Ecke befinden sich Blockhäuser, oben mit einem zugespitzten Dache, und mit zwei Stockwerken, mit Schiesslöchern versehen, in welchen unten die kleinen, aber dennoch brauchbaren Kanonen aufgestellt waren. In der Fronte der Umgebung nach dem Flusse hin befindet sich der wohlverwahrte Haupteingang, ein grosses Flügelthor. Diesem gegenüber liegt an der hinteren Seite des Hofraums das Herrenhaus, einstöckig, zu jeder Seite der Thürme mit vier hellen ansehnlichen Glasfenstern. Fort-Union ist einer der wichtigsten Posten der Pelzhandel-Compagnie, weil er als Centralpunct der beiden noch höher aufwärts nach den Rocky-Mountains hin vorgeschobenen Handelsposten, und des ganzen Geschäftes innerhalb und in der Nähe jenes Gebirges anzusehen ist. Der eine jener Handelsplätze, welcher den Namen Fort-Cass trägt, liegt 200 Meilen aufwärts am Yellow-Stone und ist für den Handel mit dem Stamme der Crows bestimmt; der andere, Fort McKenzie, 650 Meilen aufwärts am Missouri, oder etwa eine Tagesreise unterhalb der Fälle dieses Flusses, dient zur Betreibung des Pelzhandels mit den drei Stämmen der Blackfoot-Indianer. Letzter Posten ist etwa seit zwei Jahren gegründet, und da die Dampfschiffe nicht viel über Fort-Union hinauf schiffen können, so sendet man Keelboats ab, durch welche man die genannten Handelsposten mit den zum Tauschhandel mit den Indianern nöthigen Waaren versorgt. Sie überwintern alsdann dort und bringen im Frühjahre die Pelzwaaren nach Fort-Union hinab, von wo man sie im Laufe des Sommers mit dem Dampfschiffe nach St. Louis hinab befördert.

Die nächste Umgebung von Fort-Union ist eine weit ausgedehnte Prairie, in nordöstlicher Richtung von einer Kette mässig hoher, abgerundeter Thonschiefer- und Sandsteinhügel durchschnitten, von deren Höhe man eine schöne weite Aussicht in das Land jenseit des Missouri und auf die Vereinigung desselben mit dem Yellow-Stone hat.

Seit Wieds Reise hat sich nicht viel geändert. Das Fort liegt immer noch auf einem ziemlich über dem Fluss erhabenen Schwemmland in einer Prärie am nördlichen Missouri-Ufer. Der Fluss fließt heute nicht mehr fünfzig bis sechzig Schritte vom Fort entfernt, sondern hundertfünfzig Meter weiter südlich als 1833, aber immer noch von Westen nach Osten. Auch nach der Rekonstruktion bildet das Fort ein Quadrat, dessen äußere Seiten eine Länge von etwa 70 Metern haben. Die Einzäunung besteht immer noch aus 16 bis 17 Fuß hohen, starken, viereckig beschlagenen, dicht aneinander gesetzten Pfeilern. Wie 1833 befindet sich der Haupteingang auf der südlichen Frontseite nach dem Fluss hin, und diesem gegenüber an der hinteren Seite des Hofraums steht das nachgebaute Herrenhaus. Was sich verändert hat, ist der Stellenwert von Fort Union. Die American Fur Company existiert nicht mehr, Fort Union ist daher auch nicht mehr einer der wichtigsten Handelsposten dieser Gesellschaft. Die Zukunftsaussichten von Fort Union prognostizierte Wied schon 1833 skeptisch:

Wied: An diesem Flusse selbst hat das Wild und die übrigen Pelzthiere schon in einem hohen Grade abgenommen und man behauptet, dass daselbst das Pelzgeschäft in 10 Jahren durchaus nicht mehr von Bedeutung seyn könne.

Auch die nähere Umgebung des Forts ist noch so ähnlich wie damals von Wied beschrieben. Es ist immer noch eine weit ausgedehnte Landschaft, die Prärie wurde allerdings teilweise in Farmland umgewandelt, das in nördlicher Richtung von einer Kette mäßig hoher, abgerundeter Tonschiefer und Sandsteinhügel durchschnitten wird. Es wachsen auch heute noch Kakteen, die in ihrer Blütezeit Ende Juni hellgelbe, grüngelbe oder bräunlich blutrote Blumen tragen. Von der Höhe der Hügel hat man nach wie vor eine weite Aussicht auf das Land jenseits des Missouris und auf die Vereinigung desselben mit dem Yellowstone River.

Fort Union, North Dakota