Mädchen sind wie Äpfel. Die besten Äpfel sind ganz oben am Baum, aber die Jungs klettern nicht nach oben, weil sie Angst haben runterzufallen und sich zu verletzten - deswegen nehmen sie die faulen Äpfel, die auf dem Boden liegen. Die sind zwar nicht so lecker aber sehr leicht zu haben. Jetzt denken die Äpfel ganz oben, dass irgendwas mit ihnen nicht stimmt, obwohl sie so lecker sind. Sie müssen nur auf den Jungen warten der mutig genug ist, um nach oben zu klettern
Und ja es gibt auch Jungen die sensibel, verschossen und ruhig sind. Es gibt auch Jungen die kein Fußball spielen, die Depressionen haben, magersüchtug sind, gemobbt und runtergemacht werden. Es gibt auch Jungen die lieber Kuscheln, anstatt Sex zu haben, die sich nicht für Technik interessieren. Es gibt Jungen die Liebesbriefe für ihr Mädchen schreiben, die nächtelang wach bleiben um für sie dazu sein. Manchmal weinen auch Jungs. Sie sind eben nicht so cool und verstecken ihre Gefühle. Diese Jungs gibt es selten. Sie werden übersehen, weil sie es nicht mögen im Mittelpunkt zu stehen, die mehr beobachten und versuchen mitzufühlen. Bei anderen Jungs sind sie nicht beliebig, weil sie 'schwul' sind. Dazu kommt der Neid von vielen männlichen Mitmenschen, weil sie bei den Mädchen beliebt sind. Oft fühlen sich diese Jungs bei Mädchen wohler, weil sie dort sich nicht ganz so extrem verstecken müssen, wie bei Jungen.

Mit diesem Text habe ich versucht mich ein wenig darzustellen. Ich habe versucht in Worte zu fassen wie anders ich bin und war. Jetzt bin ich depressiv, weil ich in der Schule von meinen Mitschülern und Lehrern gemobbt wurde. Ich hasse es im Mittelpunkt zu stehen. Bitte glaubt nicht, dass ich Mitleid möchte. Meiner Meinung nach, gehört dieser Text auf meinen Blog.

Text
Photo
Quote
Link
Chat
Audio
Video