volksbund

Arbeit für den Frieden und Spaß? Das geht!

In seinen Ferien mit anderen Menschen gemeinsam auf einem Soldatenfriedhof arbeiten und trotzdem Spaß haben? Geht das? Bei den Workcamps des Volksbunds auf jeden Fall. Dort arbeiten viele junge Menschen zusammen für den Frieden und lernen außerdem noch das Land, die Leute und die Kultur kennen. 

Keep reading

Grevenbroich: Ehrung für erfolgreiche Mitarbeit im Volksbund Deutsche Kriegsgräber-Fürsorge e.V.

Grevenbroich – Gerne kam Bürgermeisterin Ursula Kwasny dem Wunsch des Vorsitzenden des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen des „Volksbund Deutsche Kriegsgräber-Fürsorge e.V.“ - Justizminister Thomas Kutschaty - nach, einige Grevenbroicher und Grevenbroicher Vereine für die erfolgreiche Mitarbeit im Ortsverband Grevenbroich zu ehren.

5

The German military cemetery, Cernay, Haut-Rhin, France, contains soldiers from both the 1914-18 and 1940-45 conflicts. I had a moment to chat, albeit briefly with the caretaker, to the extent my German and his English would allow and this post is designed to provide more information for those who have any interest in the subject.

Almost 100 years after the outbreak of the ‘Great War’ of 1914, most of the Europe of that conflict is now united in a Confederation that advances the lives of the people of this continent far beyond what any potential victor of that war could have imagined.

http://www.greatwar.co.uk/organizations/volksbund-vdk.htm

The effort still continues in the east, after the rapprochement, but on a much larger scale simply due to the incredible size of the Second World War’s Eastern front, the numbers involved, and the utter ferocity of the conflict.

http://m.spiegel.de/international/europe/a-914093.html

Über den Gräbern der Gefallenen etwas über den Frieden lernen

„Arbeit für den Frieden“ – so lautet das Motto des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Dabei handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein mit humanitärem Auftrag. Er kümmert sich um die über 2,6 Millionen Gräber deutscher Kriegsgefallener im In- und Ausland. Dabei steht stets die Versöhnung der Nationen über den Gräbern der Gefallenen im Vordergrund.

Keep reading

"Mit bescheidenem Aufwand haben wir großen Erfolg erzielt!"

Beim Volksbund steht dieses Jahr vor allem das Thema Erster Weltkrieg im Vordergrund. Aus diesem Grund wurde eine eigenen Website eingerichtet: www.100-jahre-erster-weltkrieg.eu. Dr. Olav Teichert, Redakteur und Verantwortlicher für die Internetseite hat sich bereit erklärt, ein Interview zu führen.

Wie hat sich die Internetseite „100-Jahre-Erster-Weltkrieg“ entwickelt?

Die Idee zu der Website ist bereits vor zwei Jahren entstanden. Damals haben wir bemerkt, dass

Keep reading