heeresflieger

Schulter an Schulter: Heeresflieger und Kommandosoldat

Shoulder to Shoulder: Army aviation and commandos

Calw, 03/02/2012.
The soldiers of the Special Forces Command (KSK) are preparing for the mission in Afghanistan. They also train the Army Aviation and cooperation with local security forces. The training location has it all: from the downing of a helicopter to the ambush on the marching column, they must address all realistic scenarios.

Tiger shooting over southern France

http://www.tvideo.net/tiger-shooting-over-southern-france/

A TIGER combat helicopter flies over the sparsely forested slopes. Suddenly, the left and right of a path fold at targets. Within fractions of a second, the crew responded. The TIGER lowers the nose and pulls down. Short bursts are heard. Then on the radio the message: “results! All combat objectives. “Crews who practice the combat mission of their high-tech helicopter here are not beginners. You all have much flight and tactical experience in the anti-tank helicopters BO-105, collected shortly PAH. But this flight pattern is replaced by the TIGER helicopter gunships and now must retrain the “old hands” again. At the German-French Army Aviation Training Centre TIGER in Le Luc, the foundation stone is laid for it.

————————————————————-

Ein Kampfhubschrauber TIGER fliegt über die spärlich bewaldeten Hänge. Plötzlich, links und rechts eines Weges, klappen Ziele auf. Innerhalb von Sekundenbruchteilen reagiert die Besatzung. Der TIGER senkt die Nase und zieht nach unten. Kurze Feuerstöße sind zu hören. Dann über Funk die Meldung: „Treffer! Alle Ziele bekämpft.“
Die Besatzungen, die hier den Kampfeinsatz ihres High-Tech-Hubschraubers üben, sind keine Anfänger. Sie alle haben bereits viel Flug- und auch taktische Erfahrung auf dem Panzerabwehrhubschrauber BO-105, kurz PAH gesammelt. Doch dieses Flugmuster wird durch den Kampfhubschrauber TIGER ersetzt und nun müssen auch die „alten Hasen“ nochmal umschulen. Am Deutsch-Französischen Heeresfliegerausbildungszentrum TIGER in Le Luc wird dafür der Grundstein gelegt.