Druidenhain

View the Slideshow on Flickr

Upon entering the Druidenhain (druid grove) one encounters boulders 2-5 meters high and 2 to 6 meters in length, which are arranged in several rows and form long corridors.

Each stone of the Druidenhain, by the way its own name and meaning, the baptismal font, the Rocking Stone, sighting stones, star stones, altar, pulpit, stone bowl, the grave of the Druid, etc. !

At the beginning of the 20th Century focused on the then mayor of Wohlmannsgesees the Druidenhain and came to the conclusion that it is a prehistoric shrine acted and suggests an investigation of the UNI Erlangen in 1989 that some stones were moved by humans in their present position.

Offenes Fotoshooting im Druidenhain

Offenes Fotoshooting im Druidenhain

Themenshooting

Auch in diesem Jahr hat die Model- und Eventagentur Fisher´s House wieder zwei bis drei offene Themenshootings geplant. Beginnen wollen wir Ende Mai mit einem Outdoorshooting.

Auch sonst haben wir wie gewohnt eine tolle Location ausfindig gemacht.

Beschreibung:

Der Druidenhain ist eine im Wald verborgene, ungewöhnliche Felslandschaft. Die Felsblöcke stehen in langen Zeilen wie von…

View On WordPress

Druidenhain 11 on Flickr.

Beim betreten des Druidenhains trifft man auf Felsblöcke von 2 bis 5 Metern Höhe und 2 bis 6 Metern Länge, die in mehreren Reihen angeordnet sind und lange Gänge bilden.

Jeder Stein des Druidenhains hat übrigens einen eigenen Namen und eine Bedeutung, so der Taufstein, der Wackelstein, Visiersteine, Sternstein, Altar, Kanzel, Schüsselstein, das Grab des Druiden u.s.w.

Am Anfang des 20. Jahrhunderts befasste sich der damalige Bürgermeister von Wohlmannsgesees mit dem Druidenhain und kam zum Schluss, dass es sich um eine vorgeschichtliche Kultstätte handelte und eine Untersuchung der UNI-Erlangen aus dem Jahr 1989 lässt vermuten dass einige Steine durch Menschen in ihre heutige Position gerückt wurden.

Text
Photo
Quote
Link
Chat
Audio
Video