Avatar

pisces.

@pisces-texte / pisces-texte.tumblr.com

"das Kolibri-Prinzip sagt, Flügel schlagen nicht von selbst, so einfach ist das mit dem Fliegen nicht."

die große freude

Das ist die ganz große Freude

zwischen himmelblau und straßentau,

zwischen Erde und Wasser

und dreimal im Kreis,

zwischen aufgetaut und eingestaubt,

zwischen keine Kraft mehr zum Atmen

und zu viel, zu viel zu tun.

Zwischen Augen auf dich,

alle Augen auf dich

und 30 Sekunden zum Ruhn.

Salzwasser

ich atme Salzwasser und deinen Geruch ein und Staubkörner und meine Angst wieder aus. du blickst mir in die Augen und fragst. mir war das schon klar, aber ja sag ich trotzdem und küsse dich nicht auf den Mund, sondern aufs Herz, da wos hin gehört. ich umarme deine Müdigkeit und lasse sie einschlafen. Und du passt auf, dass ich mich nicht verlaufe in mir. und ich pass auf, dass ich dabei deine Hand nicht verlier. mein Kopf pulsiert durch meine Adern fließen Töne, so wie Glockenläuten auf der Haut mit Widerhall im Brustkorb, da wo du mich festhälst. damit ich nicht umfallen kann.

wollknäueldenken

du bist zu viel für mein Herz. und meine Worte drehen sich immer nur im Kreis geht das Leben eben manchmal doch. ich hab dich ewig lang gesucht und hatte dich schon lang gefunden, gemerkt hab ichs nicht. oder ein bisschen spät. oder genau richtig. so wie du. immer irgendwie genau richtig. für mich. weil wofür denn sonst. Ich soll süße Sachen sagen und verlier den Faden, weil ich in sowas irgendwie noch nie so gut war, wie im Wollknäueldenken. Ich folge meinen Worten, die für dich sein sollen und hoffe du spürst was ich meine ist einfach. weil ich und du. und mehr ist überflüssig. finde ich. du auch?

Vom Schweigen.

Und wenn der Mensch dann kommunizieren soll, dann stellt er sich zu weilen doch sehr blöde an und ist im allgemeinen ganz erfüllt von einer Unsicherheit, die zu greifen ihm kaum möglich ist, sodass er sich ihrer völlig ausgeliefert fühlen muss. Diese Unsicherheit führt wiederum dazu, dass er sich nur noch blöder anzustellen scheint. Objektiv betrachtet wahrscheinlich nicht blöder als sein Gegenüber, aber doch dem Gefühle nach immer ein bisschen im Nachteil und immer ein bisschen zu ungenau. Und weil er genau weiß, dass er im Ungenauen sehr gut ist, belässt er es dann dabei und die Menschen denken sich nichts. Nicht weil sie zumeist dumm wären, nein, sie interessieren sich nur ganz einfach nicht. Der Mensch verbleibt also ungenau und unsicher und wagt es nicht aus dieser Trübe hinaus einmal zu sagen was ihm tatsächlich auf der Seele brennt. Und so stehen sie alle da und schweigen weil keiner fragt und keiner wissen will warum und weil sich jeder sicherer fühlt im Schweigen. Im Schweigen sind sie gut. Alle miteinander. Ist lange her, dass mal einer was gesagt hätte. Was von Bedeutung meine ich. Weil jeder denkt, was ihm etwas bedeutet, das ist nichts wert und sowieso viel zu klein für all die Ohren, die ihm nicht einmal zuhören würden. Und so sprechen sie ohne etwas zu sagen und schweigen letztlich alle nur so furchtbar laut, weil sie dann nichts mehr hören müssen. Und damit soll man dann zufrieden sein.