komponieren

Als Komponist erfolgreich sein …

Als Komponist erfolgreich sein …

Mit diesem Titel wandte sich heute der Musikpublizist Michael Rebhahn an seine Donaueschinger Zuhörer. Wir haben da mit rein gehört, denn bei bald 50.000 von der GEMA vertretenen Komponisten in Deutschland kann ja nicht jeder erfolgreich sein. Wären es alle, müsste man Erfolg vielleicht neu definieren!

Vielleicht ist es aber auch schon etwas schwierig, zu ergründen, was als Erfolg zählt. Hören…

View On WordPress

youtube

introducing Angel

This is very old =) when i was about 16. Selfcomposed song on the Piano.

"Sie sind hässlich. Sie sind Männer. Sie haben schreckliche Frisuren. Sie sind schlecht angezogen. Sie sind nicht mehr die Jüngsten. Sie sehen aus, als ob sie nicht besonders gut riechen. Sie können nicht singen. Sie können nicht tanzen. Eigentlich können sie auch keine Songs komponieren. Und sie haben sehr schlechte Laune."


http://mobil.berliner-zeitung.de/musik/sleaford-mods-euer-urin-riecht-fuer-uns-wie-speck,23785216,27093782.html

About Deez Nuts

Die Band wurde 2007 nach der Auflösung von I Killed the Prom Queen von JJ Peters, der Drummer dieser Band war, gegründet, und nahm nach dem Komponieren erster Songs das Demo-Album “Deez Nuts 2007 Demo” auf. Es folgten mehrere erfolgreiche Auftritte rund um Melbourne, worauf sich die Band entschloss, ein vollständiges Album herauszubringen, das den Titel “Rep Your Hood” trug


The band was founded following the dissolution of I Killed the Prom Queen by JJ Peters, who was the drummer of the band in 2007 and took over after the first song composing the demo album “Deez Nuts 2007 Demo” on. It was followed by several successful appearances around Melbourne, whereupon the band decided to release a full album, which was entitled “Rep Your Hood”.

ein neuer Artikel wurde von Newsbot auf fotoglut.de veröffentlicht

Sirenia - The Seventh Life Path - VÖ: 24.04.2015

vollständiger Artikel auf: http://s.fotoglut.de/1J1MVPL

Wenn SIRENIA-Mastermind Morten Veland mit dem Komponieren beginnt, kann man sich einer Sache sicher sein: Der Norweger wird Herz und Seele in ein neues, eskapistisches Meisterwerk schütten! Auch auf „The Seventh Life Path“ laden SIRENIA wieder zu prachtvollem Kopfkino ein, das sich zwischen düsterem Gothic Metal und symphonischer Grandeur ergeht.

WEITERLESEN auf: http://s.fotoglut.de/1J1MVPL