giersch

Belagerungszustände beherrschen.

Gelegentlich erahne ich die Ohnmacht, die sich früher bei Stadtbelagerungen breit gemachat haben muss. Der Giersch meiner Nachbarn schafft das. Das Zipperleinkraut - so nennt man dieses konfliktträchtige Grün auch - rüstet gerade mit Blüten auf. Die Triebe werden schon durch den Zaun geschoben. Ich hoffe, die Wurzelbarrieren halten dem aggressiven Wurzelvorstoß stand.

Um mich ein bisschen von diesem Konflikt abzulenken, habe ich nachgesehen, was dieses Zipperleinkraut zum Leben braucht. Ich könnte ihm einfach das Leben schwer machen - das ist mein Plan.

Doch so einfach ist es nicht: Tonhaltige Böden, nährstoffreich, neutral bis leicht saurer pH, tiefgründige Böden, humos. Typisch für Waldränder-, Ufer- und Auwald-Gesellschaften und natürlich für Gärten. Keine Chance. Auf Sandboden bekäme man das Zipperlein weg, aber da kommt dann garantiert die Quecke als aggressive Streitmacht auf.

Zumindest verstehe ich jetzt, warum das Kraut Zipperleinkraut genannt wird. Eine Heilpflanze, Salat- und Gemüspflanze, die für Zipperlein im Garten sorgt ;)

Giersch Limonade

Aus Giersch eine Limonade herstellen…

Der Giersch fängt nun an zu wachsen. Der Giersch ist des eines Leid und des anderen Freud ;). Ein Mitglied unser Wildkräuter-Gruppe auf Facebook hat letztens ein Rezept gepostet, wie man aus Giersch eine erfrischende Limonade herstellt. Ich persönlich kann gar nicht genug Rezepte vom Giersch haben, weil unser ganze Garten (über 3000qm) voll mit Giersch und dazu noch die Brombeereist. Wer noch…

View On WordPress