*wir

anonymous asked:

Wie war dein date?:)

es war so schön! :)
so stelle ich mir wirklich einen guten kerl vor.
er hat mich abgeholt und wir waren was trinken, sind aber beide nüchtern geblieben, weil er mit dem auto da war. fand das echt ganz witzig, weil wir uns davor die woche beim feiern, beide echt ziemlich betrunken, kennengelernt hatten :D da hatten wir aber kaum geredet, er hatte mich nur nach meinem handy gefragt, damit er seine nummer einspeicher kann :D gestern meinte er, dass er sich eigtl mehr mühe gibt 😂
aufjedenfall haben wir dann voll viel geredet und danach sind wir noch auf einen parkplatz gefahren und haben da irgendwie drei stunden gestanden und weiter geredet.
endlich auch mal ein kerl, der mich nicht so anfassen wollte! sondern nur reden :)
und immer wenn ich ihn angeguckt habe, hat er gelächelt und weggeguckt und er war generell immer mega zuvorkommend, so ein gentleman!
wir sehen uns sonntag wieder :)

Kamst in die Bahn getanzt, nur mit einer leichten Strickjacke bekleidet
Deine Nase so rot wie die von Rudolf
“Hi, ich bin Christin.”
Hi und ich bin verliebt

X

Hab deine Tasche gehalten
Hab deine Hände gehalten
Hab die halbe Nacht mit dir getanzt
Hab dir einen Drink spendiert
Hab dich zum Lachen gebracht

Hab mich Minute für Minute mehr in dich verguckt

X

Hast all den Kerlen dort den Kopf verdreht
Mit deinen Beinen
Mit deinem Hintern
Mit deinen Haaren
Mit deinem Gesicht
Mit deinem Lächeln

Mir ist noch nie ein Mädchen mit solch einer Aura begegnet

X

Wir laufen die Treppen hoch
Du schenkst mir dein Armband
Deine Augen glitzern vom Rausch
Ich kauf dir Pommes und halt deine Hand

X

“Du hast echt schöne Augen” sagst du
Weiß nicht wo ich bei dir anfangen soll

X

Wie gerne wäre ich mit dir nachts in
Supermarktketten, unter den
Neonpappschildern, die von den Wänden
herab blättern. Billiges Dosenbier
trinken und Hand in Hand durch die Gänge
durch schlendern. Nicht auf das
Tuscheln der Leute, Gedränge der Massen,
nicht auf das Alltagsleben der anderen
achten. Küsse teilen. Träume mixen.
Gedanken schweifen. Leben planen.

Wie gerne wäre ich mit dir und mir wäre
egal, was wir machen, solange wir uns
beide beachten. Mir wäre egal, ob die
anderen wissen, was zwischen uns ist,
solange wir beide wissen, dass da noch
etwas ist. Mir wäre egal, wenn wir beide
streiten, solange wir danach wieder lachen.
Mir wäre egal, ob wir uns fettige Pommes
teilen und nicht in Restaurants zu Abend
essen, solange wir beide glücklich sind.

Mir wäre egal, ob die anderen sagen, wir
passen nicht zusammen, solange wir beide
sprechen - gegen das Gerede der Massen.
Mir ist egal, ob du das jemals lesen
wirst, denn eins weiß ich: Du kehrst nicht
zu mir zurück, egal was ich schreibe oder tue,
es hilft mir nicht. Mir ist jedoch nicht egal,
dass ich nie wissen werde,
wer ich für dich war. Der Gedanke an das und an dich ist nicht mehr tragbar.

Wenn doch unsere blicke und die Hände nie ganz voneinander lassen können. Das wär ein Kuss aus Wucht und Jahren. Ein monstergroßes Feuerwerk. Wenn dann unsere Lippen und die Hände nicht mehr voneinander lassen können. Wir wären nicht zu retten,weiß ich. Wir wären nicht zu retten.

- Bosse (Blicke)

"Am Anfang sind wir alle wasserdicht, aber dann passieren Dinge - Leute verlassen uns, lieben uns nicht oder verstehen uns nicht, oder wir verstehen sie nicht, und wir verlieren und scheitern und tun einander weh. Und so bekommen wir Risse."