Weniger bekannte Funktionen

Tastenkürzel und Tipps


Labs

Aktiviere Tumblr Labs, um experimentelle Funktionen zu nutzen.Mehr dazu in unserem englischsprachigen Blog-Eintrag..

Per Telefon posten

http://staff.tumblr.com/post/78875723128/operators-are-standing-by-call-now-thank-you

Per Bookmarklet posten

Wenn du etwas, das du online gefunden hast, posten willst, ohne die Seite zu verlassen. Klicke auf das Bookmarklet, um ein Eintragsformular in einem neuen Fenster zu öffnen. Es wird die Inhalte von der Seite enthalten, auf der du bist, inkl. der Quellenangabe (ein Problem weniger). Gestalte dein Eintrag nach deinen Wünschen und veröffentliche ihn sofort, stelle ihn in die Warteschleife oder speichere ihn als Entwurf ab.

Zum Installieren ziehe diesen Button einfach in deine Favoriten-Leiste.

@Erwähnungen

Rufe den Namen einer Person, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Bringe einfach @username in deinem Eintrag unter. Wenn du den Eintrag veröffentlichst, wird die Person deinen Ruf hören.

Füge Bilder aus dem Internet in den Eintrag ein

Füge einfach die URL des Bildes in das Textfeld ein und zack, das Bild erscheint an genau dieser Stelle.

Standardmäßigen Text-Editor ändern

Wenn du bei allen Einträgen Markdown oder HTML verwendest, kannst du sie in den Dashboard-Einstellungen zu standardmäßigen Text-Editors machen. Du kannst auch beim Erstellen des Eintrags hin und her wechseln, aber so sparst du dir das Geklicke.

Tastenkürzel

Schmeiß die nervige Maus aus dem Fenster. Im Dashboard kannst du per Shift+? alle Tastenkürzel aufrufen.

Seltsamerweise funktionieren Tastenkürzel auch in unseren mobilen Apps, wenn eine Bluetooth-Tastatur angeschlossen ist. Allerdings musst du sie dir vorher merken.

Einen Tumblr abonnieren

Du kannst ein Blog abonnieren, um Benachrichtigungen über neue Einträge in diesem Blog zu erhalten.

Tippe auf das kleine Männchen recht oben in dem Blog, dem du folgst (oder im Web: Halte den Cursor über dem Avatar des Blogs und klicke auf das kleine Männchen). Tippe oder klicke anschließend auf “Meldungen aktivieren”. Du kannst die Benachrichtigungen auch aktivieren, indem du die Blog-URL aufrufst und den "Benachrichtigungen erhalten"-Button anklickst, der rechts oben erscheint. Wenn du von einem Blog Benachrichtigungen erhältst, ist neben dem kleinen Männchen ein kleiner Blitz zu sehen, wenn du das Blog aufrufst. 

Um keine Benachrichtigungen mehr zu erhalten, tippe oder klicke noch mal auf das kleine Männchen und dann auf “Meldungen deaktivieren”. Solltest du ein Blog entfolgen, bekommst du von ihm ohnehin keine Benachrichtigungen mehr.

Eselsohren

Klicke das Eselsohr, um direkt zum Permalink eines Eintrags zu gelangen. Halte den Cursor über das Eselsohr, um zu sehen, wann der Eintrag gepostet wurde. Cursor drauf, Cursor weg, Cursor drauf, Cursor weg, Cursor drauf, Cursor weg – wenn du einfach nur sehen willst, wie das Ohr hoch und runter klappt. Das ist alles.

Mega-Editor

Gib's zu, du warst faul beim Taggen deiner Einträge. Mit dem Mega-Editor kannst du Monate der Nachlässigkeit innerhalb von Minuten ungeschehen machen. Beim Mega-Editor handelt es sich um eine Archiv-Ansicht deines Blogs, in der du einzelne oder alle Einträge auswählen, neu taggen oder löschen kannst.

Wähle dein Blog im Account-Menü rechts oben – der Mega-Editor befindet sich dann ganz unten in der rechten Seitenleiste.

URL-Tricks

  • Archiv: cheezbag.tumblr.com/archive
    Ein Überblick über den gesamten Inhalt eines Blogs. Sehr nützlich, wenn man einen bestimmten Eintrag sucht oder einfach nur neugierig ist. Ihr könnt die Ergebnisse nach Monat und Jahr oder nach Eintragstyp filtern, um die Suche einzugrenzen.

  • Getaggt: cheezbag.tumblr.com/tagged/<tag>
    Zeigt alle getaggten Einträge eines Blogs. Funktioniert bei jedem Blog, solange die Einträge getaggt sind.

  • Chronologie: cheezbag.tumblr.com/tagged/<tag>/chrono
    Weitere Template-Variante: ordnet alle Einträge mit einem bestimmten Tag chronologisch.

  • Datum: cheezbag.tumblr.com/date/JJJJ/MM/TT
    Zeigt nur Einträge an, die an einem bestimmten Tag gepostet wurden. Vielleicht hast du an Silvester mehrere Sachen gepostet, aber dein ganz spezielles Tag-System bringt dich in diesem Fall nicht weiter.

  • Zufallseintrag: cheezbag.tumblr.com/random
    Zeigt einen zufälligen Eintrag eines Blogs an. Mach es noch einmal, Sam. Da, ein neuer Eintrag. Und noch mal. Du hast es drauf.

Die Favoriten anderer User sehen und deine eigenen teilen

Das macht Spaß, wenn man viele fremde Einträge als Favoriten markiert oder rebloggt. Unter tumblr.com/liked/by/username kannst du schauen, was andere als Favoriten markieren. Vielleicht findest du die gleichen Dinge gut? Um deine Favoriten mit anderen zu teilen, stelle den Schalter in den Einstellungen um.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Schützt dein Blog vor Tunichtguten. Bei jedem Einloggen simsen wir dir einen Code. Sollte also ein Hacker dein Passwort stehlen, wird er sich dennoch nicht in deinen Account einloggen können. Es sei denn, er hat auch dein Handy gestohlen. Moral der Geschichte: Halte dich fern von Hackern.

Falls du Authentifizierungs-Apps lieber verwendest, die unterstützen wir ebenfalls.

Weniger bekannte iOS-Features


Halte ein Bild gedrückt

Wenn du das machst, geht ein Menü auf. Nun kannst du das Bild per SMS, E-Mail oder wie auch immer verschicken. Wenn es animiert ist, bewegt es sich sogar. Das Menü enthält auch den Zeitstempel des Eintrags, falls dieser von dir gewünscht ist.

Schnell rebloggen

Wenn du beim Rebloggen keinen Kommentar hinzufügen willst, halte den Reblog-Button gedrückt, um das Eintragsformular zu überspringen und wertvolle Sekunden zu sparen. Du musst aber beachten: Der Eintrag wird in dem Blog gerebloggt, in dem du zuletzt gepostet hast. Für die meisten ist das kein Problem, aber man muss aufpassen, wenn man viel zwischen Blogs hin und her wechselt. 

Cache leeren

Leere den Cache-Speicher deines Handys, um mehr Platz zu schaffen. Dein Handy sollte danach schneller laufen und seltener abstürzen. Tippe auf das Account-Menü (das Männchen) und leere den Cache in den Einstellungen.

Interaktive Anmerkungen

Wische über deine Tumblr-Anmerkungen, um versteckte Funktionen anzuzeigen. Mach es auf dem Lockscreen, auf dem Homescreen oder wo auch immer, nur nicht in der Tumblr-App, denn das wäre überflüssig.

Teilen-Erweiterung

Das ist wirklich nützlich, wenn du zu einer Seite verklinken willst oder ein Bild, das du auf deinem Handy hast, posten willst. Es erinnert ein wenig an das Desktop-Bookmarklet, nur die Konfiguration ist etwas knifflig:

  1. Öffne ein Bild auf deinem Handy.
  2. Drücke das Teilen-Symbol. Es sieht so aus: 
  3. Wische durch die App-Liste und drücke das Mehr-Symbol. 
  4. Mach Tumblr an (und was du sonst noch möchtest) und ordne die Liste so, wie du willst.
  5. Klicke auf "Fertig".

Wenn du jetzt irgendwo das Teilen-Symbol siehst (Safari, Eigene Aufnahmen, Benachrichtigungen etc.), kannst du das, was du gerade siehst, in deinem Blog posten, ohne die App überhaupt zu öffnen.

Heute-Widget

Auf deinem Heute-Bildschirm kannst du sehen, was gerade auf Tumblr angesagt ist. Du musst ihn aber erst einrichten – das geht ganz einfach:

  1. Wische egal wo nach unten, um deinen Widget-Bildschirm zu öffnen.
  2. Scrolle am “Heute”-Tab nach unten.
  3. Tippe auf “Bearbeiten” und dann auf “Trends auf Tumblr”.

Das war's, mehr musst du nicht tun. Nie mehr.

Tumblr-TV-App für dein Apple TV

Hast du das neue Apple TV (vierte Generation)? Dann lass dir von Tumblr TV auf extrem coole Weise das Leben ruinieren. Dank über 100 Millionen GIFs (vermutlich) für ausgedehnte GIF-Glotz-Orgien und mehreren Tausend, die täglich hinzukommen, wirst du garantiert nie wieder deine Augen schließen. Installiere Tumblr TV aus dem App Store, öffne es und wende dich in freudiger Erwartung dem Bildschirm zu. Die Top-GIFs von Tumblr werden nacheinander abgespielt – jedes davon so groß wie dein Fernseher.

  • Wische auf der Fernbedienung nach unten, um den Usernamen und die Tags zum Eintrag anzuzeigen. Wische dann nach links oder rechts, um andere Tags auszuwählen.
  • Klicke ein Tag an, um neue themenverwandte GIFs abzuspielen.
  • Wische auf der Fernbedienung nach oben, um Usernamen und Tags wieder zu verstecken.
  • Wische nach links und rechts, um durch die GIFs zu navigieren.
  • Drücke Play/Pause auf der Fernbedienung, um ein GIF in Dauerschleife abzuspielen. Bei nochmaligem Drücken laufen die GIFs weiter.

Weniger bekannte Android-Features


Teile Blogs per Nahfeldkommunikation (NFC)

Das ist für Handys mit NFC (es muss auch aktiviert sein). Öffne die App und gehe zu einem Blog, berühre mit deinem Handy das Handy einer anderen Person und das Blog öffnet sich auf ihrem Bildschirm.

Schnell rebloggen

Wenn du keinen Reblog-Kommentar hinzufügen willst, kannst du das Eintragsformular ganz überspringen, indem du den Reblog-Button gedrückt hältst. Diese wertvollen Sekunden ergeben irgendwann noch mehr wertvolle Stunden.

Benachrichtigungs-Widget

Um es zu deinem Homescreen hinzuzufügen:

  1. Halte eine leere Stelle auf deinem Homescreen gedrückt – also jede Stelle, an der sich kein Symbol oder anderes Widget befindet.
  2. Drücke “Widget hinzufügen”.
  3. Finde und wähle das Tumblr-Widget.
  4. Widget, Widget, Widget.

Tumblr in Google-Ergebnissen

Wenn du das Tumblr-Logo neben einem Suchergebnis auf Google siehst, öffnet sich der Link in der Tumblr-App. Ziemlich clever, nicht wahr?