Es gab für diesen Krieg einen – und nur einen einzigen – Grund: Die Militärjunta in Argentinien wackelte. Es gab Demonstrationen in den Straßen von Buenos Aires. Der argentinische General Galtieri sah nur noch ein Mittel, sein verrottetes Regime zu retten: Nationalismus. Also die Besatzung der Falklandinseln vor der Küste Argentiniens. Anfangs klappte das gut, plötzlich waren auch argentinische Linke, auch Gewerkschaftler auf der Seite Galtieris. Aber nachdem die Briten die Inseln zurückerobert hatten, kippte das ganz schnell in sein Gegenteil um. Durch den Sieg auf den Falklandinseln schenkten die Briten den Argentiniern, auch wenn das nicht ihr Kriegsziel war, eine Demokratie.
—  Hannes Stein
Text
Photo
Quote
Link
Chat
Audio
Video