Seit kurzem müssen Warteschleifen kostenfrei sein. Problematisch ist dabei die technische Umsetzung.

Entweder zögert man am ISDN Telefonanschluss die Anrufannahme in der Wartezeit für max 3min raus, oder bucht beim Anbieter der Servicerufnummer eine ACD oder andere IN Dienste mit der entsprechenden Funktionalität für manchmal hohe Kosten.

Viele Unternehmen nutzen die 0180er Servicerufnummern jedoch nicht um damit Geld zu verdienen, sondern guten Service anbieten zu können ohne auf den Kosten sitzen zu bleiben. Da rechtfertigt sich oft die Investition in eine ACD oder IN Dienste mit der Funktionalität nicht.

Viele Firmen haben nun, oder müssen noch umstellen.

Um das eleganter und einfacher zu lösen gibt es nun neue Rufnummerngassen 0180-6 und 0180-7, die technisch schon die Möglichkeit der kostenfreien Warteschleife mitbringen.

Sehenswert am 23.08.2014, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett / Tip des Berliner Stadtmagazin

Madame Tussauds

Unter den Linden 74
10117 / Berlin

Tel.: 0180 - 5 - 54 58 00

E-Mail: Madame.Tussauds.Berlin.MECC@merlinentertainments.biz

Homepage: http://www.madametussauds.com/berlin/

Sehenswert am 23.08.2014 um 10:00Uhr Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

London, New York, Las Vegas, Amsterdam, Hong Kong, Shanghai, Washington D.C., Hollywood und Berlin.
Das sind die Orte, an denen die Wachsfigurenkabinette von Madame Tussauds dem Besucher die Glamour-
Welt internationaler Stars ganz nah bringen. Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche „Unter den Linden“
in Berlin erwarten die Besucher sieben verschiedene Themenbereiche mit zahlreichen interaktiven
Elementen. Eindrucksvolle Kulissen und Schauspieler, die an einzelnen Stationen zusätzlich für Unterhaltung
sorgen, machen den zweistündigen Rundgang zu einem spannenden und lehrreichen Erlebnis für die
ganze Familie.
Die täuschend echt aussehenden Wachsfiguren faszinieren seit über 200 Jahren die Massen und haben Madame
Tussauds weltweit zu einem Begriff gemacht. In den Themenwelten in Berlin warten 75 Persönlichkeiten
vom Megapopstar bis zur Legende der Zeitgeschichte darauf vom Besucher entdeckt zu werden.

Politik und Denker:
Im ersten Teil der Ausstellung begrüßen bedeutende Politiker und große Denker aus Geschichte und Gegenwart
die Besucher. Wer schon immer mal eine Rede neben Bundeskanzlerin Angela Merkel halten wollte
oder wer den Auftritt des Dalai Lama am Brandenburger Tor verpasst hat, kann dies dort nachholen. Auch
John F. Kennedy, Papst Benedikt XVI und Erich Honecker sind vertreten.

Kultur:
Selbst in Aktion treten kann man auch im Bereich zum Thema Kultur. Der Besucher kann gegen den Physiker
Albert Einstein beim Intelligenztest antreten und sich am interaktiven Klavier von Ludwig van Beethoven
begleiten lassen. Anschließend wartet ein Meet & Greet mit Hollywood-Legende Marlene Dietrich oder
Romy Schneider in ihrer berühmtesten Rolle der Kaiserin „Sissi“ auf den Besucher.

Hinter den Kulissen:
Einen Einblick in die Geheimnisse von Madame Tussauds wartet auf die Besucher im folgenden Bereich.
Anhand von Anschauungsmaterial und interaktiver Touchscreens wird genau gezeigt, wie eine lebensecht
wirkende Wachsfigur entsteht. Am Beginn stehen Hunderte von Abmessungen und Fotos, die vom prominenten
Vorbild im so genannten „Sitting“ gemacht werden. Bis zur finalen Modellierung des Körpers ist es
ein langer Weg. Den letzten Schliff erhalten die Figuren durch Haarstyling und Make-up: So erhalten sie
ihre berühmte lebendige und lebensechte Ausstrahlung.

Sport:
Die Sportarena fordert die Besucher anschließend auf, sich mit den Größen der verschiedenen Sportarten
zu messen. Ein Tennismatch mit Boris Becker oder Torwandschießen gegen Oliver Kahn gibt dem Besucher
die Chance, seine Idole herauszufordern. Vor Boxlegende Henry Maske muss man allerdings keine Angst
haben. Mit ihm muss man nicht in den Ring steigen, sondern kann sich wie ein Boxer vor dem Kampf wiegen
lassen.

Fernsehstudio:
Direkt weiter geht es ins interaktive Fernsehstudio, in dem vor der Kamera jeder zum TV-Star wird. Wie
wäre es, einmal neben Thomas Gottschalk auf der berühmten weißen Couch zu sitzen? Und ist es wirklich
so schwierig, mit Günther Jauch um die Million zu zocken? Auf jeden Fall wird es lustig, wenn die Besucher
auf Michael „Bully“ Herbig treffen oder am TV Total Schreibtisch von Stefan Raab auf die „Nippel“ drücken.

Pop und Rock:
Mit einem der größten Popstars unserer Zeit gemeinsam auf einer Bühne stehen und seinen Lieblingssong
performen können die Besucher im nächsten Bereich. Aus bekannten Liedern von Britney Spears und anderem
Musik größen können Fans einen Titel auswählen. Diesen geben sie an der Karaokemachine zum Besten.
Wem das noch nicht reicht, der kann zusammen mit Michael Jackson den Moonwalk üben oder rockt
als fünftes Bandmitglied mit den Beatles.
Neben internationalen Topstars treffen die Besucher auch deutsche Größen wie Herbert Grönemeyer oder
die schrille Nina Hagen.

Promi Party:
Krönender Abschluss ist die Promi-Party. Dort feiern VIPs wie Angelina Jolie und Brad Pitt, Superstar Justin
Timberlake, Popqueen Madonna oder Entertainer Robbie Williams gemeinsam mit den Besuchern. Da kann
es leicht passieren, dass neben einem George Clooney gerade an seinem Cocktail nippt und der Besucher
erst auf den zweiten Blick verblüfft feststellen, dass es sich hierbei um eine Wachsfigur handelt.

Madame Tussauds Berlin ist die weltweit neunte Niederlassung des berühmten Wachsfigurenkabinetts.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berliner-stadtmagazin.de.

USDA Invests New Conservation Funds to Improve Lake Erie Water Quality

Having trouble viewing this email? View it as a Web page [ http://content.govdelivery.com/accounts/USDAOC/bulletins/cac991 ].

Header Press Release

You are subscribed to USDA Office of Communications.

Release No. 0180.14 Contact: Sarah Maxwell (202) 720-0693   USDA Invests New Conservation Funds to Improve Lake Erie Water Quality  

WASHINGTON, August 19, 2014—Agriculture Secretary Tom Vilsack announced today that $2 million in conservation funds will be sent to Ohio to help implement conservation techniques that will help improve water quality. The Secretary said USDA is also partnering with the National Fish and Wildlife Foundation (NFWF) to expand “boots-on-the-ground” capacity in the area and will be contributing an additional $1 million in technical assistance which will in turn be leveraged by the NFWF along with other public and private entities. Earlier this month, water service in Toledo, Ohio was disrupted by algae blooms in Lake Erie.

The new funding is the latest contribution of resources to the Lake Erie watershed from the U.S. Department of Agriculture (USDA), which has invested $46 million in the watershed since 2009.

"The voluntary conservation efforts supported by this new funding will help improve water quality in Lake Erie," Vilsack said. "Many farmers have consistently stepped up to the plate on efforts to protect our water and we want to provide support and incentives for continued action. Along with these resources, we will be offering technical and financial assistance through our direct relationships with farmers, and by partnering with private and public groups on continuing conservation efforts in the Great Lakes basin."

The Ohio Natural Resources Conservation Service (NRCS), an agency within the U.S. Department of Agriculture, is accepting applications from farmers this week for resources that will help with the planting of cover crops, which experts agree offer the best protection to prevent soil and nutrient erosion in the next season. The funding will be allocated to the Western Lake Erie Basin (WLEB) to help farmers and partners accelerate water quality conservation activities to benefit Lake Erie. NRCS will be providing up to $2 million in Environmental Quality Incentive Program (EQIP) funds in Ohio for a targeted, one-week signup. This signup will be focused on planting cover crops on vulnerable soils this fall in order to reduce soil and nutrient loss from farm fields.

A number of factors contribute to algae blooms. Warm water, lack of agitation, rainfall and runoff from farms, lawns, and other sources can all contribute to the problem. Members of the scientific community believe that global warming is contributing to earlier blooms, not just in waterways in the United States but elsewhere. Conservation practices such as no-till reduce the amounts of sediment and nutrients in run-off, which is also influenced by the amount of precipitation and the time precipitation occurs. The U.S. Environmental Protection Agency and the USDA are working together to assist producers in efforts to reduce runoff by planting cover crops, controlling drainage and constructing systems like anaerobic digesters to reduce the amount of untreated effluent entering ditches, streams, rivers and lakes.

Last week, NRCS leadership met with more than 100 farmers, agricultural groups and fertilizer dealers in Ohio to talk about the expertise USDA can offer and to spread the word about the best conservation practices for the watershed.

"Farmers understand how recent events may impact them and are motivated to work with us to reduce phosphorus run-off, starting now with the planting of additional cover crops," NRCS Chief Jason Weller said. "We created this opportunity for farmers who want to get cover on their fields quickly, and we will continue to create complete nutrient management plans for long-term water quality and sustainability practices."

Along with its ongoing conservation efforts that have contributed $46 million since 2009, in May the Great Lakes Basin was also designated by Vilsack as a critical conservation area, or CCA, in the new 2014 Farm Bill Regional Conservation Partnership Program. That new program will invest $1.2 billion in innovative conservation efforts through partnerships with non-federal entities, who are expected to match the federal investment for a total of $2.4 billion in conservation resources.

#

USDA is an equal opportunity provider and employer. To file a complaint of discrimination, write: USDA, Office of the Assistant Secretary for Civil Rights, Office of Adjudication, 1400 Independence Ave., SW, Washington, DC 20250-9410 or call (866) 632-9992 (Toll-free Customer Service), (800) 877-8339 (Local or Federal relay), (866) 377-8642 (Relay voice users)


#

[ http://content.govdelivery.com/accounts/USDAOC/bulletins/cac991?reqfrom=share ]

Sehenswert am 22.08.2014, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett / Tip des Berliner Stadtmagazin

Madame Tussauds

Unter den Linden 74
10117 / Berlin

Tel.: 0180 - 5 - 54 58 00

E-Mail: Madame.Tussauds.Berlin.MECC@merlinentertainments.biz

Homepage: http://www.madametussauds.com/berlin/

Sehenswert am 22.08.2014 um 10:00Uhr Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

London, New York, Las Vegas, Amsterdam, Hong Kong, Shanghai, Washington D.C., Hollywood und Berlin.
Das sind die Orte, an denen die Wachsfigurenkabinette von Madame Tussauds dem Besucher die Glamour-
Welt internationaler Stars ganz nah bringen. Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche „Unter den Linden“
in Berlin erwarten die Besucher sieben verschiedene Themenbereiche mit zahlreichen interaktiven
Elementen. Eindrucksvolle Kulissen und Schauspieler, die an einzelnen Stationen zusätzlich für Unterhaltung
sorgen, machen den zweistündigen Rundgang zu einem spannenden und lehrreichen Erlebnis für die
ganze Familie.
Die täuschend echt aussehenden Wachsfiguren faszinieren seit über 200 Jahren die Massen und haben Madame
Tussauds weltweit zu einem Begriff gemacht. In den Themenwelten in Berlin warten 75 Persönlichkeiten
vom Megapopstar bis zur Legende der Zeitgeschichte darauf vom Besucher entdeckt zu werden.

Politik und Denker:
Im ersten Teil der Ausstellung begrüßen bedeutende Politiker und große Denker aus Geschichte und Gegenwart
die Besucher. Wer schon immer mal eine Rede neben Bundeskanzlerin Angela Merkel halten wollte
oder wer den Auftritt des Dalai Lama am Brandenburger Tor verpasst hat, kann dies dort nachholen. Auch
John F. Kennedy, Papst Benedikt XVI und Erich Honecker sind vertreten.

Kultur:
Selbst in Aktion treten kann man auch im Bereich zum Thema Kultur. Der Besucher kann gegen den Physiker
Albert Einstein beim Intelligenztest antreten und sich am interaktiven Klavier von Ludwig van Beethoven
begleiten lassen. Anschließend wartet ein Meet & Greet mit Hollywood-Legende Marlene Dietrich oder
Romy Schneider in ihrer berühmtesten Rolle der Kaiserin „Sissi“ auf den Besucher.

Hinter den Kulissen:
Einen Einblick in die Geheimnisse von Madame Tussauds wartet auf die Besucher im folgenden Bereich.
Anhand von Anschauungsmaterial und interaktiver Touchscreens wird genau gezeigt, wie eine lebensecht
wirkende Wachsfigur entsteht. Am Beginn stehen Hunderte von Abmessungen und Fotos, die vom prominenten
Vorbild im so genannten „Sitting“ gemacht werden. Bis zur finalen Modellierung des Körpers ist es
ein langer Weg. Den letzten Schliff erhalten die Figuren durch Haarstyling und Make-up: So erhalten sie
ihre berühmte lebendige und lebensechte Ausstrahlung.

Sport:
Die Sportarena fordert die Besucher anschließend auf, sich mit den Größen der verschiedenen Sportarten
zu messen. Ein Tennismatch mit Boris Becker oder Torwandschießen gegen Oliver Kahn gibt dem Besucher
die Chance, seine Idole herauszufordern. Vor Boxlegende Henry Maske muss man allerdings keine Angst
haben. Mit ihm muss man nicht in den Ring steigen, sondern kann sich wie ein Boxer vor dem Kampf wiegen
lassen.

Fernsehstudio:
Direkt weiter geht es ins interaktive Fernsehstudio, in dem vor der Kamera jeder zum TV-Star wird. Wie
wäre es, einmal neben Thomas Gottschalk auf der berühmten weißen Couch zu sitzen? Und ist es wirklich
so schwierig, mit Günther Jauch um die Million zu zocken? Auf jeden Fall wird es lustig, wenn die Besucher
auf Michael „Bully“ Herbig treffen oder am TV Total Schreibtisch von Stefan Raab auf die „Nippel“ drücken.

Pop und Rock:
Mit einem der größten Popstars unserer Zeit gemeinsam auf einer Bühne stehen und seinen Lieblingssong
performen können die Besucher im nächsten Bereich. Aus bekannten Liedern von Britney Spears und anderem
Musik größen können Fans einen Titel auswählen. Diesen geben sie an der Karaokemachine zum Besten.
Wem das noch nicht reicht, der kann zusammen mit Michael Jackson den Moonwalk üben oder rockt
als fünftes Bandmitglied mit den Beatles.
Neben internationalen Topstars treffen die Besucher auch deutsche Größen wie Herbert Grönemeyer oder
die schrille Nina Hagen.

Promi Party:
Krönender Abschluss ist die Promi-Party. Dort feiern VIPs wie Angelina Jolie und Brad Pitt, Superstar Justin
Timberlake, Popqueen Madonna oder Entertainer Robbie Williams gemeinsam mit den Besuchern. Da kann
es leicht passieren, dass neben einem George Clooney gerade an seinem Cocktail nippt und der Besucher
erst auf den zweiten Blick verblüfft feststellen, dass es sich hierbei um eine Wachsfigur handelt.

Madame Tussauds Berlin ist die weltweit neunte Niederlassung des berühmten Wachsfigurenkabinetts.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berliner-stadtmagazin.de.

Sehenswert am 21.08.2014, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett / Tip des Berliner Stadtmagazin

Madame Tussauds

Unter den Linden 74
10117 / Berlin

Tel.: 0180 - 5 - 54 58 00

E-Mail: Madame.Tussauds.Berlin.MECC@merlinentertainments.biz

Homepage: http://www.madametussauds.com/berlin/

Sehenswert am 21.08.2014 um 10:00Uhr Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

London, New York, Las Vegas, Amsterdam, Hong Kong, Shanghai, Washington D.C., Hollywood und Berlin.
Das sind die Orte, an denen die Wachsfigurenkabinette von Madame Tussauds dem Besucher die Glamour-
Welt internationaler Stars ganz nah bringen. Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche „Unter den Linden“
in Berlin erwarten die Besucher sieben verschiedene Themenbereiche mit zahlreichen interaktiven
Elementen. Eindrucksvolle Kulissen und Schauspieler, die an einzelnen Stationen zusätzlich für Unterhaltung
sorgen, machen den zweistündigen Rundgang zu einem spannenden und lehrreichen Erlebnis für die
ganze Familie.
Die täuschend echt aussehenden Wachsfiguren faszinieren seit über 200 Jahren die Massen und haben Madame
Tussauds weltweit zu einem Begriff gemacht. In den Themenwelten in Berlin warten 75 Persönlichkeiten
vom Megapopstar bis zur Legende der Zeitgeschichte darauf vom Besucher entdeckt zu werden.

Politik und Denker:
Im ersten Teil der Ausstellung begrüßen bedeutende Politiker und große Denker aus Geschichte und Gegenwart
die Besucher. Wer schon immer mal eine Rede neben Bundeskanzlerin Angela Merkel halten wollte
oder wer den Auftritt des Dalai Lama am Brandenburger Tor verpasst hat, kann dies dort nachholen. Auch
John F. Kennedy, Papst Benedikt XVI und Erich Honecker sind vertreten.

Kultur:
Selbst in Aktion treten kann man auch im Bereich zum Thema Kultur. Der Besucher kann gegen den Physiker
Albert Einstein beim Intelligenztest antreten und sich am interaktiven Klavier von Ludwig van Beethoven
begleiten lassen. Anschließend wartet ein Meet & Greet mit Hollywood-Legende Marlene Dietrich oder
Romy Schneider in ihrer berühmtesten Rolle der Kaiserin „Sissi“ auf den Besucher.

Hinter den Kulissen:
Einen Einblick in die Geheimnisse von Madame Tussauds wartet auf die Besucher im folgenden Bereich.
Anhand von Anschauungsmaterial und interaktiver Touchscreens wird genau gezeigt, wie eine lebensecht
wirkende Wachsfigur entsteht. Am Beginn stehen Hunderte von Abmessungen und Fotos, die vom prominenten
Vorbild im so genannten „Sitting“ gemacht werden. Bis zur finalen Modellierung des Körpers ist es
ein langer Weg. Den letzten Schliff erhalten die Figuren durch Haarstyling und Make-up: So erhalten sie
ihre berühmte lebendige und lebensechte Ausstrahlung.

Sport:
Die Sportarena fordert die Besucher anschließend auf, sich mit den Größen der verschiedenen Sportarten
zu messen. Ein Tennismatch mit Boris Becker oder Torwandschießen gegen Oliver Kahn gibt dem Besucher
die Chance, seine Idole herauszufordern. Vor Boxlegende Henry Maske muss man allerdings keine Angst
haben. Mit ihm muss man nicht in den Ring steigen, sondern kann sich wie ein Boxer vor dem Kampf wiegen
lassen.

Fernsehstudio:
Direkt weiter geht es ins interaktive Fernsehstudio, in dem vor der Kamera jeder zum TV-Star wird. Wie
wäre es, einmal neben Thomas Gottschalk auf der berühmten weißen Couch zu sitzen? Und ist es wirklich
so schwierig, mit Günther Jauch um die Million zu zocken? Auf jeden Fall wird es lustig, wenn die Besucher
auf Michael „Bully“ Herbig treffen oder am TV Total Schreibtisch von Stefan Raab auf die „Nippel“ drücken.

Pop und Rock:
Mit einem der größten Popstars unserer Zeit gemeinsam auf einer Bühne stehen und seinen Lieblingssong
performen können die Besucher im nächsten Bereich. Aus bekannten Liedern von Britney Spears und anderem
Musik größen können Fans einen Titel auswählen. Diesen geben sie an der Karaokemachine zum Besten.
Wem das noch nicht reicht, der kann zusammen mit Michael Jackson den Moonwalk üben oder rockt
als fünftes Bandmitglied mit den Beatles.
Neben internationalen Topstars treffen die Besucher auch deutsche Größen wie Herbert Grönemeyer oder
die schrille Nina Hagen.

Promi Party:
Krönender Abschluss ist die Promi-Party. Dort feiern VIPs wie Angelina Jolie und Brad Pitt, Superstar Justin
Timberlake, Popqueen Madonna oder Entertainer Robbie Williams gemeinsam mit den Besuchern. Da kann
es leicht passieren, dass neben einem George Clooney gerade an seinem Cocktail nippt und der Besucher
erst auf den zweiten Blick verblüfft feststellen, dass es sich hierbei um eine Wachsfigur handelt.

Madame Tussauds Berlin ist die weltweit neunte Niederlassung des berühmten Wachsfigurenkabinetts.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berliner-stadtmagazin.de.

Träumen Sie mit der "Nachtmeerfahrt"

„Nachtmeerfahrt“: - Ein Traumspiel zu 100 Jahre Edersee/Edertalsperre, Aufführungsbeginn ist um 21.30 Uhr auf dem  EON-Kraftwerkgelände unterhalb der Sperrmauer in Hemfurth-Edersee.
Das Traumspiel verführt die Besucher zu einer Reise jenseits der Realität. Kartentelefon: 0180/ 5700733 (gebührenpflichtig).  (mos)

Text
Photo
Quote
Link
Chat
Audio
Video