dysthymie

7

DYSTHYMIE

Gespanntheit: Übernachhaltig gespannte Gestimmtheit, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft voller Widersprüche und Widerstände erlebt werden, sodass die Dinge permanent befördert werden müssten. Die gegenwärtigen Aufgaben sind unerledigt und scheinen nicht erfolgreich lösbar … fördert Affekte mit Unlustcharakter und stärkt eine Tendenz, die eigenen Möglichkeiten zu überbeanspruchen. Wehrt Nähe und Ansprüche Anderer ab.

[ANIMIEN][EUTHYMIE][HYPERTHYMIE][HYPOTHYMIE]

[Pathematos][Affekte]

[Ausdrucksweisen][Prolegomena][Phylogenese][Phänomena][Hermeneutik][Somationen][Affektionen][Juditionen][Intentionen][Convenien][Consuetuten]