felix-magath

Bestätigt wieder mal meine Meinung darüber, dass Magath ab und zu mal nur am Scheiße labern ist. Ich finde, ohne Götze, mit Miki, Auba und Papa sind wir insgesamt sogar noch stärker geworden - man merkt finde ich garnicht, dass uns der Leistungsträger fehlt. Und Lewy nicht in der selben Verfassung wie die letzten Jahre? Bin ich auch anderer Meinung - Robert ist genauso gut wie die letzten Jahre, dass es mal vorkommt, dass man als Stürmer nicht trifft, ist ja kein Weltuntergang. Nur, weil jetzt die letzten Spiele nicht so ausgingen, wie man sich das vorgestellt hat, heißt es noch lange nicht, dass es nun daran liegt, dass Götze weg ist. Am Anfang der Saison haben wir auch unseren Bvb-Fußball durchgezogen - ohne Götze. Dann waren die letzten Spiele halt scheiße, aber mein Gott, es ist doch nicht das 8. Weltwunder mal zu verlieren und nicht direkt hinter den Bayern zu stehen ; zumal ich es den Leverkusern gönne, mal den Konkurrenzkampf nur mit den Bayern aufzunehmen - die Saison hat noch genauso viele Spieltage, wie vorrüber sind - also ist noch genug Zeit.

A club of hard knocks, FC Schalke 04

By Saheli RC, writing from Singapore

Late last year, I wrote a piece on the eccentric, and unpredictable nature of Schalke’s season so far; by this week, that eccentricity has manifested into something so uncanny that it’d have reduced Freud into a five year old in a candy store if he were alive to witness it. While their domestic season has improved considerably – and by that I mean they are out of the relegation zone – they have still produced plenty of shock results which left Felix Magath red-faced and the fans, furious.

Read More

Felix Magath will strike back!

By Ross Dunbar

Felix Magath’s relationship with VfL Wolfsburg may have recently ended abruptly, but he still threatens to reach the summit of German football once again. He is far from everyone’s cup of tea.

On his CV, there are two Bundesliga triumphs for FC Bayern, a place in the Champions League for VfB Stuttgart and the incredible 2009 championship victory for Wolfsburg. Perception and reality is two completely opposite things; and in Germany, “the dictator’s” reputation is far from glowing at the moment.

But interestingly, Magath has never been this type of character. Indeed, his time as a footballer has almost certainly shaped his managerial credibility as we know it.

Read More

Ich finde schon, dass es ein Spieler von Bayern München sein muss. Aber mich wundert, dass nicht über Manuel Neuer oder Bastian Schweinsteiger diskutiert wird. Oder Thomas Müller, der in jungen Jahren schon in dieser herausragenden Mannschaft eine wichtige Rolle spielt. Die sehe ich noch vor Ribery.
—  Felix Magath