Ich weiß nicht was ich machen soll…ich bin alleine in dieser riesigen Wohnung…keiner da. Ich brauche dringend jemanden der für mich da ist…dem es nicht lästig ist bei mir zu sein wenn es mir schlecht geht, nicht so wie mein ach so toller Freund der sich nicht mal für mich interessiert. Ich will hier nicht sein… ich will nicht alleine sein. Ich fühle mich so einsam und verlohren. meine beste Freundin? Hat vergessen das es mich überhaupt gibt. Niemand interessiert wie es mir geht und niemand fragt nach was los ist. ich brauche dringend jemanden zum reden…

Schon wieder verloren

Schlussendlich siegt die Technik doch immer über den Menschen.

Wenn die Tage kommen an denen die Atemluft sich beim Austreten zu kleinen Wolken formt als würde man an einer unsichtbaren Zigarre paffen, überlegt man sich gut ob man die zwei Stationen der U-Bahn, die für sich ja problemlos in zehn Minuten hinter sich zu bringen wären, in Angriff nimmt. So steht man ganz gern am U-Bahnsteig und widmet sich lieber seiner Zigarre. Bläst den Rauch in gleichmäßigen Zügen in die kühle Herbstluft, auch wenn die Wartezeit die Gehminuten etwas übersteigt.

An solchen Tagen kommt es dann gelegentlich dazu, dass die Bahn auf die man beharrlich wartet, auch nach der zwei oder dreifach angegebenen Zeit, die zu warten wäre, nicht erscheint, was der Beharrlichkeit einen schleichenden Abbruch tut.

Auch das Spiel mit dem Rauchen wird einem langweilig und ein ungeduldig ärgerliches Gefühl stellt sich ein. Man denkt an den Toaster, der es am Morgen für wichtiger erachtete sich selbst kurz zu schließen und den Kühlschrank welcher sich gerne selbst, ohne darum gebeten zu werden, abtaut.

Nach all diesen Frechheiten muss man sich nun auch noch die Launen der U-Bahn gefallen lassen. Wer in solch einem Tag in so einer Situation steckt, der neigt zum Trotz.

Vielleicht ist es die sauerstoffreiche Luft, oder der leichte Wind an solchen Tagen, der einem das Gefühl gibt getragen zu werden, welcher dazu beiträgt, dass sich ein innerer Aufstand manifestiert.

Aber schließlich gibt man diesem Gefühl nach. Ohne mich. Es reicht. Und man ist wieder über die Treppe. Raus aus der Station und mit ausholendem Schritt dabei der Technik den Kampf anzusagen. Man ist ja schließlich nicht angewiesen.

Und plötzlich kommt sie, die Bahn. Die in der man hätte sitzen sollen.

Schon ist der Kampfeswille angekratzt. Der Schritt weit weniger ausholend. Aber zum umkehren ist es zu spät. Und die zweite Bahn zieht ohne dabei zu schnaufen wie eine Dampflock, oder man selbst, an einem vorbei.

Wenn nur wenig später sich die nächste sich an einem vorbei über das Viadukt schlängelt, ist einem der der Fehler längst klar. und man ist besiegt.

Besiegt von der Technik.

2

einfach mal losgeschickt ;D wenn sie dir gefallen kannst du sie ja veröffentlichen.

wie schön es gibt Männer die meiner Muschi eine ganz große freude machen und sich für meine Arbei auch mit schönen Fotos bedanken und jetzt hätte ich sehr große Lust jeden Tropfen von dem Geilen Spermasaft von deinem Bauch zu lecken, und nach dem ich dich sauber gemacht habe gleich noch den Restsperma aus deinen geilen Stengel saugen damit auch ja kein Tropfen verlohren gehen kann!!!!!! 

Ich kann nicht mehr, will mich von allem isolieren, kein wort mehr reden, niemanden mehr sehen. Am besten weit weg gehen, alles hinter mir lassen und an nichts mehr denken.

Jeder gedanke an dich zerstört mich immer mehr. Ich lass mich nicht runter kriegen hab ich gesagt, das ichs kann weiss ich aber momentan zerstör ich mich selbst mit meiner sehensucht und angst.

Klar denken geht nicht, mir was merken auch nicht, ich vergesse alles zu schnell als hät ich den verstand verlohren. Körperlich 24/7 müde und kaput. Ja mir gings nie besser…

Ich mag nicht mehr diese schlaflosen nächte und am nächsten morgen mit geschwollenen augen verwachen.

Ich hab mich wieder verlohren und der grund ist offensichtlich.

Du schaust in seinen Augen und verliebt dich, du fängst an mit ihm süß zu schreiben und Dan Dan machst du Du einen Fehler dieser Fehler ist dein größerer Fehler den du in deinem Leben jemals gemacht hast. Du fängst an jede Sekunde jede Minute und jede Stunde an an ihm zu denken auch wenn du lachst, brichst du innerlich zsm. Du schaust seine Bilder und fängst an zu lachen danach zu weinen,du fragst dich ob das leben noch Sinn hat ohne ihn ?! Du merkst das jemand fehlt und das ist dein Herz ! Er muss dein Herz wieder zurück bringen denn er kann das nur machen. Du willst niemanden außer ihn immer hast du ihn im Kopf. Du verstehst dich selbst nicht ich hab mich in mir selbst verloren. Diese große liebe ist in mir verschwunden. Ich hab mein weg verlohren ohne dich kann ich sie nicht finden ! In einem großen Traum hab ich mir Hoffnungen gemacht. Ich will das du mir immer in die Augen schaust und mir versprichst das du mich nie alleine lassen wirst (was du schon längst gemacht hast) !! Ich denke immer ob ich dich anschreiben soll aber ich kann ich es einfach nicht ! Kennst mich nicht mehr hast mich schon längst vergessen. Deswegen denke ich mir wieso sollte ich ihn anschreiben und mich lächerlich machen ?!! ”Egal wie sehr du an jemanden hängst irgendwann wird man die Person loslassen die einen immer wieder enttäuscht und verletzt„! Ich Nein ich werde dir immer verzeihen und dich nie loslassen das geht nicht. Ich selbst will das auch nicht aber es geht einfach nicht ℳERGIM ♡ Dieser Spruch gehört zu meinen Gedanken nicht. Egal was passiert ich werde dich immer lieben lieber Albaner

Und dann steigt das Bedürfniss dich selbst zu verletzen ins unerträgliche. Du weißt genau wo du die Klinge findest. Und bereits in dem Moment in dem die Klinge in deinen Gedanken auftauchte, warst du verlohren.

Text
Photo
Quote
Link
Chat
Audio
Video