Taqiyya-Studie zur Migrantenkriminalität

Alles, was man über diese “Studie” wissen muss, geht bereits aus deren Deckblatt hervor. Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die wertvollen Ergebnisse durch Befragung jugendlicher Migranten gewonnen wurden. Wer trotzdem Näheres erfahren möchtes, kann sich hier die Studie ansehen und die begleitende Propaganda lesen. Als da wären: » SPON: Kriminalität von Migranten laut Gutachten …

Continue reading ‘Taqiyya-Studie zur Migrantenkriminalität’ » http://dlvr.it/6TtL3h

Mehr christliche Werte in Österreich? Ja bitte, liebe Politiker!

Ein Gedanke zu Weihnachten.

Ich komme aus Kolumbien und dort, sowie in den meisten Spanisch sprechenden Ländern ist es zu dieser Zeit nicht wirklich kalt. Es regnet sehr viel und im Süden, wie zum Beispiel in Argentinien oder Chile, ist es sogar Sommer. Trotzdem feiern wir Weihnachten ganz leidenschaftlich und malen uns natürlich perfekte, Schnee bedeckte Landschaften aus.

Von Land zu Land wird Weihnachten freilich anders zelebriert, grundsätzlich aber gilt: es wird groß gekocht und gefeiert. Die Weihnachtsfeier fand in meiner Familie fast immer im Haus der Großeltern statt, wo die ganze Familie zusammen traf. Man sah viele Verwandte die man schon lange nicht mehr gesehen hatte und lernte sogar neue kennen. Die Kinder rannten durch das Haus und warteten eifrig bis es zwölf Uhr wurde, um endlich die Geschenke, die unter dem Weihnachtsbaum lagen, aufmachen zu dürfen.

Irgendwann am Abend, meistens kurz vor Ende des 24ten, mussten die Kinder aber an den Hintergrund des ganzen erinnert werden – wir Kinder sahen das freilich anders und dachten uns, das wäre der zu bezahlenden Preis für die Geschenke. Je nach Familie wurden Weihnachtslieder gesungen oder die Novene vorgebetet. Um 00:00 des 25ten wurde dann die kleine Babyfigur von Jesus in die Krippe gestellt und die Bescherung fand unter Anwesenheit aller statt.

Anschließend wurde getanzt und gefeiert und die Kinder spielten weiter, jetzt aber mit den neuen Spielzeugen, die das Christkindl bzw. Papa Noél (der Weihnachtsmann) gebracht hatten.

Nicht das ich persönlich in irgendeiner Art und Weise einen starken Bezug zur religiösen Tradition des Katholizismus habe, wenngleich alle in meiner Familie, zumindest, katholisch aufwuchsen. Aber inmitten der zunehmenden Weihnachtsstimmung und des Kaufrausches, musste ich doch wieder an den Hintergrund dieser Feier denken.

Sie erzählt von der Geburt eines Mannes, der zu einer der bedeutendsten Prediger aller Zeiten aufwuchs. Er predigte über Liebe und Toleranz, Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit.

Und wenn man sich sein Werk anschaut, findet man auch ganz klare Beispiele die heutzutage sehr gute Anwendung finde würden. So passierte es zum Beispiel, dass als Jesus Matthäus, der ja ein Zöllner und deswegen einem Sünder gleichgestellt war, ihm zu folgen bat, sich folgendes abspielte:

Und es begab sich, da er [Matthäus] zu Tische saß im Hause, siehe, da kamen viele Zöllner und Sünder und saßen zu Tische mit Jesu und seinen Jüngern. Da das die Pharisäer sahen, sprachen sie zu seinen Jüngern: Warum esset euer Meister mit den Zöllnern und Sündern? Da das Jesus hörte, sprach er zu ihnen: Die Starken bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken. Gehet aber hin und lernet, was das sei: “Ich habe Wohlgefallen an Barmherzigkeit und nicht am Opfer. Ich bin gekommen die Sünder zur Buße zu rufen, und nicht die Gerechten“.

Ja, Jesus kam eigentlich um die Sünder zu retten. Und nicht nur ein bestimmten Typ vom Sünder. Zu Pfingsten passierte, was im Übrigen als Gründung der Kirche gilt, dass als sich die Aposteln zum Pfingstfest versammelten,„wurden sie alle voll des Heiligen Geistes und fingen an, zu predigen mit anderen Zungen, nach dem der Geist ihnen gab auszusprechen“ (Apostelgeschichte 2:4)
Worauf Petrus sagte:

"Jetzt begreife ich, wie wahr es ist, dass Gott nicht bestimmte Menschen anderen vorzieht. Er nimmt aus jedem Volk alle an, die in Ehrfurcht vor ihm leben und seinen Willen tun.“(Apostelgeschichte 10:34,35)

Ein Gleichheitsprinzip das ja auch viel Früher galt. Gott sprach nämlich damals zu Samuel und sagte:
„Gott sieht nicht auf das, worauf der Mensch sieht; der Mensch sieht auf das Äußere der HERR sieht auf das Herz“ (1. Samuel 16:7)

Auf die Frage was würde Jesus tun? können wir in unsere stürmische Zeit eines mit Sicherheit antworten: Er würde keine Kinder in Gefängnis stecken; er würde keine armen Menschen, die sich durch die Not dazu gezwungen sahen um die halbe Welt zu reisen, die Arbeit verbieten und ihnen den Lebensunterhalt und das Recht auf Familie entziehen; er würde keine Völker gegeneinander hetzen und vor allem, würde er nicht die Entscheidung wer gut genug ist, um unter Christen zu leben, den Staat überlassen.

Weihnachten ist vielleicht das beste Beispiel im Moment für die irreführende Diskussion über die Werte des sogenannten Abendlandes und was es bedeutet christlich zu sein. Es wird ja so getan und geredet, als wäre das Christliche der Weihnachtsbaum, das Martinigansl und die rote Deko, und nicht die Lehren Christi.

Toleranz, Nächstenliebe, Gleichheit und Gerechtigkeit: DIESE sind die christlichen Werte und meiner Meinung nach müssen sich zu allererst die selbsternannten Verfechter der christlichen Werte für diese bekennen, sich für deren Einhaltung einsetzen, sie selbst ausleben und sich gefälligst integrieren!

[Es gibt einen gewisse Gruppe von Leuten, ]welche ich aufgrund ihrer Lebenseinstellung zutiefst verachte: die naiven Gutmenschen, die symbolisch Gutes tun, um damit ihren persönlichen Heiligenschein zu sichern, in Wahrheit aber nicht nach ihren eigenen Maximen oder gar wider diese handeln – metaphorisch ausgedrückt: die Wasser predigen und Wein trinken.

[…]

Ich möchte im Folgenden einige […] Beispiele für eine solche Geisteshaltung anführen:
– “Ich wähl doch die Grünen und esse Bio, also kann ich die 150m zum Bioladen auch mit meinem Porsche fahren!”

– “Ich bin tolerant gegenüber gesellschaftlichen Minderheiten! Ausländergewalt oder Islamismus gibt’s nur, weil die hier diskriminiert werden, und außerdem sind die Nazis doch viiiiiiiel schlimmer!”

– “Ich spende doch jedes Jahr mit ‘Weihnachten im Schuhkarton’ nach Afrika, also kann ich doch das Jahr über meine Billigklamotten beim Dicounter kaufen!”

Ob diese Personen ihren Mitmenschen etwas vorgaukeln wollen oder tatsächlich selbst an ihre moralische Rechtschaffenheit glauben, ist hinsichtlich des Grades der moralischen Zerrüttung fast schon sekundär. Fest steht: Solche selbstgerechte Scheinheiligkeit ist niederzukämpfen, ohne Rast, ohne Ende.

Garbsen: Geste an türkische Bürger – Straße soll türkischen Namen bekommen

Kürzlich erst wurde in Garbsen eine Kirche in Brand gesteckt. Nicht wenige vermuten hinter diesem Brandanschlag türkische Jugendliche, die seit geraumer Zeit im Ort für Unruhe sorgen. Nachdem die Garbsener bereits in allerbester Dhimmimanier einen Sternmarsch gegen Rechts veranstaltet haben, möchte man nun als Geste an die türkischen Einwohner, einen Platz oder eine Straße nach …

Continue reading ‘Garbsen: Geste an türkische Bürger – Straße soll türkischen Namen bekommen’ » http://dlvr.it/3vb1HB

Video: Jonny K. und die „Jugendgewalt“

Giuseppe M. (23), Daniel S. (25) und Jonny K. (20). Sie alle wurden Opfer brutaler orientalischer Schläger, denen schon der kleinste Anlass genügt einen Menschen zu töten. Sie alle wurden aber auch zum Opfer einer Gesellschaft, die aus falscher politischer Korrektheit nicht fähig ist Ausländergewalt als Ausländergewalt zu benennen. Ob auf dem Fußballplatz, in der …

Continue reading ‘Video: Jonny K. und die „Jugendgewalt“’ » http://dlvr.it/3NtWpW

Deutschlands Zukunft

Folgenden Screenshot hat ich aus Facebook (Dank an Vera).  Das müsst Ihr einfach sehen! Ein Brot hat mehr IQ wie die da! Thilo Sarrazin hat fast recht! Deutschland schafft sich nicht ab…es hat sich schon abgeschafft! …guggst Du Profil von kaputte Frau, wo man hat Gehirn amputiert oder vergessen hat zu verteilen…hat lieber T***** gegeben…  …

Continue reading‘Deutschlands Zukunft’ » http://dlvr.it/37y2MB

Sohn des “Kalifen von Köln” Kleptomane

Der 34-Jährige Sohn des berühmt, berüchtigten “Kalifen von Köln” ist ein kleiner windiger Paketdieb. Als Angestellter einer Kurierfirma steckte er immer mal wieder Pakete ein, die er eigentlich hätte an seine Kunden ausliefern sollen. Ob er das Gelumps gebrauchen konnte oder nicht, das war ihm egal. Er holte sich lediglich von den Dhimmis das, was …

Continue reading ‘Sohn des “Kalifen von Köln” Kleptomane’ » http://dlvr.it/2mn010

GutmenschInnen-Weltbild wankt

Zukunftsk.: Die GutmenschInnen sind derzeit krampfhaft bemüht, ihr Weltbild wieder gerade zu rücken. Schließlich wurzelt ihr links-grünes Denken in dem Umstand, dass jeder Freigeist in diesem Land seinen Senf dazu geben darf. Langsam dämmert ihnen, dass es unter dem Islam rasch damit vorbei sein könnte. Der liebe Islam… ach, was nun, Frau Sybille? Die rothaarige S.P.O.N.-Kummerkastentante […] http://dlvr.it/2C1hK6

Hamburg: Neubauwohnungen für Asylanten

Die Wohnungsnot in den Großstädten, hier speziell Hamburg, könnte nicht größer sein. Immer wieder gibt es Demonstrationen für bezahlbaren Wohnraum, vor allem in den Innenstädten. Das Bezirksamt Eimsbüttel, in Form von Torsten Sevecke (SPD, Foto) prüft nun trotz allem, Asylanten in Neubauwohnungen in der Hamburger Innenstadt einzuquartieren und diese dort anzusiedeln. Die deutschen Großstädte, vor …

Continue reading ‘Hamburg: Neubauwohnungen für Asylanten’ » http://dlvr.it/45FmgV

Stadt Essen auf des Führers Spuren

Über einen rein vegetarischen Tag in Kantinen, den die Grünen einführen wollen, erregte sich laut Widerstand. Die Grünen ruderten alsdann schnell zurück, schließlich möchte man die unentschiedenen Wähler so kurz vor der Bundestagswahl nicht vergrätzen. Die Stadt Essen denkt da pragmatischer und drückt dem dummen Stimmvieh den “Veggie-Day” kurzerhand per Zwang rein. Die Stadtverwaltung Essen …

Continue reading ‘Stadt Essen auf des Führers Spuren’ » http://dlvr.it/3zc1qF

Jugendkriminalität: 90 Prozent der Täter haben Migrationshintergrund

Der Multi-Kulti-Wahnsinn wird ein böses Ende nehmen. Nach jahrzehntelanger, unkontrollierter Einwanderung, werden die Zeichen für ein böses Erwachen immer deutlicher. Gefordert von Industrie und Handel, gewünscht von Multi-Kulti-Besoffenen und erhofft von den Hassern alles deutschen, haben die Regierungen der letzten Jahre willfährig Beihilfe zur Abschaffung Deutschlands geleistet. Das Ergebnis wird sich nicht mehr umkehren lassen …

Continue reading ‘Jugendkriminalität: 90 Prozent der Täter haben Migrationshintergrund’ » http://dlvr.it/3wj209

Politkorrekte Volksverarsche: Im „Tatort“ sind die U-Bahn-Schläger deutsch

Lügen und Tatsachenverdrehung. Am kommenden Sonntag können Sie sich in der ARD davon Überzeugen, wie Medien Wahrheiten verdrehen und politisch korrekt einen orientalischen Volkssport, nämlich Angriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln, als deutsche Abartigkeit hinstellen. Böse Deutsche nehmen einem alten Mann die Gehhilfen weg und töten dann den „Helfer“. Miese Schweine also diese Deutschen. Der „Tatort“ will …

Continue reading ‘Politkorrekte Volksverarsche: Im „Tatort“ sind die U-Bahn-Schläger deutsch’ » http://dlvr.it/3vsMh3

Heinz Buschkowsky: “Türkische Straftäter in die Türkei entlassen”

Der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky, spricht Klartext! Er spricht das aus, was viele inzwischen denken, sich aber nicht trauen zu sagen, aus Angst, von den Gutmenschen dieses Landes als Rassist oder Nazi abgestempelt zu werden. In der Bild nahm er Stellung zu dem Vorfall in der Karl-Marx-Straße in Berlin-Neukölln, bei dem zwei Polizisten von …

Continue reading ‘Heinz Buschkowsky: “Türkische Straftäter in die Türkei entlassen”’ » http://dlvr.it/3vmlq3

Schwarzer erfindet rassistischen Übergriff – Großalarm bei Polizei und Staatsanwalt

Rassistischer Angriff! Diese Lüge eines dunkelhäutigen Deutschen, hat die Polizei in Rosenheim dazu veranlasst den kompletten Staatsapparat in Gang zu setzen. Nachdem der Mann angegeben hatte, von zwei Männern und einer Frau rassistisch attackiert worden zu sein, wobei er sich leichte Prellungen und Hautabschürfungen zugezogen hat, wurde eigens hierfür eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Was bei Übergriffen …

Continue reading ‘Schwarzer erfindet rassistischen Übergriff – Großalarm bei Polizei und Staatsanwalt’ » http://dlvr.it/3vHhm5

Sie haben Angst

Der Wahlkampf der Parteien neigt sich langsam dem Ende entgegen. Nun mobilisiert man noch einmal alle Kräfte und Anhänger, um für den Endspurt gerüstet zu sein. Die Wahlprognosen verorten die Alternative für Deutschland (AfD) bei 3%, viele Institute und Organisationen räumen der eurokritischen Partei allerdings mit Angstschweiß auf der Stirn deutlich mehr Chancen ein. Und …

Continue reading ‘Sie haben Angst’ » http://dlvr.it/3tQN8Z

Text
Photo
Quote
Link
Chat
Audio
Video